Die Fotos wollte ich schon vor dem Schnee zeigen...nun halt etwas verspätet.
Mein Mann hat zwei weitere Holzschalen gemacht. 
Ich kann mich nicht entscheiden welche mir besser gefällt.
 
Bildaufnahmen: Ende Oktober
Der kleine Mann wollte hoch hinaus - 
auf den Bildern ist er gute 3m hoch über dem Boden.
Eine imposante Baumkrone!

und zu guterletzt noch mein "Tageswerk"
Ich war nochmals einen ganzen Tag beim
Korbflechter. Diesesmal wurde es ein eckiger Korb,
das war ganz schön harte Arbeit, rund flechten ist einfacher!
Wir waren nur zu zweit und so war der Kurs fast schon privat.

Herzliche Grüsse
Carmen




54 Kommentare:

  1. Hallo Carmen
    wow, dein mann ist wirklich ein wahrer Künstler!! Mir gefallen beide Schalen sehr gut, aber die "offene" ist mein Liebling!
    Kann man die Werke deines Mannes eigentlich auch irgendwo erwerben?
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön sind die Schalen geworden. Da könnte ich mich auch für keine der beiden entscheiden.
    Das Körbchen war bestimmt anstrengend zu flechten. Aber es sieht schon richtig profimäßig aus :-)
    Viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  3. @ den Mann der Frau die bloggt:
    Suuuuper schön geworden!
    @ die Frau die bloggt:
    Tja, Carmen, wer die Wahl hat hat die Qual ;-)

    Herzlichst Rania

    AntwortenLöschen
  4. ... Hallo nochmal, na der Post ist doch schon wesentlich schöner anzuschauen!

    Beide Holzschalen, sind wunderbar! Tendiere aber auch zu der natürlich geformten! Na, da ist Dein Filius ja dem Begriff "Streifenhörnchen" worwörtlich nachgegangen! ;))

    Korbflechten, wie bei uns in der Deutschen Korbstadt Lichtenfels
    => http://www.lichtenfels-city.de/index.php?id=0,419
    der alljährliche Korbmarkt gewesen ist, habe ich auch an Dich denken müßen.

    LG,
    Cornelia

    AntwortenLöschen
  5. tolle Werke!
    eine Wohltat nach dem letzten Post

    viele liebe Grüße und immer schön am Haus vorbeischauen...

    AntwortenLöschen
  6. Hej Carmen - toll, wenn man sooo wunderschöne Körbe selbst flechten kann!!!
    Und a-propos St. Moritz: du hast Recht, ist eher für die High Society. Aber vor 70 Jahren, da hätte man hin sollen. Meine Mam arbeitete dort und schwärmte bis in ihre letzten Tage davon!
    Heute wird alles verbaut mit Protzhäusern und hat überhaupt keinen Charme mehr. Schade!
    LG Barbara

    AntwortenLöschen

  7. ♥ dein Mann ist ja toll!
    Einfach mal so aus einem Stamm Holz oder Ast... einfach ne Schale zaubern!
    Toll!

    Cool,
    selbst ist die Frau und geht zum Korber flechten :-)
    Super!

    Herzlichst Nathalie

    AntwortenLöschen
  8. mir geföllt die amorphe version besser. mit riss, kurven und wellen. sehr schön.

    kiebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  9. Sie sind beide sehr schön!!!
    Ich mag die offene lieber. Aber auch die eckige hat was Tolles!
    Was ist das denn für Holz?
    Spontan habe ich auf Birne getippt. Könnte aber auch Apfel oder Kirsche sein.
    Bin neugierig, was es ist!

    Dein Korb ist auch toll!!!

    Liebes Grüßle aus dem Seifengarten in den Schweizergarten!

    Biene

    AntwortenLöschen
  10. Schöne Schale, schöner Korb. Mein Korbflechter hat mir grad abgesagt. :-(

    AntwortenLöschen
  11. Beide finde ich sehr schön, ich würde sie beide nehmen. Jede hat ihren Reiz für sich. Ihr seid eine künstlerische Familie, finde ich klasse.

    Viele Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Carmen,
    erst einmal gefällt mir dein Posttitel und dann sind die beiden Holzschalen einfach nur klasse. Die naturgeformte würde sich bestimmt demnächst auch sehr gut machen zur Adventszeit mit Kerzen und Grünzeugs.
    LG christina

    AntwortenLöschen
  13. Ich finde ebenfalls beide Schalen wunderschön, wobei mir "weiblichere" - du weißt sicher, welche ich meine - noch ein bisschen besser gefällt. Aber du selbst bist ja auch immer wieder sehr kreativ und nun auch noch Korbflechterin - toll!
    LG - Elke

