Kreatives Kritisches

Mach dir die Welt, wie sie dir gefällt...

28.7.11Ein Schweizer Garten

Mach' dir deine Welt, so wie sie dir gefällt!
Gib den Träumen Raum, gib deiner Sehnsucht Flügel.
Mach' dir eine Welt, die dich geborgen hält,
hab den Mut, Du zu sein!
 
Mach' dir deine Welt!

Schon lange wollte ich die Transfertechnik ausprobieren, fand aber nie genügend Zeit dazu. In den Ferien habe ich für meine Tochter ein Bild gemalt und den Text-Transfer gleich ausprobiert.
********************************************
Es funktioniert ganz einfach: man druckt ein Motiv/Foto/Text SPIEGELVERKEHRT auf dem Laserdrucker aus (bitte keinen Tintenstrahldrucker verwenden, wer keinen Laser hat, kann das Motiv auch im Copy-Shop kopieren. Dann pinselt man den Druck grosszügig mit der Paste (z.B. Impasto Gel 2 matt von Lascaux) ein und drückt das bestrichene Papier auf die zu bedruckende Fläche (Leinwand/Stoff/Holz etc.) mit einem Roller walzt man das Papier gut an. Danach gibt es 2 Varianten - das Papier sofort nass machen und langsam abziehen (starker Shabby-Look da der Druck nur teilweise haftet) oder trocknen lassen (12 Std.) und danach das Papier mit Wasser einpinseln und die nasse Papierschicht abziehen.
********************************************
In auf meinen Bildern verwende ich immer reale Dinge - Lieblingsteddys der Kinder (Kai Rabe) , Lieblingskleider (derzeit weiss-grün gestreift)....Lieblingsblumen (Vergissmeinnicht und Narzissen)....und Lieblings-Farben...
Hier habe ich Aquarellfarben auf der Leinwand ausprobiert und dabei einen wesentlichen Fehler gemacht - erst muss der Text-Druck drauf und dann erst malen (ist ja eigentlich logisch)  sonst verschmiert man die Arbeit beim Abrubbeln...bei Acrylfarben im ausgetrockneten Zustand sollte es eigentlich problemlos NACHHER funktionieren - einfach an einem Muster  ausprobieren. 


Falls noch Papierreste an der Leinwand kleben, diese einfach wieder mit Wasser einpinseln und vorsichtig mit dem Finger abrubbeln. 

Transfer-Druck auf dickem Aquarell-Karton
 Den Zeppelin und weitere Vintage-Motive gibts hier zum herunterladen

 
Mir war nach Kerzen bei dem Regenwetter, ich hatte aber gerade keinen Kerzenständer zur Hand, die ausgewaschenen Katzenfutter-Dosen sollten entsorgt werden...
ähm, das nennt man nun Industrie-Design! ;-)
Bei den zarten, Blütenrispen auf dem Tisch handelt es sich um die chinesische Wiesenraute. Die mehrjährige Staude hat ähnliche Blätter wie die Akeleien, nur viel kleiner. Sie versamt sich gut im Garten und wird nach 2 Jahren bis zu 1.70m hoch. Die Stengel sind drahtig und ziemlich standfest im Staudenbeet. Ich liebe die feinen, filigranen Blüten und binde sie gerne in Sträusse ein. (Bild unten)
 

und nun zu den heissgeliebten Hauswurzen...die ersten Semperviven habe ich vor 18 Jahren im Garten unsere Mietwohnung gesehen und war fasziniert. Mit den Jahren sind immer mehr dazugekommen, haben den Umzug mitgemacht und verbreiten sich nun in allen Ritzen.
Schon lange wollte ich eine Wurzen-Kugel machen. ...dazu habe ich Hasendraht um einen kleinen Ball geformt, dann den Ball vorsichtig entfernt. Das innen ausgelegte Juteband verhindert, dass die Erde wieder herausfällt. Die Kugel wird satt mit Erde gefüllt und auf den Topf gesetzt. Dann setzt man vorsichtig die Jungpflanzen (ohne Ballen) in die Drahtlücken (vorher mit einer Ahle Löcher in die Jute machen) Das Moos deckt unschöne Lücken ab und hält die Wurzen zusätzlich etwas zusammen.


 

Und ein unerwarteter AWARD ist reingeschneit: 
ich habe von Elke einen Award bekommen - an und für sich mag ich keine Awards, da sie oft im Schneeballsystem weitergegeben werden, und habe das auch auf meinem Blog so publiziert. 
Aber Elke (vom Mainzauber-Gartenblog) hat ihn nur einmal vergeben - an mich!

