Novemberblues

7.11.10Ein Schweizer Garten

Echeverien kann man nicht genug haben, deren tolle, pflegeleichten Blattrosetten mag ich in allen Sorten. Nur winterhart sind sie nicht - egal...da mach ich mal eine Ausnahme....

Die beiden Metalltöpfe habe ich aus dem Alteisen-Container gefischt...
 Ganz rechts im Bild steht eine Aloe Vera Pflanze die ich als Ableger bekommen habe.
Der Sommer hat seine Farbe verloren....
Inzwischen stehen fast alle Bäume blattlos da.
Nur die Harlekinweiden sind noch grün.
Das Vogelfutterhaus wird schon arg beflogen. Eigentlich etwas früh um bereits mit dem Füttern anzufangen... 
Am selbergeschweissten Eisengestell habe ich Korkenzieherhaselzweige als Landeplatz befestigt und daran das Vogelfutterhaus gehängt. Es ist so für die Katzen unerreichbar...
Was für ein Geflatter den ganzen Tag...die Vögel beleben den Garten ungemein!
Von unserem Esstisch und der Küche haben wir besten Blick auf die Piepmätze. 
Der Weidenpavillon steht fast vollständig entblättert da....
 
die bis zu 3m langen Einjahrestirebe werden erst Ende Februar/Anfangs März geschnitten und dann gleich für neue Flechtereien verwertet.
 Herbstliche Ausblicke....
 Die Walliser Aprikose 'Luizet' bezaubert mit ihrer goldgelben Herbstfärbung. 
Ich habe sie im Sommer 2008 gepflanzt und leider hat sie bisher noch keine Früchte und nur wenige Blüten gebildet. Aus dem sparrigen Baumschul-Bäumchen ist aber inzwischen ein hübsch verzweigtes Bäumchen geworden. 

Auf Anraten von Markus Kobelt, der viele Gartenvideo's für den richtigen Baumschnitt ins Netz gestellt hat, habe ich den Hauptrieb nun bereits das 2.Jahr um die Hälfte eingekürzt, damit sich erst die Seitentriebe ausbilden. Das hat super geklappt!
Wer keine Ahnung vom richtigen Schneiden von Obstbäumen/Gehölzen oder Rosen hat, findet in den Gartenvideos eine super Anleitung dazu. An dieser Stelle einen herzlichen Dank an Herrn Kobelt, dass er sein Wissen auf diese Art und Weise weitergibt!
Die Blätter des Kugelahorns (Acer platanoides 'Globosum') leuchten in der Herbstsonne.
Die 'Vitalrose' Autumn Pride wird jeden Frühling bis auf 5cm über dem Boden angeschnitten,
da sie am einjährigen Holz blüht. Im Herbst leuchten nicht nur die Hagebutten, sondern auch die Blätter.

Die Hagebutten der Mozartrose sind nur wenig grösser als Stecknadelköpfe.
Es blühen immer noch einige Rosen im Garten....
Inzwischen habe ich das selbergeflochtene Weidenkörbchen an einen anderen Platz umgehängt...
Im Körbchen befinden sich Äpfel und getrocknete Blütenstände der Nachtkerze , die von den Meisen sehr gerne geknabbert werden.
Zu guter letzt noch die Verkehrsnachrichten
Stau auf der Hauptstrasse zwischen dem Flughafen und dem Reiterhof. 
Achtung: Behinderung auf beiden Fahrspuren....grössere Teile blockieren die Fahrbahn....




 
uähhhh....*gähn*  

Gute Nacht!  

ähnliche Beiträge

16 Kommentare

  1. Die Katze ist ja eine Nette. Wunderschöne Einblicke in Deinen Garten und so einen Schrottcontainer hätte ich auch gerne in meiner Nähe.
    Etwas anders sehe ich das Füttern von Vögeln, aber so hat halt jeder seine Meinung.

    Ich wünsche Dir einen wunderschönen, hoffentlich sonnigen Sonntag,

    herzliche Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Du Liebe,
    mensch, ich muß mir immer jedes Bild zweimal anschauen so schön finde ich die immer!

