DIY Handarbeiten

Selbstgemachtes....

24.9.12Ein Schweizer Garten

...oder wie man sich ein neues Lebensjahr flechtet....

Ein liebe Freundin hat mich am vergangenen Samstag zusammen mit drei weiteren Frauen zu ihrem Geburtstag eingeladen. Und zwar sollten wir   
"mit ihr zusammen an ihrem neuen Lebensjahr flechten"

so stand es in der Einladung.

Dieser Aufforderung sind wir gerne nachgekommen! Es war sehr spannend die einzelnen Flechttechniken kennenzulernen und erst jetzt begriff ich, wieviel Arbeit in so einem Korb steckt! 
Der Korbmacher Immanuel Flatt hat uns sehr angenehm in die Welt des Korbflechtens eingeführt und abends konnte dann jede Frau ihr eigenes Werk mit nach Hause nehmen!   

Liebe Angela, herzlichen Dank für diesen unvergesslichen, tollen Geburtstagsplausch bei dir zuhause!
Ich fand es wunderbar mit euch zusammen in der Stube zu sitzen - so konzentriert bei der Arbeit, dass niemand sprach und das ist bei fünf Frauen doch eher die Ausnahme, oder?
 
Der gestrickte Hockerbezug auf den Bildern ist "Selbstgemachtes N° 2" 
Da der alte Hockerbezug verschlissen war, stellte sich die Frage  "einen neuen nähen, oder lieber einen Bezug stricken mit dem Textil-Garn, das derzeit in aller Munde ist?"
Ein gestrickter Hockerbezug sollte es werden! 
Umso enttäuschter war ich dann im Wollgeschäft, weil sie Zpagetti-Garn nicht führten. Im Internet-Shop fand ich schliesslich Ersatz.  Das Buttinette-Textilgarn ist etwas dünner und die Farben können nicht exakt ausgewählt werden. Man bekommt aus dem jeweiligen Farbspektrum das gerade vorrätige Garn geliefert. Ich habe sicherheitshalber 5 Knäuel bestellt (fast 3 habe ich dann effektiv verbraucht) Begonnen habe ich mit einer Maschenprobe, deren Maschenzahl ich auf die spätere Hockerbreite hochberechnet habe. Der Bezug ist in einem Stück gestrickt worden. Drei Seiten kann man in einer Länge durchstricken, die beiden fehlenden Seitenteile strickt man später direkt an. Perfekt ist er nicht geworden, aber das macht nichts, so passt er doch auch viel besser zu uns. Auf den Bildern sieht man immer nur die drei schönen Seiten...denn auf der Rückseite passen die Kanten nicht ganz.
Wahrscheinlich fallen einem die geknüpften Verbindungen in einem gehäkelten Teil gar nicht so sehr auf, beim gestrickten aber schon! Die dicken Knüpfverbindungen habe ich durch die jeweilige Masche auf die Rückseite gedrückt und gleich vernäht. Den kleinen Fliegenpilz-Button habe ich im schon im April zusammen mit anderen Nadelfilzereien gemacht.

Selbstgemachtes N° 3 sind die gestrickten Socken , die mir im September von der Nadel gehüpft sind. Dabei hatte ich noch gar keine Gelegenheit sie auszuprobieren, denn meine Füsse fühlen sich barfuss noch so wohl, dass es keine Socken braucht.
Früher waren solche Strickarbeiten Endlos-Projekte, die jahrelang in einer Schublade vermoderten vor sich hinschlummerten....heute sind sie nach 2-3 Strick-Abenden fertig.