Ich freu mich riesig Elke, vorallem über deine lieben Worte.

Ich hoffe ihr habt noch etwas Geduld? Ich nehme mir immer vor, kürzere Posts zu machen, und doch hab ich dann soviele Fotos....

Die tollsten Sommerferien haben wir 2004 zu Fuss verbracht....
nur mit unserem getunten Boller- oder Leiterwagen waren wir eine Woche quer durch die Schweiz unterwegs.

Unser gesamter "Hausrat" fand auf dem kleinen Wägelchen Platz -  ein Zwischenboden beherbergte im eigentlichen Bollerwagen darunter das Essen, Kleider und den Gaskocher. Der Zwischenboden diente uns gleichzeitig als Tisch. Über dem Boden bildeten die Schlafsäcke eine weiche Matraze für unsere damals 2-jährige Tochter, so war das Mittagsschläfchen gerettet. Töpfe, Kleider, Wasserkanister und Klappstühle hingen aussen am Wagen und sogar die Solarzellen hatten wir dabei, um die Akkus unserer Kamera zu laden.



 war das ein Spass...wir hatten wunderbare Erlebnisse...
slow down!




und zu guter letzt : der tiefe Fall des Euros....
neulich im Garten........
 
Wer sich gerne "ehrlich" informieren will -  und bereit ist, die medienfabrizierte Gehirnwäsche auszuschalten - der kann einen Blick, vielleicht einen zweiten und dritten auf meinen Lieblings-Nachrichtenblog werfen: (Klickt einfach aufs Bild)
Seid kritisch, hinterfragt unser System, glaubt nicht alles, was uns vorgesetzt wird. Wie Freeman (der Blogger von ASR) so schön schreibt ""Wenn du der Schafherde folgst, läufst du in deren Scheisse!" 
Liebe Grüsse
Carmen

ähnliche Beiträge

28 Kommentare

  1. Liebe Carmen
    Da kann ich einmal mehr nur noch staunen.... Deine Ideen sind einfach genial! Danke für den tollen Tipp! Die Bilder, die Du da gezaubert hast sind super! Ein Traum!
    Herzlichsten Glückwunsch auch zu Deinem Award.
    Ich besuche Deinen Blog immer sehr gerne; aber das weisst Du ja....
    Hab einen schönen Tag und sei ganz lieb gegrüsst Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. wow carmen, was für ein post!!! der beste, den ich seit (ich weiß nicht mehr, wann) gelesen habe!
    danke dafür!!
    lieb grüßt dana

    AntwortenLöschen
  3. Boahhh!

    Ein wunderbarer Post zum Start in den Tag!

    Zusammenfassend könnte man sagen:

    Du machst dir die Welt wie sie dir gefällt!

    Das finde ich wunderbar!

    Ganz liebi Grüess, Tina

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein toller Post: sozialkritisch, romantisch, kreativ, informativ.
    Danke Carmen!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Carmen,
    toll, ich staune wie immer, wenn ich bei dir schaue - man weiß gar nicht, welche schöne Idee man zuerst ausprobieren soll.
    Daher hast du den Award absolut verdient.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen Carmen,
    zu aller erst, hast Du meine Email erhalten? ... oder ist die im Internetnirvana verloren gegangen. Wir hatten doch schonmal das Problemchen. ;)

    Die Bilder sind wie immer wunderschön geworden! Die Idee mit dem Bollerwagen zu reisen, finde ich super! ... die Idee mit dem Wurzen gefällt mir auch sehr und würde ich auch glatt mal nachmachen wollen. ...

    Und zu Deinem Schlußwort, da kann ich nur DITO sagen!
    Gegen den Mainstream!

    LG,
    Pupe

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Carmen

    Du begeisterst mich immer wieder von neuem!
    Dieses Bild, echt WOW und was für ein Satz! - mach dir deine Welt, so wie sie dir gefällt-

    Wurzenkugel, danke für den Tip!

    Zigeunerurlaub: Ne grandiose Ide, die nur von/aus dir kommen kann, Lach!

    Zu letzerem, sag ich nur, gut erkannt, die meistens glaubens eh net, aber es wird sich was bewegen, auch wenn noch Jahre dauert!
    Mir macht es Angst, was da geschieht!
    Les auch seit Jahren, die I-Netseite des Österreichers W.E.

