Landleben - Landliebe

2.10.10Ein Schweizer Garten


Landleben ? ...  Landliebe!

Unser Garten geht fast nahtlos in die unverbaubare Landwirtschaftszone über.
Die "Mädels" des Bauern bereichern unser Leben...ausgebüxt sind sie bisher noch nie...

Der goldene Oktober hat begonnen......                 Kupferhirse Panicum virgatum
Die Katzenminze 'nepeta faassenii superba' blüht bereits zum 3.mal... 
 rechts: ein Falter an Verbena bonariensis

Ein goldener Oktobertag,
so wie ich selten einen sah.
Der Himmel blau, die Sonne lacht,
als hätt’ ein Maler sich’s erdacht.

Im schönsten Kleid der Blätterwald
uns anlockt, uns gar staunen lässt.
Die Spatzen zwitschern froh ihr Lied
und sonnen sich auf Strauchgeäst.

Bei aller Schönheit, aller Pracht,
liegt doch schon Abschied in der Luft.
Auch wenn er sich nur ahnen lässt,
beschleicht das Weh schon uns’re Brust.

In dieser Zeit wir träumen
von glücklichen Sommertagen,
von seligen  Stunden der Liebe,
die helfen, den Winter zu ertragen.
  
von Annegret Kronenberg
Die Felsenbirne verfärbt sich langsam rot...
noch roter leuchtet der wilde Wein....

  nur her mit den warmen Sonnenstrahlen....
Im Gemüsegarten leuchtet der rote Mangold
 in den Hochbeeten im oberen Gartenteil ernte ich noch die letzten Randen, Beeren, Zwiebeln.

und zu guter letzt....





ähnliche Beiträge

16 Kommentare

  1. Hallo Carmen
    Gröhl, ich hoffe, die Fliege hat ihr geschmeckt. Mein Noah hat ja Angst vor Fliegen und ergreift die Flucht, wenn ihm eine um den Kopf schwirrt. Fliegen sind ja auch solche Monster!
    Gelacht habe ich auch über den Spruch bei den Kühen. Genial!
    Wunderschön sind Deine Herbstfotos vom Garten. Um den wilden Wein beneide ich Dich sehr...hm... muss mal schauen, ob ich nicht doch noch irgendwo ein geeignetes Plätzchen hätte. Der sieht einfach wirklich toll aus... vorallem eben im Herbst.
    Herbstliche Grüsse
    Alex

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Carmen

    Dein Herbsttopf sieht umwerfend aus, eine super Idee.
    Der Sitzplatz an der Sonne lädt so richtig zum Verweilen ein. Hast du denn dafür auch Zeit?

    Wenn ich das nächste Mal im Thurgau unterwegs bin, komme ich vorbei und setze mich auf den Stuhl und schaue dir bei der Arbeit zu;-)

    LG Christine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Carmen,
    Wunderschön sind deine herbstlichen Gartenansichten.
    Mir gefallen die hohen Verbenen besonders gut.
    Deine Bildergeschichte mit Katze ist zum Schmunzeln. Bei unserer schon älteren Katze muß schon ein Maikäfer vorbei fliegen um sie zu locken.
    LG Anette

    AntwortenLöschen
  4. Hey, die kleine Zoe ist ja wirklich athletisch!
    Ich habe schon wieder ganz tolle Ideen bei dir gefunden - die Clematis-Blütenstände im Topf und den Tisch mit der Baumscheibe - sieht super aus.
    Einen schönen Sonntag wünscht
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. hallo Carmen,
    wir hatten auch den ganzen Sommer lang drei Mädels nebenan auf der Wiese - es war herrlich. Heute ist es noch einmal richtig warm und fast sommerlich draußen. Dein Garten sieht zu jeder Jahreszeit sehr schön aus. LG christina

    AntwortenLöschen
  6. Jaja die schwarzen Katzen,-die habens in sich...;-) Unsere Mimi ist fleissige Heuschreckenjägerin...
    Als Bäuerin freut mich natürlich, daß Euch die Aussicht auf die Kühe nicht stört...
    So schön ists bei Euch ?? Wir htten jetzt tagelang Hochnebel,kein Sonnenstrahl, und heute Bodennebel und nieseln....
    Da tun Deine sonnigen Fotos gut !!

