DIY Holz

Selbstgemachtes - Teil 2

26.9.12Ein Schweizer Garten


...heute zeige ich Euch den Liebling der Woche!

Die massive Holz-Schale hat mein Mann aus einem Stück Nussbaumholz herausgearbeitet. Eigentlich wäre sie zum Verkauf bestimmt gewesen, aber ich wollte sie unbedingt für mich haben (was ganz schön Überzeugungsarbeit gebraucht hat) Bisher ist die Schale noch unbehandelt, die marmorierte Struktur des Nussbaumhholzes entfaltet sich erst nach dem Ölen. 
 
Das arme Vögeli gehört schon seit Jahren zu unserem Deko-Fundus und hatte schon mindestens 100mal den Schnabel abgebrochen. Und wie es so ist, wartet er auch jetzt gerade darauf, dass er wieder angeleimt wird.
 
Mein Sohn und ich waren fleissig und haben weiteres Bohnensaatgut geerntet und die ausgekernten Bohnen zum Trocknen in die Schale gelegt. Es ist schon fast meditativ, wenn man seine Hände darin vergräbt und die bunten Bohnen durch die Finger rieseln lässt. Das Bohnensaatgut habe ich im letzten Jahr  HIER bezogen. 

Herzliche Grüsse
Carmen

ähnliche Beiträge

22 Kommentare

  1. Guten Morgen liebe Carmen
    Wow... die Holzschale sieht wirklich super aus. Ganz toll! Gratuliere!
    Ich wünsche Dir eine glückliche Restwoche und grüsse Dich herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Carmen,

    also ich muss schon sagen, die Holzschale ist ein Traum und die hätte ich an deiner Stelle auch nicht mehr hergeben wollen.

    So schlicht in ihrer Form und dennoch ein wunderschöner Blickfang.

    Herzliche Grüße, Mary

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Carmen
    diese Schale ist wirklich wunderschön, die Holzmaserung kommt so gut zur Geltung! Wunderschöne Bilder die du uns zeigst, mit dem *Vögeli*!
    Liebe Grüsse
    Moni

    AntwortenLöschen
  4. Die Schale ist einfach wunderschön. Bin schon gespannt, wie sie geölt aussieht. GLG, Simone

    AntwortenLöschen
  5. mmm...wunderschön! und ich kann es nachfühlen....sie riecht bestimmt auch ganz wunderbar. Wie wirst du sie behandeln? Nur ölen?
    Der Preis übersteigt leider mein Budget, aber es ist ein schönes Stück.

    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. ich wusste nicht, dass bohnensaatgut so dekorativ ist! sieht toll aus in der schale. kompliment an den herrn des hauses! :)

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Carmen
    Dein Blog gefällt mir sehr gut! Ganz oft bin ich bei dir zu Besuch.
    Die Schale ist wunderschön. Mein Papa ist Drechsler... und ich werde ihm die Bilder deiner Schale zeigen. so unbehandelt ist Nussbaumholz einfach super schön.
    En liebe Gruess
    Melanie

    AntwortenLöschen
  8. Ja, die würde ich auch nicht mehr hergeben:o)
    Warum erinnern mich die Bohnen jetzt an Aschenbrödel...die guten ins Töpfchen die schlechten ins Kröpfchen.

    Liebe Grüsse

    Monika

    AntwortenLöschen
  9. Eine wundervolle Deko!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  10. Die Schale ist wunderschön. Zum Glück hab ich schon so unheimlich viele schöne Holzschalen, dass meine Zähne trotzdem nicht ganz so lang werden. Aber einen Mann der sowas machen kann, den hätt ich auch gern. Was würde der denn kosten? ;-)

    Wunderschön fonde ich auch das Vögelchen dun vor allem die gemischtaen Bohnen - erst dachte ich, das ist eine Schale voller Perlen, so wunderschön sehen sie aus. Was ich mich jetzt nur frage: wer sortiert sie im Frühjahr denn wiedre auseinander zum aussäen? Habt Ihr ein Aschenputtel? Oder übernehmen das bei Euch auch hilfreiche Vögel? :-)

    Ich freu mich schon auf deine Buchvorstellungen. :-)

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Carmen, wie schön hast Du es hier!!! Ich bleibe, lese quer, freue mich an Deinen vielen schönen Dingen und komme wieder! Herzliche Grüße aus Leipzig, Marja

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Carmen,
    die Holzschale ist ausgesprochen dekorativ. Und das Vögelchen auf dem Rand ist eine gelungene Deko. So schöne Bohnenkerne in allen Farben und alten Sorten sieht man selten.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Carmen,
    wir lieben auch Holzarbeiten. Mein Liebster macht derzeit immer wieder Wichtel und Handschmeichler, einfach wunderbar, die Maserung, die Wärme des Materials...
    Eure Schale ist wunderschön geworden und der kleine Piepser gehört total zu ihr ;-)
    Wenn du zwischendurch Zeit findest, schau mal hier:
    http://www.brigitte.de/brigitte-muetter-blogs/ansehen?tid=1151
    Vielleicht magst du dich dort auch eintragen? Ich jedenfalls finde, dass dein Blog dort fehlt und würde dich dort gern von Herzen herzen.
    Herzliebe Grüße
    tüftelchen

    AntwortenLöschen
  14. Ach, ist das schön hier...hier komme ich öfters mal vorbeispaziert. Deine Bohnen sind wunderschöne Perlen und ich möchte am liebsten reingreifen und streicheln! Ganz liebe Grüße von Michaela

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Carmen
    Wie auch schon Selbstgemachtes Teil 1 ist auch Teil 2 wieder toll geworden, Kompliment an deinen Gatten. Wirklich sehr schön diese Holzschale, viel zu schade zum Weggeben. Die Bohnen darin sehen auch sehr dekorativ aus.
    Liebe Grüsse
    Sarah

    AntwortenLöschen
  16. Ein wahrer Künstler, dein Mann. Borgst du ihn aus?

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  17. Ja Bohnenkraulen, das ist fein! Da würde ich auch gerne sortieren und mustern und klimpern ;) Und die Schale ist wunderhübsch. Ich habe noch alte Bohnen. Lila und schwarz. Hatte überlegt, ob ich sie mal versuche ein zupflanzen. Vielleicht wird es ja noch was.

    Ach die Äpfel sind so putzig, entdecke ich jetzt erst am Rand der Schale ... Ich weiß nicht so recht, ob ich einen pflanzen soll, die Kinder verstehen das bestimmt nicht, dass man die Äpfel nicht essen kann.

    Liebe Grüße . Tabea

    AntwortenLöschen
  18. Wunderschön! Ja, nach dem Einölen wirklich noch viiiel schöner. So erging es mir damals, als mir mein Mann ein Herz und eine Kugel machte (aus Wildkirsche). Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
  19. Jetzt weiß ich auch, was Du meintest mit der Arbeit - ich hab Wochen an dem Post gesessen, immer wieder...

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Carmen,
    kann verstehen, daß du diese tolle Schale selbst behalten wolltest!!!
    LG Dgamar

    AntwortenLöschen
  21. Passt gut zu euch die wunderhübsche Schale und dazu die tollen Bohnenkerne, klasse.
    Dein Götterknabe hat echt was drauf, hab alle seine Objekte schon bewundert.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  22. Wunderschön! Vorallem die Bohnen sind soooo dekorativ - in Verbindung mit dem Holz einfach perfekt - fast zu schade, dass die Vögelchen sie bald auffressen!

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe!
Ich freue mich, dass du dir die Zeit nimmst!




Kontaktformular