    Liebe Grüße aus Mittelfranken

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Carmen,
    von mir aus können Deine Posts noch länger sein :-)!!!!!
    Ich warte immer schon neugierig auf den Nächsten!
    Einfach motivierend und wunderschön fotografiert wie immer. Doch diesmal noch sehr nachdenklich stimmend!
    Ich habe auch schon lange Zeit aus dem gleichen Grund keine Zeitung mehr abonniert und fühle mich von den Regierungen und dem System einfach verarscht!!!!!
    Wir können wirklich nur uns selbst und unsere Denkweise ändern, damit helfen wir der Erde am meisten und deshalb, fangen wir damit an!!!
    Meine Antwort, auch zu lang!
    Liebe Grüßle aus Tübingen
    von Heidi

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Carmen,
    was für ein toller Post! Die Bilder von der Bollerwagen-Reise sind der absolute Knaller! Sicher ein wunderschönes - in ewiger Erinnerung - bleibendes Erlebnis!
    Und die Kommentare über die Regierungen, dass kann ich genauso unterschreiben!

    Ganz liebe Grüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Da hast Du Dir aber viel Zeit genommen, für diesen interessanten Post! Wow!!!
    Hast ganz tolle Ideen! Da auch ich Hauswurz liebe, finde ich die Idee mit der Kugel besonders schön. Und in dem wundervollen Topf zusammen mit dem Moos... Genial!
    Ich habe noch nie eine Zeitung abonniert. Isch mir au z'blöd!
    Liebe Grüsse
    Susann

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Carmen,
    du meine Güte, das ist aber ein Megapost von dir und von vorne bis hinten interessant. Den muss ich häppchenweise genießen. Deshalb nehme ich auch zu den einzelnen Themen erstmal keine Stellung, vielleicht später nochmal. Danke, dass du den Award angenommen hast. Er kommt wirklich von Herzen.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Carmen,
    die Idee mit der Wurzkugel gefällt mir so wie dein ganzer Garten!
    Und dein Bild ist so schön geworden! Einfacher kannst du es allerdings mit Transferfolie haben. Die wird mit dem Tintenstrahldrucker bedruckt und auf den Stoff gebügelt, abziehen, fertig! Das langere Prozedere des Trocknens entfällt.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  13. @sabine - Transferfolie bei Keilrahmen habe ich auch
    schon ausprobiert, der Druck wird mit der Paste viel intensiver. Und vorallem - ich kann auch Holz und unebene Flächen damit bekleben....
    aber danke für deinen Tipp!
    LG Carmen

    AntwortenLöschen
  14. Unglaublich aber soo einfach.
    Das muss ein toller Urlaub gewesen sein.

    Liebe Grüße Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Carmen,
    ich glaub du hast mich mit dem Tipp mit dem gel gerettet, denn ich vesruche schon seit letztem jahr schriften auf Holz zu bekommen und es klappt leider nicht mit der T-shirt folie - ich hatte schon aufgegeben. werde jetzt mal direkt nach dem gel ausschau halten und es dann versuchen. Auch ide Wurzenkugeln sind gigantisch - was machst du denn bei Eis und schnee damit - überleben die das denn dann - auf jeden fall sieht es supertoll aus. Wünsche dir noch eine schöne Woche. LG christina

    AntwortenLöschen
  16. Ich noch mal.
    Sag mal hab ich das jetzt richtig verstanden? Du pinselst mit dem Gel die Schrift auf der bedruckten Seite ein und legst sie dann auf die Leinwand/Holz und rollst sie dann mit der Walze an. Auf deinen Bildern unter der Beschreibung sieht es nämlich so aus, als ob du die Schrift erst auf die Leinwand legst und dann mit dem Gel einpinselst..?????
    Ich weiß, meine Fragen hören sich bestimmt total blöd für dich an - aber über eine Rückantwort wäre ich dir total dankbar - dann könnte ich nämlich endlich mal meine Holzschilder basteln.
    LG christina

    AntwortenLöschen
  17. Glaub unsere Mietze sollte auch mal Nassfutter statt Trockenfutter essen, so hübsche Kerzenständer könnt ich auch gebrauchen. Euere Bilder sind echt toll geworden und das mit dem Transferdruck klingt echt interessant ... aber was mich total begeistert ist Euer Sommerferientripp 2004. So wunderschön und einfach kann Urlaub sein ... einfach herrlich.
    Liebe Grüße, Silke

    AntwortenLöschen
  18. Bei dir ist es wie immer sehr interessant.
    Die Wurzenkugel muss ich unbedingt nachbauen/pflanzen.
    Und auch sonst ist dein Post sehr kurzweilig.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Carmen,
    ein toller Post!
    Zuerst zur Transferfolie - ich kenne an sich nur diese Bügelfolien. Wir haben uns schon gewundert, wie man Bilder z.B. auf Holz bügeln soll. Dann geht das also ganz anders. Aber kann man denn ein so feines Bild wie den Zeppelin so sorgfältig bepinseln? Das stelle ich mir ja extrem kniffelig vor.
    Und warum muß es ein Laserdrucker sein?