 Der Strauss der Woche ist ausnahmsweise nicht aus dem Garten, sondern vom Waldspaziergang mitgebracht. Eine Gartenschere sowie ein paar Sammel-Säcke gehören für mich zur Spaziergang-Grundausrüstung einfach dazu.
...einen guten Wochenstart!  
mit herzlichen Grüssen aus dem Septembergarten



 

ähnliche Beiträge

46 Kommentare

  1. Liebe Carmen,
    deine Bilder sind wieder wunderschön. Dein Korb sieht toll aus und dein Hockerbezug wirkt sehr gemütlich. Ich selbst habe es ja mehr mit dem Häkeln, aber so gestrickt gefällt er mir sehr gut.
    Herzliche Grüße, Cordula

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für das Zeigen deiner wunderbaren Bilder....ein echter Augenschmaus;-)

    LG Heike

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Carmen,
    wunderschöne Dinge hast Du da gebastelt! Richtig klasse! Und es muss ja nicht alles soooo perfekt sein!
    Den Blick in Deinen herbstlichen Garten finde ich aber auch sehr schön!!!!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Carmen
    Der Korb sieht wirklich super aus. Da hat Deine Freundin eine wirklich ganz tolle Idee gehabt. Auch der Hockerbezug ist eine geniale Idee. Aus Zpagetti-Garn wollte ich ja eine Badematte häkeln. Leider wurde diese Matte viel zu klein (der Garn-Knäuel hat dermassen viele Fehler gehabt). Ich hab dann studiert, was ich nun mit diesem "Blätz" machen soll. Es hat einen Hockerbezug gegeben ;o) Die warmen Socken kommen ganz bestimmt bald zum Einsatz. Dein Strauss der Woche erinnert mich an meinen. Auch ich hab Waldschätze vom Sonntagsspaziergang nach Hause getragen.
    Einen guten Wochenstart wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Hej Carmen - wow - so ein Korb ist ganz toll und erst noch selbst gemacht - wow! Und der Hocker schaut auch super aus. Und Socken mache ich schon lange nicht mehr, wüsste gar nicht mehr wie...
    Deine Bilder sind wieder mal einfach mega !
    Herzlichst,Barbara

    AntwortenLöschen
  6. oh das ist mal wieder ein wunderschöner Post, danke dir Carmen! Eine tolle Idee so einen creativ-Geburtstag zu veranstalten und das Ergebnis kann sich absolut sehen lassen! Der Bezug gefällt mir auch - ich mag das grob gestrickte sehr. Na und die Pflanzen....sowieso eine Augenweide! Her(bs)z(t) was willst du mehr ;o)

    einen guten Start in die Woche
    wünscht dir Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Hallo, guten Morgen,
    ein euer Post von Dir gleich am frühen Morgen macht den ganzen Tag schöner werden!
    Ich beneide Dich um Deine kreativen Ideen und die Art sie präsentiern zu können, toller Korb übrigens, Korbflechten steht auch auf meiner gegheimen Wunschliste, wenn mal genug Zeit und der passende Lehrer vorhanden wäre...
    Liebe Grüße Veronika

    AntwortenLöschen
  8. Ui, ein wunderschöner Korb. Körbe kann Frau ja so oder so nie genug haben, gell. Aber ganz ehrlich, der bestrickte Hocker hat mich sofort geblendet, wow, sooo schön! Unperfekt ist für sowieso perfekt! Auch Dir einen guten Wochenstart. Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
  9. Super, deine selbstgemachten Sachen - den Korb kannst du sicher gut gebrauchen! Der Hocker ist richtig schick geworden und um die Socken bin ich echt neidig!
    Muss auch mal wieder welche stricken! Liebe Grüße
    Emma

    AntwortenLöschen
  10. So eine tolle Idee eienn Korb zu flechten selber und der ist so schön geworden wie der Hocker passt schön zu den anderen Sachen.. fleissig warst du mit den Socken stricken..
    Deine Collagenbildern sind so bezaubernd zusammen gestellt zum verlieben!
    Ich wünsche dir eine schöne neue Herbstwoche!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Carmen, deine Bilder sind immer so toll.... dein Garten ein Traum!!!!
    Und der Hockerbezug ist klasse...die idee merk ich mir.
    Ich wünsch dir einen wunderschönen Tag
    Liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
  12. Tolle Sache, die Geburtstagsidee deiner Freundin!
    Stelle ich mir ganz schön schwierig vor - einen Korb zu flechten. Für das erstemal sieht der echt toll aus.
    Der Hockerbezug wirkt sehr gemütlich wunderschön passend zur Jahreszeit.
    Deine Gartenbilder sind wieder bezaubernd :-)

    Liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  13. Ich freue mich immer wieder auf deine schönen Bilder, DANKE!!!
    So ein Geburtstagsgeflechte ist ja eine coole Idee! Würde mir auch gut gefallen :-) Und das Ergebnis, so einen geflochtenen Korb, den man selber gemacht hat, ist ja uuhhhh schön!
    Liebe Grüsse, mica

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Carmen,

    jetzt muss es mal raus: Dein Blog ist wunderschön! Ich bin beeindruckt von Deinen Talenten, die Hausplanung, die Gartenplanung, die schöne Gestaltung, das Gärtnern an sich, geschmackvolle Sträusse..... einfach wunderschön!

    Ohne dabei ZU stylisch zu sein, alles ist warm, gemütlich, trotzdem offen und modern!

    Man sieht dass in Eurem Haus + Garten eine Familie wohnt die LEBT!

    Ich bin begeistert und schaue gerne immer mal wieder dabei.. und träume dabei von einem eigenen Garten!

    Herzliche Grüsse von
    Anette
    aus dem Norden Deutschlands

    AntwortenLöschen
  15. Ach, wunderschön. Euer Garten ist auch im Herbst eine Augenweide und die Vase voller Beeren ein absoluter Hingucker. Gestern war ich auch auf der Jagd danach, aber so schöne habe ich nicht gefunden in der Nähe.
    Der Korb gefällt mir prima und die Aktion finde ich auch genial. Anstatt nur rumzusitzen einen Korb zu amchen, sowas ist mir sehr sympathisch. Zumal ich den genau gleichen Korb - aber aus geschälter Weide) zu Hause habe, von den Eltern geerbt.
    Der Hocker trägt jetzt das passende Kuschelkleid für die kommende Couchsaison und Kind & Katze haben die ja offensichtlich schon eingeläutet - ein total süßes Bild, die zwei.
    Ach, deine Posts sind einfach immer so voll an tollen Dingen und ein Augenschmaus, da geht mir jedes Mal das Herz auf.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  16. Hallo,
    der Korb ist toll geworden. Was für eine gute Idee, die Freundinnen zum gemeinsamen Geburtstagsbasteln einzu laden. Das neue Textilgarn spuckt mir auch schon länger im Kopf rum, der Hocker sieht jedenfalls gut aus, dieses Garn ist wirklich ideal für solche Projekte.
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  17. Ein Lebenjahr flechten. Was für eine coole Idee!
    Der Korb sieht super schön aus und
    der Zpaggetti Hocker passt natürlich perfekt!

    Bin dir noch eine Antwort wegen dem Blumenrennen schuldig.
    Also das geht so: Ich mache gerne Sport. Aber nicht im Fitnesscenter, sondern in der Natur bei Wind und Wetter. Beim rennen(springen)entdecke ich immer wieder schöne Wiesenblümchen. Diese pflücke ich und renne weiter. So habe ich am Ende ein schönes Sträusschen zusammen. Bei uns im Dorf bin ich schon bald als die rennende Blumenfrau bekannt. *Grins* Meine Männer lachen mich natürlich aus. Ihrer Ansicht nach hat das nichts mit Training zu tun. Vielleicht haben sie recht. Aber mir macht es Spass und ich trainiere nebenbei ja noch für die nächste Olympische Disziplin "Blumenrennen". Wär doch mal eine Idee. Also, da würde ich mir schon Chancen für eine goldige erhoffen.

    Liebe Grüsse
    Karin

    P:S Dein Laubbaum von letzten Post ist Hammer!


    AntwortenLöschen
  18. So eine gute Idee einen Korb zu flechten, mal was anderes! Ich bin auch am Socken stricken, auf den Winter kann man die ja immer gebrauchen.
    Die kleinen Zieräpfelchen find ich auch so herzig, ich liebe die zum Dekorieren.