    lg Frieda

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Carmen,
    deine Herbstbilder habe ich mir wieder in Ruhe angesehen und muss sagen, es hat sich wieder gelohnt. Die Herbstsonne gibt den Bildern einen besonderen Reiz, vG Manfred

    AntwortenLöschen
  8. Die Bilder deines Gartens machen jede Jahreszeit wunderschön! Normalerweise macht mich der Ende des Sommers immer etwas melancholisch, aber mit deinen schönen Herbsteindrücken kann ich auch dem Herbst etwas abgewinnen!!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Carmen
    So zu wohnen ist ein wahres Geschenk! Wunderwunderschön - und natürlich auch deine Gartenimpressionen. Hihihi, dann hast du also auch so einen Räuber, der jeder Fliege hinterherdüst :-)
    Ich glaub, die nächste Woche wirst noch ein paar Mal den Sitzplatz geniessen können. Hab das Gefühl, der Altweibersommer kehrt nochmals zurück.
    Ich wünsch dir einen guten Wochenstart.
    Herzlichst
    Ida

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschöne Herbstbilder! Danke!

    LG Sanspareil

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Carmen,
    das ist schon beneidenswert,wenn man zu einem großen Garten auch noch so eine unverbaubare Umgebung drumrum hat. Deine Fotos machen gute Laune und über die Fliege in Katze musste ich lachen. Unsere Beiden erledigen zwar auch öfter Fliegen und Spinnen, aber gefressen werden die dann doch nicht.
    Lieben Gruß
    Elke (MainZauber)

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Carmen,

    das sind sooo bezaubernde Bilder aus eurem Garten! Ihr habt es wunderschön! Ich bin ganz verliebt in die Sitzplätze mit den alten (Heurigen?)Sesseln - einfach wunderschön! Und die tollen Farben, das Weinlaub... toll!

    Zu meiner Verteidigung muss ich angeben, dass das Bubiköpfchen IMMER so aussieht :-(. Es ist einmal, als ich übers Wochenende weg war, vertrocknet (sonst gieße ich fast jeden Tag ein paar Tropferl Wasser rein) und hat sich nie wieder erfangen. Ist zwar grün und "frischblättrig", aber hat sich nie mehr aufgerichtet oder ist schön weitergewachsen. Seltsam. Das zweite Bubiköpfchen, das ich zugleich gekauft habe, ist wunderschön.

    LG Nora

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Carmen...wieder wunderschöne Aufnahmen...und Klein-Zoe beim Fensterkraxeln...hihi. Ich habe übrigens bei mir meine Gartensorgenecken reingestellt. Falls Du mal Lust und Zeit hast, kannst du ja mal reinschauen...wäre um ein paar Tipps dankbar. vlg ela

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Carmen,

    Gut sieht deinen herbstgarten aus! Deine foto's sind wunderschön!

    Auch liebe der Verbena sehr, leider habe ich nur wenig davon!!

    Lieve groetjes van Thea

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Carmen,

    VIELEN herzlichen Dank für deine ausführliche Beschreibung und deine Hilfe wegen unseres Katers!

    Das AB hat er bekommen, weil er so gerotzt hat und das ein Zeichen dafür ist, dass er auch eine bakterielle Infektion somit hat. Die Tierärztin hat gemeint, das ist sehr häufig so und das müsse man in den Griff bekommen, damit der Körper seine ganze Kraft dafür einsetzen kann, den Virus zu bekämpfen.
    Ich habe jetzt eine Nummer von einer Tierärztin die auch (oder vor allem) Homöopathin ist und die werde ich jetzt mal befragen und anrufen. Danke aber für deine weiteren Tipps, die werde ich sicher noch brauchen!
    Das Buch hab ich mir auch schon bestellt :-)

    Liebe Grüße!
    Nora

    AntwortenLöschen
  16. Einfach nur wunderschön! An deinen Bildern kann ich mich kaum satt sehen. Ein bisschen beneide ich euch schon um die Lage eures Grundstücks. Unser Garten liegt hier mitten in einer Siedlung, rundherum Straßen, Häuser, dicht an dicht, am "Ende" des Grundstücks die Mauer des Nachbarhauses. Der Blick auf die "Mädels" des Bauern hat da schon um ein Vielfaches mehr zu bieten!
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe!
Ich freue mich, dass du dir die Zeit nimmst!




Kontaktformular