    AntwortenLöschen
  14. Also die beiden Schalen sehen beide toll au!!! Körbe flechten würde ich auch gerne mal versuchen!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  15. Ich nehme sofort (S O F O R T !!!) die Rechteckige. Toll!!! Die andere ist auch schön, aber schick mir doch einfach die Eckige. WITZ! Lob an den Mann der Frau die bloggt!!! Liebe Grüsse Elke (da hier noch eine weitere Elke kommentiert, werde ich zukünftig meinen ganzen Vornamen schreiben: Elke-Sylvia)

    AntwortenLöschen
  16. Boah Carmen
    Dein Mann ist ein Künstler!!!
    Grüess Pascale

    AntwortenLöschen
  17. Ich bin ganz entzückt von deinen Körben...und mit deinem Mann wohnt ja gleich noch ein Künstler im Haus...Bei uns im Garten steht eine riesige Buche...meine Jüngste war auch schon fast an der Krone angelangt...und ich einem Herzinfarkt nahe...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  18. Was für schöne Holzschalen, alle beide sind sehr speziell und wunderschön! Auch dein geflochtener Korb ist spitze!
    Viele liebe Grüsse
    Moni

    AntwortenLöschen
  19. Wieder mal wunderschön die Holzschalen deines Mannes!
    Aber fasziniert bin ich auch vom Korbflechten. Du hast mich mit deinem Post, wo du diesen Henkelkorb seinerseits geflochten hast, richtig gluschtig gemacht... ich will auch wieder mal einen Korb flechten!!! Das letzte mal habe ich in der Primarschule einen Puppenwagen geflochten, was nun auch schon Jahre her ist, grins.
    Ich bin ein richtiger Korb-Fan. In der Brokenstube halte ich immer die Augen offen, ob da nicht wieder so ein schnuckeliger kleiner Korb auf mich wartet ;-)
    Liebe Grüsse
    Sarah

    AntwortenLöschen
  20. Ohhh, also ich würd die mit der natürlichen Form nehmen.
    Wie macht den der Mann das?
    Mit Hammer ud Meisel?

    AntwortenLöschen
  21. Super - mehr sag i ned.

    LG ninifee

    AntwortenLöschen
  22. Die Schalen sind wunderschön, eine schöner als die andere. Toll!

    AntwortenLöschen
  23. Wow. Die Schalen sind wirklich toll! Und der Korb...soooo süß!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  24. der mann, von der frau, die bloggt, kann aber tolle sachen! die eckige schale ist mein favorit. die frau, die bloggt, kann natürlich auch tolle sachen. aber das wissen wir ja schon. :))

    AntwortenLöschen
  25. Sag Deinem Mann mal, daß die Schalen wunder-wunderschön sind. Also mir gefällt vor allem die "offene" Schale sehr, da ich nicht so auf gerade Linien stehe! Aber das ist ja zum Glück Geschmackssache!
    Und solch einen Klettermaxe - habe ich auch Zuhause. Es kann nicht hoch genug auf die Bäume gehen! Irgendwie schön, daß die Bäume noch zum Klettern genutzt werden!
    Liebe Grüße Tinki

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Carmen,
    die Schalen sind wirklich wunderschön!! Mich würde interessieren, wie die hergestellt sind, also mit welchem Werkzeug, ist das geschnitzt? Ich möchte mich auch gerne in der Winterzeit etwas mit Holzarbeiten beschäftigen und weiß noch nicht genau wie... Vielleicht kannst du ja mal fragen...
    Liebe Grüße
    Miriam

    AntwortenLöschen
  27. Aktiv geht es bei Euch zu! Und zwischen den Schalen muss man sich ja gar nicht entscheiden, Ihr habt ja anscheinend genügend Äpfel für beide… herzliche Grüsse aus Paris!

    AntwortenLöschen
  28. Die sind beide wunderschön. So glatt, man möchte sie streicheln. Wunderschöne Schaukelbilder gibts auch noch dazu, so voller Herbstfreude.
    Meinen großen Respekt hast Du für diesen absolut perfekt aussehenden Korb - da ich mal versucht habe einen zu flechten, weiß ich, wie schwer das ist.
    Deine Posts sind immer so rund, ein richtiger Lebenseinblick bei Euch. Das ist perfekt für Voyeure wie mich. :-)

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  29. Hallo liebe Carmen,
    was hast Du nur für ein Glück, so einen begabten Mann zu haben! Beide Schalen sind wunderschön, doch die asymmetrische gefällt mir besonders gut.
    Auch die Aktionsbilder Eurer Kinder sind toll und man
    spürt förmlich die Lebensfreude - herrlich ;)

    Lieben Gruß
    Nicole(ina)

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Carmen
    Beide Schalen sind wunderschön!!! Im Moment wäre aber die geschwungene mein persönlicher Favorit.
    Die Baum-Kinder-Bilder sind herrlich! Schön, wenn sich Kinder draussen so wunderbar beschäftigen können!
    Herzliche Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Carmen!