    Das Bild mit dem Weidenkörbchen für die Vögelchen, ... *muah* bin gleich wg. der kleinen frechen schwarzen Pfote erschrocken! ;)

    Wg. dem Füttern, eigentlich füttere ich auch erst zu, wenn es schon viel später im Jahr ist (und auch lange in den Frühling hinein). Aber dann kommen immer keine mehr zu mir, weil der Nachbar seines nun schon aufgestellt hat.
    Jetzt habe ich sie erstmal an meine neues Vogelfutter"häuschen" gelockt, da ich es mir jetzt gekauft habe und auch gleich aufhängen mußte als Eyecatcher! ;)

    Die Viedeos, werde ich mir mal zu Gemüte führen. Denn obwohl unser Kaiser Wilhelm seine Bestäuberkirsche bekommen hat, hat sich auch dieses Jahr, wieder nicht viel getan. :/

    Ich wünsch Dir noch was!

    LG,
    Pupe

    AntwortenLöschen
  3. Wie immer tolle Bilder die ich immer wieder gerne sehe und verfolge. Aber Danke für diesen tollen Tip mit den Gartenvideos. Ganz tolle Tips gibt es da. Danke Dir.
    LG Simone

    AntwortenLöschen
  4. Kicher, ja da liegt echt ein grösseres Teil auf der Fahrbahn. So guet! Meisen leben echt gefährlich, das zeigt sich auch in unserem Garten. Aber manchmal habe ich das Gefühl, dass sie es geniessen meinen Kater Noah zu veräppeln. Der kann stundenlang im Montbretien-Gras vor dem Häuschen in Deckung liegen und den Vögel auflauern, erwischt hat er bislang keinen. Liegt vermutlich daran, dass sein rotes Fell schon von Weitem, trotz vermeintlicher Deckung, den Meisen entgegenleuchtet. Neulich lag aber das ganze Häuschen am Boden, weil er vermutlich einen Sprung darauf vollführt hat.
    Wunderschön die Rosen-Collage. Es ist verrückt, bei mir haben zum Teil die Rosen noch immer neue Knospen angesetzt... ich vermute aber, dass die Anstrengung umsonst war und die Knospen sich nicht mehr öffnen werden.
    Schieb den Blues beiseite, Mädel und schau Dir nochmals Deine tollen Fotos an, da muss doch gute Laune aufkommen.
    Liebe Grüsse
    Alex

    AntwortenLöschen
  5. Es ist immer ein Genuss deine Blogbeiträge zu lesen und vor allem zu sehen. Dein großes Küchenfenster ist traumhaft. Hier müssen die Fenster höher als breit sein. So haben wir im Hauswirtschaftsraum, Küche und Esszimmer große Fenstertüren gemacht. Man hat auch im Haus einen engen Bezug zur Natur. Wie schön du deine Ausblicke immer gestaltest.
    Danke für die Freude die du mir bereitest.

    LG Sanspareil

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Carmen!
    So ein Alteisencontainer wäre was, schade, dass wir keinen in der Nähe haben. Deine Echeverien sehen ja richtig gut aus. Ich habe so eine rosafarbene, die macht gern einen langen Stiel in Richtung Fenster und kippt dann immer um. Wenn sie eine Rosette bilden und auch so bleiben, sehen sie schon netter aus.
    Viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. Leider finde ich das Video für Bäume nicht :-( Hast du einen direkten Link. Die Seite und Videos sind aber Klasse danke

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Carmen,
    es ist immer wie ein kleiner Urlaub vom Alltag, wenn ich einen deiner Beiträge lese und mir die schönen Fotos anschaue. Novemberblues? - nein, den hast du bestimmt nicht. Schmunzeln muss ich aber, wenn ich (nicht nur) bei dir lese, dass schon Vögel gefüttert werden - ich tu's auch, aber jeder meint, sich dafür entschuldigen zu müssen . . . ist ja !eigentlich! noch zu früh *lach*.
    Lieben Gruß
    Elke
    P.S. Ach ja, ich bin deinem Link gefolgt und habe mir mit Interesse den Plan eures Grundstücks angesehen. Das ist schon toll, was ihr da alles angelegt habt.