    Schöne Woche

    Monika

    AntwortenLöschen
  19. Mal wieder umwerfend, dein Post. So viele kreative Arbeiten und Ideen. Der Korb sieht wunderbar und perfekt gemacht aus! Und deine Socken ... hach .. wie lange schon wollte ich mal Socken stricken. Meine Ausrede mag etwas komisch klingen. Ich habe zwar mindestens 100 Stricknadeln (geerbt), aber zum Sockenstricken fand ich nichts ... werde mich noch mal schlau machen. Kann echt nicht sein, dass ich mir Stricknadeln kaufe.

    Kuschelig habt ihr es. Und dass »draußen« dank Architektur, Fluchten und schöner Fenster ... zum »drinnen« wird ... das finde ich unglaublich schön und erstrebenswert.

    Liebe Grüße . Tabea

    AntwortenLöschen
  20. Oh. Korbflechten klingt einfach sehr sehr spannend. Und Dein Ergebnis kann sich also sehen lassen. Das sieht supi aus. Der Hockerüberzug ist äusserst schick!

    Einen prächtigen Wochenstart wünscht
    die Baumhausfee

    AntwortenLöschen
  21. So schön selbst gemacht :-) alles miteinander.
    Dir auch einen schönen Wochenstart.
    Liebgruss, mimi

    AntwortenLöschen
  22. Das mit dem Korbflechten ist ja interessant! Der Strickbezug für den Hocker gefällt mir, vermutlich wäre das bei mir aber, wie die schönen Socken, wieder ein Jahrhundertwerk oder würde irgendwann dann unvollendet (leicht beweint) im Müll verschwinden! Ich ziehe also den Hut vor deinem Arbeitseifer und dem schönen Ergebnis!
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Carmen,

    der Korb ist wundervoll, das ist ja eine tolle Sache.

    Die Sochen und der Sesselbezug sind superklasse :)

    Bei Buttinette bestelle ich auch immer ;)

    Lg Sandra

    AntwortenLöschen
  24. Oh Carmen, bei dir ist es noch so schön im Garten - Vorteil von Sonne:) Mein Garten ist ja mehr schattig und viele Sachen sind nun schon ziemlich hinüber und so wurden sie heute abgeschnitten.
    Bei der Flechterei musste ich lachen, denn ich habe nach knapp 4 Jahren meinen selbst geflochtenen Weidenkegel auf den Anhänger für Grüngut geladen - leider - er war immer draussen und da hält sich Weide halt nicht all zu lang. Zeit einen neuen zu machen:)Schöner wäre natürlich so ein Stück, von dem man ewig etwas hat - hübsch ist er geworden, dein Korb.

    LG ninifee

    AntwortenLöschen
  25. ein selbstgeflochtener Korb. wow! spürst Du Deine Finger überhaupt noch?
    liebe Carmen, bei mir liegen die Socken noch seit letzte, Herbst in Knäueln herum, irgendwie springt die Wolle nicht auf die Nadeln. "schäm", aber nur ein bisschen
    Grüess Pascale

    AntwortenLöschen
  26. Hoi Carmen

    Deine 3 selbstgemachten Projekte sind ganz toll. Dass du neben deinem tollen Gartentalent auch im Haus so viele schöne Sachen machen kannst, beweist - du bis ein Multitalent. Gratuliere dir herzlich.
    Schöne Bilder - schöne Taten.

    Bis bald und lieben Gruss
    Esther

    AntwortenLöschen
  27. Wooow Carmen!

    Da weiss man ja gar nicht wo man hingucken soll! So viele tolle Ideen!

    Dein Korb ist perfekt geworden! Und die Idee deiner Freundin ist einfach wunderbar! Die werd ich mir merken!

    So ein Hocker.... ein Traum! Ich schleiche immer wieder mal um das Garn herum...

    Gehst du mit den Socken in Massenproduktion? Ich mag Wollsocken auch sehr, nur das Stricken ist mir schon zu aufwändig...

    Dein Sofa-Kissen ist der Hammer! Hast du das auch selbst gemacht?

