Eisblumen & Rauhreif

22.10.10Ein Schweizer Garten

Ein Blick genügte, heute war die erste Frostnacht. Noch im Pyjama und barfuss ging ich mit der Kamera bewaffnet nach draussen. Uaaaaaah..*fröstel*....nach den ersten paar Fotos bei -3° schnell wieder rein und eine Jacke und offene Sandalen übergezogen. Die Zehen tauen langsam in den offenen Schuhen auf. Ich bin noch nicht auf Winter eingerichtet, Winterschuhe, Mantel, Handschuhe...alles noch in der "Sommerruhe". Nun wird es Zeit alles hervorzuholen, aber zuerst beende ich die Fotos mit gefrorenen Zehen, steifen Fingern und kalter Nase....
 
....man weiss ja nie, diese überzuckerten Momente dauern nur bis zum ersten Sonnenstrahl...
Raureif  

Kletterose Open Arms. die Blüten sind sonst apricotfarben

Kleinstrauchrose 'Lavender Dream'


Rosa moschata 'Mozart'


                      Cosmea Schmuckkörbchen
Lampionblume 'Physalis alkekengi'



Im Vorgarten
 Bodendeckerrose 'The Fairy'
 
 Sternmoos 'Sagina subulata'
 
Aster novi-belgii
Wolfsmilch 'Purpurea' - Euphorbia amygdaloides


 Austin Rosen 'Noble Anthony' und  'Othello'


Miscanthus sinensis 'Gracillimus'
 Bisher habe ich keine weiteren Frassstellen vom Buchsbaumzünsler festgestellt, doch die Buchseinfassungen sind schwer vom Buchsbaumpilz geschädigt. Über den Winter darf der Buchs im Gemüsegarten bleiben, dann wird wohl oder übel gerodet....
Frostige Grüsse
Carmen

ähnliche Beiträge

33 Kommentare

  1. ...sehr schöne Fotos, hoffentlich hast du dir keinen Schnupfen geholt. Die Rosen sehen wie gezuckert aus.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende,
    liebe Grüße von Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. wunder- wunderschöne fotos! vielen dank für die tollen momente, die du eingefangen hast, es ist ein genuss sie anzusehen!
    ich hoffe, deine füße sind mittlerweile wieder aufgetaut :)
    liebe wünsche für ein schönes wochenende
    elvi

    AntwortenLöschen
  3. wunderschöne bilder! aber ob sich erkältete zehen dafür lohnen? :-) vielen dank und herzliche grüsse, daniela

    AntwortenLöschen
  4. Danke für Deine wunderschönen Raureifbilder.....
    In der Sächsischen Schweiz war es in der vorletzten Nacht ähnlich, aber der Sonnenschein am Tag hat den Zauber schnell wieder verschwinden lassen.

    Bei der Kleidung habe ich das gleiche Problem. Mit Jacke und Handschuhe im Garten arbeiten, oh da muß ich mich erst wieder umstellen.

    Herzliche Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  5. Was für wunderschöne Bilder!

    Mit der Umstellung der Bekleidung geht es mir ähnlich. Ich laufe noch immer ohne Strümpfe. Am Morgen und am Abend jammern meine Zehen im Garten schon etwas. Überhaupt muss ich meinen Tagesablauf umstellen. Bisher war ich sehr früh im Garten um der heißen Sonne aus dem Weg zu gehen, jetzt suche ich die Sonne und gehe nicht vor 11 Uhr raus.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Sanspareil

    AntwortenLöschen
  6. So schöne Bilder und nicht gerade wenige, so in offenen Schuhen ;-)
    Ich bin eine Frostbeule, DAS würde ich nicht überstehen!
    Aber so hier im warmen Zimmer am PC sehen deine Bilder traumhaft aus.

    LG Christine

    AntwortenLöschen
  7. Hihi, die unterkühlten Zehen haben sich echt gelohnt!!! Komisch bei uns oben war noch nix von Frost zu sehen. Warte doch auch sehnlichst darauf, damit ich mit der Kamera los düsen kann.
    Hast natürlich völlig recht, das war kein Rosenrost sondern Sternrusstau... ich werfe das Pack immer in den selben Eimer.
    So jetzt gibt's erstmal Frühstück und dann heisst's rann an den Laubrechen... die paar Tropfen von oben versuche ich mal zu ignorieren und vielleicht zeigt sich ja dann auch noch das Sönnchen.
    Liebe Grüsse
    Alex

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Carmen,
    du bist ja ein bisschen verrückt - oder? Barfuss bei Frost in den Garten - hoffentlich hast du dich nicht unterkühlt. Aber du hast in der Tat wunderschöne Bilder eingefangen und an den letzten Fotos kann man erkennen, dass die Sonne auch heraus kommt. Hier ist es leider ausgesprochen neblig, aber ich gebe es zu: barfuss bei -3°C würde ich nicht in den Garten gehen (allenfalls, wenn ich direkt aus der Sauna komme). Deine Rosa moschata 'Mozart' muss ein Zwilling meiner "Richard Strauss" sein, die sieht genauso aus.
    Lieben Gruß und zieh dir ein paar warme Socken an :-)
    Elke

