dem Gras beim Wachsen zusehen....

2.4.11Ein Schweizer Garten

kann so herrlich entspannend sein. Einfach nichts tun (obwohl ich DAS ja überhaupt nicht kann) Katzen können immer...


Ein Teil meiner Echeverien sind schon seit einer Woche an der Sommerfrische. Falls es Frost gibt, kann ich sie so schnell hereinholen....
Inzwischen habe ich das Abräumen der Stauden, den Strauch- und Rosenschnitt hinter mir. Bis die Runde ums Haus jeweils fertig ist, dauert das...im Frühjahr fällt immer die meiste Arbeit an.
Da mein Mann wieder viel Sägespäne produziert hat, habe ich die Beete damit gemulcht. Bei frischen Sägemehl, Stroh oder Holzhäcksel sollte man vor dem Mulchen Hornspäne streuen. Sie gleichen den Stickstoffmangel in der Erde aus, der beim Zersetzen entsteht.
Hier auf dem Bild sind zwei frischgepflanzte Eibenkugeln 'Taxus baccata' zu sehen. Die mit dem Buchsbaumpilz 'Cylindrocladium buxicola' befallenen Buchskugeln ersetze ich beim ersten Anzeichen vorzu durch andere Immergrüne und formschnittgeeignete Gehölze. Im Vordergrund wächst die gelbe Kegel-Scheinzypresse 'Ellwoods Gold' gemäss Pflanzetikette wird sie 2-3m hoch, ich halte sie aber von klein an unter Schnitt...mal sehen ob das funktioniert...

Gestern wurde dann auch gleich noch das Gartenbett aufgestellt und probegelegen ;-)

Ein schönes Wochenende!
Carmen

ähnliche Beiträge

20 Kommentare

  1. Jööhhhh, die Serie mit "Dem Gras beim Wachsen zu sehen" ist der Hammer!
    Ui, und das schöne Gartenbett ist auch schon wieder draussen. Pass bloss auf, eines Morgens liege plötzlich ich vor Deiner Haustüre :o).
    Ja, gell, bis da immer alles geschnitten, gedüngt und zusammengeräumt ist, ist Sommer und Frau ist reif für die Hängematte :o).
    Wünsche Euch ein genussvolles Wochenende, aber das muss man Euch ja nicht sagen, gelle. :o)
    Liebe Grüsse
    Alex

    AntwortenLöschen
  2. Toll diese Katze weiss wie es sich leben lässt. Ich wünschte wir könnten es ihr gleichtun...

    Das Wetter ist ein Traum

    ab in den Garten

    fröhliches Schaffen und liebe Grüsse Stephanie

    AntwortenLöschen
  3. Sagenhafte Bilder, vor allem die Katzenserie gefällt mir gut. Bei dem Gartenbett krieg ich immer ganz große Augen *auchhabenmöcht* - aber mein Mann würde mich für total übergeschnappt erklären.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Guten Abend Carmen,
    oh, was für schöne Bilder von dem Maunzele! Wir hatten auch mal eine Schwarze! *hihi* so einen Post, könnte ich nur mit unseren Hunden machen.

    Die Eibenkugel sieht toll aus. Wir haben vor einigen Jahren - zugunsten unserer Instellation auf dem Dach (Wasserwarmmachdingsbums) unsere zwei (dünnen krageligen) Eiben weg machen müssen. Jetzt haben wir nur noch überall die kleinen Bäumchen, die aus den abgefallenen/ausgeschiedenen ;) Beerchen entstanden sind. ... vielleicht sollte ich mir auch einige zur Kugel/Kegel ziehen?

    ... und noch eine Frage zum Barfuß laufen. Das machst Du jetzt schon? So ganz ohne Ausnahmen?

    LG,
    Pupe/Cornelia

    AntwortenLöschen
  5. Warmes, sonniges Frühlingswetter zum Wochenende ... WUNDERBAR. Bei einer Wanderung haben wir heute es uns richtig gut gehen lassen. Zur Entspannung habe ich mich gleich einmal bei dir umgesehen.Dein Kätzchen scheint es zu gefallen, sich in die Sonne zu leben. Unsere Peterle verschläft es wohl eher (kann du auf meinen Blog sehen).
    Dein Gartenbett ist übrigens die Wucht, einfach toll.
    Einen lieben Gruß Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Bezaubernde Bilder zeigst du uns hier. Herrlich. Die Katze ist wirklich zum knuddeln. =D

    Bin restlos begeistert. Stöpere gerne in deinem Blog.

    Lasse dir noch einen Lieben Gruß da.

    Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Einfach wundervolle Bilder die Du zeigst. Das Gartenbett ist ja der Hammer schlechthin! Ich bin grad ein kleines bisserl neidisch auf so etwas tolles! Ich wünsche Dir ein zauberhaftes Wochenende.
    Viele Grüße von Tanja

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Carmen!
    Die Katzenbilderserie ist ja zu Schreien lustig!
    Das mit dem Drahtkorb ist wirklich praktisch, wenn die ganze frostempfindliche Bande doch wieder ins Haus muss.
    Viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  9. ... ich würde gerne ein Stück von deiner gelassene Katze haben... einfach abschalten und genissen können.
    Gestern bin ich etwa 7 x von meinem Liegestuhl aufgestanden, hatte einfach nicht die gelassenheit...

    Mega Fotoaufnahm, wundeschön...

    Grüssli
    Myriam

    AntwortenLöschen
  10. Von den Katzen können wir sogar lernen, zu sehen wie das Gras wächst... und nicht nur das. Das Sommerbett ist eine superschöne Idee ! Und die Kinder können sich vor dem Schlafgehen noch mal so richtig dort reinkuscheln. Ein schöner Post !!!
    Liebe Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen
  11. Katze müsste man bei euch sein.
    Liebe Grüße aus dem Norden

    AntwortenLöschen
  12. Aha, die Katzen sehem dem Graswachsen zu... und ich dachte immer, sie seien auf der Lauer um eine Maus zu fangen (bin halt blond:-)))! Frau lernt nie aus, gell! Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
  13. Ich schaue immer wieder gerne bei dir rein, vor allem wegen der Inspiration für meinen Garten! Eine Frage zum Gartenbett: Habt ihr keine Probleme mit der Feuchtigkeit, wenn das Bett die ganze Zeit draussen steht? Oder hast du einen Geheimtipp?
    Vielen Dank für die schönen Bilder!
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Carmen, wunderschöne Bilder. Und eine tolle Idee mit dem Gartenbett, die muss ich auch haben. Ich wünsche Dir einen schönen Abend, Katerina

    AntwortenLöschen
  15. super dein Garten und deine Fotos, die süsse Katze in Szene gesetzt
    herrlich an zuschauen und mit relaxen am liebsten bei dir
    Liebe Grüsse Elke

    AntwortenLöschen
  16. @Nicole wegen dem GARTENBETT:
    ______________________________
    Die Matraze bliebt den ganzen Sommer über draussen. Ich habe einen Inkontinenzbezug darübergespannt (unten offen lassen, wegen der Kondenswasserbildung, die erste Matraze war nämlich nach einem Sommer schimmlig) darüber liegt ein Frotteebezug (Fixleintuch)
    Wenn Regen angesagt ist, nehmen wir die Kissen und Decken rein, im Sommer bleibt meist alles draussen, weil wir ja bei schönem Wetter draussen schlafen.
    Wir haben an der Holzwand Haken
    angebracht, wo man eine Plastikplane einhaken kann, bei längerem Regenwetter ist das Bett so bestens vor Nässe geschützt, optisch ist das halt nicht so der Hingucker, aber zweckmässig.
    LG Carmen

    AntwortenLöschen
  17. Diese Katzenserie ist ja der totale Knaller!
    Super fotografiert und kommentiert!

    Wir genießen auch bereits die ersten Sonnentage in unserem Garten...bloß zum Knipsen bin ich kaum gekommen die Tage...

    Weiterhin wunderbares Gartenwetter
    wünscht
    Papagena

    AntwortenLöschen
  18. Guten Morgen Carmen
    Hach, was für Bilder, in die ich abtauchen kann. So herrlich - oh ja, diese Stellung kenn ich auch - herrlich, ob die Samtpfote das das Gras wirklich wachsen sah ?!?!!!!???
    Und schon kann das Sommerquartier von den Kinder wieder in Beschlag genommen werden. Man sieht die Freude.
    Hm, du machst mich so richtig gluschtig mit deinen Echeverien, wirklich, ich weiss nicht, was mit mir passiert, wenn ich das nächste Mal in einem Gartencenter bin ... und das wird am kommenden Samstag sein ... freu!!!
    Ganz liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  19. ...und das wollte ich dir schon ein paar Mal sagen:

    Du machst ganz super tolle, witzige, herzige Katzenfotos!!!
    (deine Büsi sind aber auch tolle Models!:-)

    Man hört die Katze direkt denken! :-)

    Grüessli, Tina

    AntwortenLöschen
  20. Oh meine liebe Carmen, mein *Traumbett* habt ihr wieder aufgestellt??!!! Geniesst es bloss.....
    Und die Fotostrecke mit dem Büsi ist ja sooooo gut gelungen...Herzlich Gabriela

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe!
Ich freue mich, dass du dir die Zeit nimmst!




Kontaktformular