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Carmen, es ist früh bei uns in Kanada, 5:45 Uhr und ich habe gerade Deine Mail gelesen. Gern kannst Du meinen Blätterkranz verlinken. Wenn Du magst, kannst Du den Kranz auch auf Deinem Blog zeigen, ich freue mich darüber, dass er Dir gefällt.
    Deinen Post habe ich aufmerksam gelesen und betrachtet.
    Deine Fotos und dekorativen Ideen bestaune ich immer wieder. Vielen Dank dafür.
    Ich glaube, wir beide koennen uns sehr glücklich schätzen, in einem so herrlichen Land und mitten in der Natur zu leben.
    Liebe Grüße Gisela.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Carmen
    Ich staun immer wieder, wie es in deinem Garten ausschaut und ich geh wirklich immer gerne darin spazieren - mit dir. Danke für den Tipp mit den Videos. Den Link hab ich mir grad gespeichert. Die Collage mit den Rosen ist sehr speziell aber nicht minder schön - herbstlich! Gefällt mir uh guet, wie auch die Idee mit dem Weidenkörbchen. Da drauf muss man auch zuerst kommen. Hm, wir haben das Vogelhäuschen noch nicht montiert - dass muss noch ein wenig warten, ich denk, es ist auch noch etwas zu früh; die Vögel haben noch so viel zu picken an Samenständen. Oh, dieses Verkehrshinterdniss ist aber sehr gewaltig - im Vergleich zur Strasse :-) So guet!
    Du, die Harlekinweide, hast du die nochmals ein wenig in Form geschnitten kürzlich? Mich dünkt, die deinige ist so schön kompakt.
    Ich wünsch dir einen kuschligen Abend und dann Morgen wieder einen guten Start in eine neue spannende Woche.
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Carmen
    fünfter Kommentar Versuch ;-)
    Mein kleines Laptop bringt mich noch zum Verzweifeln...;-)
    Über das Hausforum habe ich deinen wundervollen Blog gefunden. Ich suchte nach Ideen für die Gartenplanung, und bin dann über deinen wunderschönen Garten gestolpert!!!
    Unglaublich wie zauberhaft dein Reich schon aussieht, nach nur zwei Jahren!

    Unser Schwedenhaus soll im Frühling fertig gebaut sein.... jetzt steht noch gar nichts... und mit der Planung tue ich mich auch noch etwas schwer ;-)... aber ich habe ja auch noch etwas Zeit!

    Deine neuen Metalleimer sehen toll aus, und beim Fenster in der Küche... hast du einen Traumausblick geschaffen... die H***Weiden möchte ich unbedingt auch pflanzen, habe mich richtig verliebt in die Stämme!

    Danke für all die Infos die du mit uns allen teilst... und auch für den Tipp mit den Videos von Markus Kobelt, muss ich mir unbedingt speichern.
    Auch deine Weidenkörbchen sind superschön geworden, und deine Rosenschätze sind für November noch sehr hübsch anzusehen!
    Liebe Grüsse
    conni

    AntwortenLöschen
  12. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  13. Wunderschöne Garten-Stimmungsbilder sind das! Trotz Novemberblues wirklich schön anzusehen. Bedanken wollte ich mich aber nicht nur für die schönen Photos, sondern auch für deinen Link zum Bäume schneiden. Ich traue mich da nie so recht, aber die Videos sind wirklich toll, da werde ich es selber mal versuchen. Ich wünsch dir gemütliche Novemberstunden
    Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
  14. Ich glaube, bei dir würde ich immer gaaaaanz langsam abwaschen. So alle 10 Minuten mal ein Tellerchen. Der Ausblick ist einfach so schön!
    Die Vitalrose "Autumn Pride" ist eine auffallende Schönheit im Herbst.
    Von Blues kann aber wohl keine Spur sein bei so einem traumhaften Herbstgarten!
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
  15. Einmal mehr wuuuunderschön!!! Kompliment an deine Kreativität!!!!Freue mich auf weiteres ;-)
    Ursula

    AntwortenLöschen
  16. Spätestens nach Betrachtung deiner herrlichen Fotos vergeht jeder Novemberblues und wer nix zu lachen hat, der sollte sich unbedingt eine Katze anschaffen. Ein göttliches Verkehrschaos!

    Liebe Grüße

    die Landfrau

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe!
Ich freue mich, dass du dir die Zeit nimmst!




Kontaktformular