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Carmen! Wieder mal schöne, diesmal frostige Fotos, die du für uns in aufopferungsvoller Weise frierend geschossen hast. Hut ab dafür. Werd aber jetzt bloß nicht krank!! VG Elke

    AntwortenLöschen
  10. hallo carmen.
    bezaubernde frostige fotos hast du gemacht.
    die rose moschata mozart gefällt mir......
    mit lampionblumen habe ich kein glück,es bilden sich nie die kleinen lampions......
    heuchera,wolfsmilch und chinachilf wachsen auch bei mir im garten.
    danke für die schönen bilder aus deinem traumhaften garten.hoffe du hast dich nicht verkühlt.
    ein wunderschönes wochenende wünscht dir regina

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Carmen, das sind wieder zauberhafte Bilder. Dein enormer körperlicher Einsatz hat sich gelohnt. Voller Neid schaue ich auf deine Aufnahmen. Wir hatten zwar schon leichten Frost, aber wir hatten bis jetzt keinen Raureif. Ich hoffe noch darauf, dann möchte ich auch solche schönen Bilder machen. Da ich schon bei Dunkelheit aufstehe, werde ich dann wohl warm angezogen durch den Garten streifen, VG Manfred

    AntwortenLöschen
  12. Also für diese zauberhaften Fotos gehört dir ein Preis,traumhaft schöne Bilder sind das geworden.
    Du warst etwas tapferer als ich,bei uns hat es gestern auch minus 4°gehabt,es war ein wunderschöner Raureif zu sehen,aber bis ich angezogen war und ausgerüstet mit der Kamera war die Schönheit verflogen.Danke für die schönen Bilder,und ich schau sicher mal wieder vorbei.Ich bin übrigens dein 100er Leser habe ich gerade gesehen.Liebe Grüße aus Österreich-Edith.

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,
    wunderschöne Bilder wie immer total toll :-) Es wäre mir eine Ehre, wenn du oder Ihr alle auf meiner Seite meinen schrecklichen Garten anschaut und meine gezeichnete Planung kommentiert. Ich wünsche mir es irgendwann auch so schön im Garten zu haben :-) Mach weiter so und verzauber mich

    AntwortenLöschen
  14. Sehr schöne Bilder Carmen, trotzdem bin ich froh, dass wir bis jetzt noch keinen Frost hatten bei uns.

    Liebe Grüsse Rosana

    AntwortenLöschen
  15. Carmen...danke für diese wunderbare "Zuckerwelt".

    Schönes Wochenende wünsch ich dir.

    Ps. Mein Komentar ist deshalb so kurz, weil ich deine Fotos noch genießen möchte...

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Carmen
    Du hast gestern wirklich genau den Punkt getroffen. Einfach einzigartig und wunderschön dein Zaubergarten! Ich hoffe, deine Füsse haben sich wieder gut aufgewärmt ... ich bin auch noch nicht wirklich auf Winter und kalt eingestellt ... geht mir einfach zu schnell ... und schlarp noch in den Sommerclocs in den Garten ... :-)
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  17. Das sind einfach wundervolle Bilder - postkartenreif! So fragil und zart und vergänglich - wundervoll! Besonders die Rosen-Bilder sind ein Traum! Ich kann sie mir wieder und wieder ansehen!

    Bei barfuß fröstelt es mich allerdings auch ein wenig *bibber*

    Liee Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  18. Ich bin total begeistert von deinen Fotos - so schön! Dafür hat sich die Fröstelei wirklich gelohnt. Ich hoffe, du hast Socken, Handschuhe und Schal schon hervorgeholt, um vom nächsten frostigen Morgenrundgang wieder so schöne Bilder mitzubringen.
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
  19. Carmen, das hätte ich mich aber nicht getraut - erst barfuß und dann mit sandalen, brrrr - aber deine Bilder sind ein Traum. Bist du sicher mit dem Buchspilz. Mein fast kpl. Buchs hat einen großen teil Blätter abgeworfen und ist auch total dürr - ich hoffe,dass es der viele Regen ist und das er nächstes Jahr wieder austreibt, denn das hatte ich an zwei Kugeln auch schon mal. Falls es doch der Pilz sein sollte wird mein Garten total kahl werden - und dann dreh ich wirklich ab, denn wenn von einer auf die andere Woche alles kaputtgehen kann, gibt es bestimmt nie wieder Buchs - leider. LG und dir einen schönen restl. Sonntag, Christina

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Carmen,
    ich kann Dich verstehen, wenn man sehr schoene Fotos aufnehmen kann, dann vergisst man schon seine Schuhe:) Ich habe schon bei -17C im Bademantel am See gestanden und den Sonnnenaufgang fotografiert.
    Herrliche Fotos, sie gefallen mir alle. Das schwarze Kätzchen zeigt sich sehr überrascht.
    LG Gisela