    Witzig - Angie, Nicolas und die ganze Bande - aber WER soll ihren Job übernehmen? Politiker haben schon so ihre Eigenheiten und wir beklagen uns oft, ich eingeschlossen. Aber machen möcht' ich den Job keinesfalls. Ich denke, wer da hinstrebt muß schon sowas wie eine Rampensau sein (so sagt man hier) und das sind nicht unbedingt die Besten ... aber für manche Bereiche eben die "Fähigsten" ;-) Du verstehst sicher, wie ich es meine ...

    So, nun ist es spät geworden - aber tagsüber bin ich oft sehr lange fort oder wir haben zu viel zu tun.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Carmen
    Ein toller Beitrag! Die Ferien machen einem richtig gluschtig. Ich möchte schon lange mal mit GG und dem Velo einfach mal losfahren, egal in welche Richtung und schauen wohin es uns treibt. Aber mein Göttergatte ist dafür nicht so zu haben.
    Die Hauswurzkugel ist genial! Und mit der Chinesischen Wiesenraute liebäugle ich auch, ich habe sie aber noch nie in einem Gartencenter erblickt.
    Liebe Grüsse
    Alex

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Carmen
    Deinen Post hab ich jetzt das zweite Mal durchgelesen und die tollen Fotos angeschaut. Ich bin wieder einmal mehr nachhaltig beeindruckt! Und die Hauswurzkugeln sind genial. Ein solcher Urlaub - hej supi, das braucht aber auch eine gewisse Portion Mut, oder nicht?
    Ganz liebe Grüsse und hab einen schönen Sonntag.
    Ida

    AntwortenLöschen
  22. ...
    griaß ach in dia schwüüaz!
    es isch z`nüni, also züt dir zu sagen, wie schön ich deinen blog finde - tolles haus, toller garten, tolle ideen, toller geschmack, with other words: schaue nun öfter auf einen kaffee bei dir vorbei und lasse mich inspirieren.
    lg von der waterkant,
    lisanne/art-of-lisanne.blogspot

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Carmen
    Tolle geschmackvolle informative Ideen für Haus und Garten,schöne Fotos, interessante Beiträge.
    Habe jetzt erst von Beginn an gelesen und kann nur sagen bin voll begeistert.
    ...und zu den letzten Beitrag über Alles Schall und Rauch es gibt sehr viele von den Bloggs in Richtung Information was den Bürgern in den Medien nicht gesagt wird. Kann auch empfehlen :der honigmann sagt.. oder lupo-cativo
    Lieben Grüß aus Wien
    Carola

    AntwortenLöschen
  24. wow - ihr wart ja mächtig aktiv und kreativ - drin und draussen liebe Carmen und wie immer mit tollen Fotos präsentiert!
    Bis bald mal wieder und viele Grüße Renate

    AntwortenLöschen
  25. Boah, so tolle "Zigeuner"-Ferien!!! Danke für den Laserdruckerhinweis. War gestern im Baselgeschäft und informierte mich schon mal zu Adventseinstimmung;-) werde evtl. jedes Säckli mit einem anderen Foto bekleben... aber etwas aufwendig... Tja. Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
  26. Ganz genau so stelle ich mir gelungene Ferien vor! BRAVO!
    Dein Blog ist immer wieder voller Überraschungen, ein Genuss.
    LG, vom Untersee

    AntwortenLöschen
  27. Per Zufall bin ich auf deine wunderschöne Seite gestoßen,eigentlich auf der Suche nach Ideen zu Weidenbögen, die ich auch bei dir gefunden habe.
    Gefunden habe ich aber auch Bilder und Texte, die mir die Freude am Gärtner gezeigt haben.
    Aber nicht nur am Gärtner. Deine Deko-Ideen sind der Hammer. ich bin noch ganz hin und weg und muss erst mal verarbeiten. Ganz genüsslich werde ich mir nun immer wieder deine Seite anschauen.
    Liebe Grüße aus dem heute etwas regnerischen NRW Nähe Bonn Vera

    AntwortenLöschen
  28. Vielen vielen Dank für diese Anleitungen! Habe ewig im Internet gesucht und nun endlich das Passende gefunden. Einfach nur schön deine Ideen und Ausfühhreng!

    liebe Grüße Theresa

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe!
Ich freue mich, dass du dir die Zeit nimmst!




Kontaktformular