    Meine Güte, so viele tolle Sachen! Ich muss jetzt gleich noch einmal alles in Ruhe anschauen! :-)

    Liebi Grüessli, Tina

    AntwortenLöschen
  28. Der gestrickte Hockerbezug ist super!
    Das mit dem Nicht-Reden ist bei uns beim Töpfern so. Da sitzen dann auch 4 - 6 Frauen an einem Tisch und es ist mucksmäuschenstill... Kaum zu glauben, aber es ist superentspannend! ;-)
    lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  29. Da hast Du aber einen tollen Korb geflochten! Ich liebe Weidekörbe...sie sind bei uns im ganzen Haus verteilt. Euer Kater sieht aber plötzlich riesig aus...ist er noch gewachsen? LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  30. Das ist ja der Hammer, liebe Carmen! So tolle Sachen und das gleich im 3-er Pack! Der Korb hat eine soooo schöne Form. Der Hocker sieht auch toll aus mit dem Grobstrick, gute Idee. Ja, da sind dir wirklich die Socken von der Nadel gehüpft! In dieser kurzen Zeit so viele Socken zu stricken, unglaublich. Kannst du mir mal deine Schnellstrickhände leihen, damit ich auch so schnell stricken kann?!
    Liebe Grüsse
    Sarah

    AntwortenLöschen
  31. Dein Blog, deine Bilder und deine Texte dazu, einfach wunderbar, ganz toll, grosse Klasse. Regt meine Fantasie an und ich habe ploetzlich tausend Ideen, danke! Mit sonnigen Sommergruss von einer griechischen Insel, Lara ..ich traeume mich zu Euch in den Herbstgarten :)

    AntwortenLöschen
  32. Was für eine tolle Idee!
    Der Korb ist wunderschön geworden!!!
    Dein Fliegenpilzbutton gefällt mir auch sehr gut.

    Ich wünsche dir eine schöne Woche,

    Biene aus dem Seifengarten

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Carmen
    Eine tolle Idee ... und beim Selbstgemachten Nr. 1 könnte ich mithalten, nicht aber bei Nr. 2 und 3 - ich nehme wirklich nur im absoluten Notfall Stricknadeln in die Hand ...
    Ein wunderschöner Septembergarten, den du uns zeigst. Schaut gar noch nicht nach September aus.
    Auch ich wünsch dir eine gute Woche ... und seit deinem letzten Post habe ich den weissen Kranz im Kopf ... ob ich mir die Idee wohl schnappen darf und auch so einen werkeln dürfte?
    Sei lieb gegrüsst
    Ida

    AntwortenLöschen
  34. Hallo Carmen!
    Was du immer alles kannst.Ich bewundere deine Kreativität und auch deine traumhaften Fotos.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Carmen,

    hab ich dir schon mal gesagt, daß du immer wundervolle Bilder einstellst *grins*
    (vielleicht hab ichs schon mal gesagt, so 1- 1000 mal, oder so *grins*

    Dein Korb sieht schön aus und der Tag mit deiner Freundin war eine tolle Idee.
    Liebe Grüße Mia

    AntwortenLöschen
  36. Hui, was für ein herziges Körbli. Gerade richtig zum Pilzesammeln... hätte ich gestern grad mitnehmen können. Ich war am letzten Teil eines Pilzkurses.
    Hihi, hast den Hocker wirklich schön in Szene gerückt, so dass man nichts sieht, was das Auge betrüben könnte. Mir gefällt's. Ich habe auch noch solch Textilgarn mit denen ich was werkeln möchte. Ich bin mir nur noch nicht sicher was... ev. doch ein Badezimmerteppich.
    Der Strauss der Woche ist wieder super... und so macht es mir auch nichts aus eifrig einen Strauss zusammenzustellen, wenn ich nicht bei mir im Garten plündern muss *lach*.
    Wünsche Dir einen gemütlichen Abend in kuscheligen Socken... isch ja grad s'richtig Wätter derfür... ig hett sogar no es Fondue im Chüelschrank, wo ou grad no passe würd.
    Häb's guet
    Alex

    AntwortenLöschen
  37. Du begeisterst mal wieder mit Deinem Posting die ganze Welt!