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Carmen,
    wunderschöne Bilder von einer zauberhaften Landschaft - ich liebe diese Stimmung, das Licht und die Bilder die unter diesen Temperaturen entstehen - am besten hat mir aber das Beet der "tanzenden" Verbena bonariensis unter dem Halbmond gefallen - was ein Anblick! Wunderschön!
    Lg und eine frohe Woche wünscht Dir
    Birgit

    AntwortenLöschen
  22. liebe carmen, ich bin ja völligst geplättet von deinem tollen blog! deine bilder sind wie gemalt, da haben sich die gefrorenen zehen ja gelohnt! lieben dank für dein netten kommentar bei mir :-) das hat mich sehr gefreut! liebe grüße in die schwyz von dunja

    AntwortenLöschen
  23. Ja hallo Carmen ,,
    Danke dir für den lieben Besuch bei mir ..
    Danke für den netten Kommentar ..
    Dein Garten sieht sogar im Herbst wunderschön aus ..
    Tolle Farbspielungen ..Du hast eh einen wundervollen Blog ..
    l.g.marion

    AntwortenLöschen
  24. Guten Morgen Carmen,
    ja, auch der Herbst hat seine schönen Seiten, gell! :) Gerade habe ich die neue MsG durchgeblättert, da haben sie auch so schöne Bilder wie Deine - die Rauhreif zeigen - eingefangen! Ich bin immer ganz begeistert von den "bezuckerten" Rosen & natürlich der Heuchera! :)

    Schön, das Dir mein Büffetschrank gefällt! Habe mich sehr über Deinen Besuch gefreut! ♥

    LG,
    Pupe/Cornelia

    AntwortenLöschen
  25. Auch wenn es mich gerade fröstelt, wenn ich an das Wort Frost denke, so hat er doch etwas Faszinierendes an sich. Deine wunderschönen, überzuckerten Blumen- und Gartenbilder sind der Beweis dafür. Hoffentlich hast du dich nicht erkältet bei dieser Aktion !! Barfuss, tz,tz, tz...das macht nur eine "angefressene" Fotografin ;-) !!
    Liebe Grüsse,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  26. Oh, so viel Frost, daß die Rosen befroren wären, hat es bei uns noch gar nicht gegeben, nur leichten Bodenfrost.
    Alles ganz zauberhafte Fotos!

    Lieber Gruß nochmal
    Sara

    AntwortenLöschen
  27. Wow, was für eine herrliche Stimmung. Ich glaube, in so einem so besonderen Moment wäre ich auch nur leicht bekleidet mit der Kamera durch den Garten gewandert. Allerdings hätte ich nur einen Bruchteil von so verzauberten Motiven bei uns im Garten finden können. Hier halten sich die kalten Nächte noch zurück und der Garten besitzt nur noch wenige Blüten.
    Danke für diesen wunderschönen Spaziergang.
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  28. Hi, Wunderschöner Garten, den du da hast, gratuliere. 2 Sachen sind mir aufgefallen, die mich, der am Anfang der Gartengestaltung steht, wunder nehmen:
    - Auf einem der Fotos ist eine Trockenmauer mit so Bruchsteinen zu sehen. Woher hast du diese Steine? Bin nämlich auch gerade dabei, eine Trockenmauer zu konzipieren.
    - Und der Tisch... wow, genau so einen Suche ich seit ewig! Hast du mir einen Tipp, wo es den gibt?

    Danke und Gruss

    Chris

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Chris
    -Es handelt sich um ein Sandstein-Schroppenmauerwerk aus einem regionalen Steinbruch. (Rorschacher Sandstein)
    Wir haben 18To. in Paletten per Camion bestellt und mein Mann hat sie nach und nach als Trockenmauern verbaut. Wichtig ist ein gutes Fundament und Hinterfüllung, damit es keine Frostschäden gibt.
    -Tische und Stühle sind aus Teakholz und von Garpa, wir haben die Garnitur Occasion gekauft, da sie neu zu teuer gewesen wäre...
    Modell Fontenay
    http://www.garpa.ch/fontenay_stuehle.html
    und
    http://www.garpa.ch/fontenay_tische.html?action=7&referenceno=2090

    AntwortenLöschen
  30. @Schweizergarten:
    Danke für die prompte Antwort. Wir haben hier in der Nähe einen lokalen Sandsteinbruch (Rooter Berg). Werde mal dort schauen.
    Ja, die Möbel sind wirklich nicht grad ein Schnäppchen, aber es ist ja bald Weihnachten, wer weiss was das Christkind alles bringt ;-).

    AntwortenLöschen
  31. Hallo Chris
    Ich kann nur eines sagen...die Möbel sind nun 16 Jahre alt und sind beim Vorbesitzer Sommer wie Winter draussen gestanden - sowas kann nur eine ausgezeichnete Verarbeitung und ein langlebiges Teakholz schaffen!

    AntwortenLöschen
  32. Hallo Carmen,
    hab mal wieder vorbeigeschaut bei Dir...
    wie immer...eine Augenweide. LG hopfal (Steffi)

    AntwortenLöschen
  33. hi, new to the site, thanks.

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe!
Ich freue mich, dass du dir die Zeit nimmst!




Kontaktformular