    Was für eine tolle Geburtstagsidee! Einen Geburtstag auf diese Art und Weise so sinnvoll zu verbringen ist viel unvergesslicher, als irgendwelche Fressorgien vorzubereiten und für die anderen nur in der Küche zu stehen.

    Toll!

    Viele liebe Grüsse, Bine

    AntwortenLöschen
  38. ich wisch mich gerade die Tränen aus den Augen vor Lachen... auf den Fotos seht Ihr immer nur die 3 schönen Seiten ;-)))) Du bist toll!
    Körbe flechten macht spass, durfte dies in der Schule auch mal machen, ist aber schon laaaaaange her :-)
    Deine Fotos sind sooo schön und dein Septembergarten ein Traum!
    Ganz liebe Grüsse, Kira *schuhReich*

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Carmen,

    was für eine schöne Idee für eine Geburtstagsfeier! Und das Ergebnis kann sich sehen lassen!

    Den Hockerbezug finde ich toll. Da könnte man den Dingen, "die man nie tun wird" doch glatt eins dazufügen und anfangen zu stricken / häkeln. ;-)

    Socken sollen ja ungleich schwieriger zu stricken sein, die hätte ICH aber nötiger. Barfuß fühle ich mich bei DEN Temperaturen schon lange nicht mehr wohl! :-/

    Liebe Grüße,
    Simone G. aus B. / Ger.

    AntwortenLöschen
  40. hoi carmen
    einen korb mit freundinnen flechten ist ja eine super idee. ich kenne immanuel seit vielen jahren. war sicher ein lehrreicher abend. nun kannst du im nächsten jahr mit den eigenen weiden weitere körbe flechten. ich habe in diesem sommer eine ganze woche gelernt mit weiden körbe, vogelhäuser, rankhilfen und "knödelchen" zu flechten. war echt super. liebe grüsse aus der nachbarschaft.
    gaby

    AntwortenLöschen
  41. schön hier bei Dir! beste Grüsse aus Paris!

    AntwortenLöschen
  42. Hoi Carmen
    einfach super schön der geflochtene Korb.....und das Hirschli dran, allerliebst.
    Die Bilder sind einfach wieder wunderschön anzusehen.
    Ich glaub ich muss demnächst noch einen Waldspaziergang unternehmen.
    In meiner Küche ist eine Vase leer geworden....grins.
    Glg caro

    AntwortenLöschen
  43. Meinen letzten Flechtplausch durfte ich auch mit Immanuel verbringe, aber da war er ebenfalls Teilnehmer. Mindestens ebenso angefressen von den Weiden ist mein Arbeitskollege. Ob im Herbst ein Flechttag auf dem Programm steht? Jedenfalls, als Geburtstagspartyidee finde ich Korbflechten einfach grandios. Und dein Korb ist erst noch sehr schön geworden.

    AntwortenLöschen
  44. Liebe Carmen,
    Dein Korb ist ja richtig toll geworden!!
    Und den Hockerbezug find ich auch klasse! Ich habe dieses Garn auch (in rot und blau), bisher ist aber noch nichts dabei herausgekommen. Ich wusste einfach nicht so wirklich was ich damit anstellen soll... Aber vielleicht fällt mir irgendwann noch die passende Anleitung in die Hände...
    Liebe Grüsse
    Karoline

    AntwortenLöschen
  45. Hallo Carmen,
    die Korbflecht-Geburtstagsparty finde ich eine tolle Idee. Dein bestrickender Hocker ist auch gelungen. Gestricktes wirkt immer gemütlich. Danke für die schönen Bilder und guten Ideen.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  46. Wunderschoen geworden der Korb. Gibt der Korbflechter regulaer Kurse oder ist das eine Privatveranstaltung gewesen? Hätte gern den Kontakt - wo ich doch wahrscheinlich recht nah dran wohne. Gern auch per Mail.

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe!
Ich freue mich, dass du dir die Zeit nimmst!




Kontaktformular