    Vielen Dank für diesen tollen Beitrag!
    Ein großes Kompliment an Deinen Mann !!!
    Bei den Kind-auf-Baum-Bildern habe ich die Augen zugemacht. ;-)
    Sowas ist nichts für meine Nerven.
    Den Korb finde ich auch ganz toll. Schade, hier in der Gegend gibt es solche Seminare / Lehrgänge / Kurse / ??? leider nicht. Sowas würde ich auch gerne machen!

    Liebe Grüße,
    Simone G. aus B. / Ger.

    AntwortenLöschen
  32. Wow, liebe Carmen!
    Sowohl die Holzschalen als auch der Korb sind der Hammer! Klasse!
    GLG
    Melanie

    AntwortenLöschen
  33. Hallo, Du bloggende Frau, Du :o). Du hast das Flechten wirklich voll im Griff! Das Körbchen ist wirklich herzig geworden. Aber auch die Früchteschalen Deines nicht-bloggenden Mannes sind uuuu schön. Aber am allerbesten gefallen mir die Fotos von den spielenden Kindern... da kommen schöne Erinnerungen auf.
    Das mit dem Häckselmantel für die Kräuter hat bei mir im letzten Winter bestens funktioniert. Ich grabe sie wirklich so tief ein, dass nur noch wenig Grün oben herausschaut. Den Rosmarin habe ich aber nicht ganz so tief eingebuddelt und noch etwas Laub drumherum gewuselt. Er sah ziemlich verstrubelt aus im März, aber hei, er hat's geschafft, denn es ist genau jener auf dem Foto, der bereits wieder in seinem Winterquartier sitzt und auf die Laubdecke wartet :o).
    Häb en schöne Aabe! En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  34. die holzschalen sind zum streicheln schön und dein korb würde mir hier auch sehr gefallen! ich bin übrigens immer noch total geschockt von dem steingarten deines letzten posts! in dänemark (ja, in meinem geliebten dänemark!) hab ich auch solche schrecklichkeiten gesehen - in einer straße sahen alle gärten fast so aus...
    horror! wie gut, dass es dich und deinen wunderbaren garten gibt!
    sei herzlich gegrüßt von mano

    AntwortenLöschen
  35. Was dein Mann alles kann, er ist ein wahrer Holzmeister.
    Und deinen Korb find ich auch klasse, kann man auch nie genug haben.
    Was son alter Baum doch für eine Anziehungskraft auf Kinder hat und wie mutig die Kleinen da ran gehen, schön sie so offen aufwachsen zu sehen.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  36. danke für die Information. Sehr schönes Blog-Vorlage!

    AntwortenLöschen
  37. Hallo Carmen,
    die Holzschalen sind toll und über deinen Korb staune ich. Ihr seid ein creatives Paar. Mit solchen Objekten lässt sich stilvoll einrichten. Die Baumfotos passen da fantastisch dazu.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  38. Ein ganz toller Weidenkorb ist das geworden und die Holzschale gefällt mir auch seeehr gut.
    Ach - ich schaukel auch (noch immer) sooo gerne... Die ist ja richtig hoch und geht ja (fast) bis in den Himmel!
    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  39. Ich würde beide Schalen behalten, er ist einfach ein Held, dein Mann. Ich hab auch einen Weidenkorb, mehrere, alle gekauft. Was du alles machst - unglaublich. Dafür hab ich vorhin immerhin die Sommerdeko aus der Blutpflaume geklaubt, sonst rostet mir das zu sehr im Winter. Die Haken waren schon ein wenig eingewachsen, da kann man mal sehen, wie die Natur wächst.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  40. Einfach traumhafte Holzarbeiten - mehr muss man zu diesen kunstvoll-rustikal-stilvoll-naturschönen Gebilden nicht sagen!
    HG
    Birgit, die deine Korbarbeit bewundert!

    AntwortenLöschen
  41. Hallo Carmen,
    du stehst deinem Mann aber in nichts nach. Im Feedreader konnte ich schon deine zauberhaften Leuchten bewundern - die sind sensationell.
    Herzliche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  42. Hallo liebe Carmen,

    dein Mann ist echt ein Künstler! Wunderbare Sachen die er da zaubert. Aber - DU auch! Wo ist denn dein Post mit den Leuchten hin... der war sooo schön! Das Licht mit dem Reh wäre perfekt für meine Schwester gewesen - schade, dass der Post weg ist. Aber ich könnte dich verstehen...

    Ich wünsch dir eine schöne Woche



    Martina

    AntwortenLöschen
  43. Liebe Carmen,

    uih, eine Weile keine Zeit gehabt für die Blogrunde und schon ganz viel bei dir verpasst ;)

    Alsoooooooooooo: Deine Transparentstädte sind zauberhaft geworden, eine tolle Idee.

    Die Holzschalen sind traumhaft schön, wundervoll, dass dein Mann so was kann.

    Der sTeingarten sieht verboten aus, so was in der Art gibts es allerdings ganz bei mir in der Nähe auch ;)

    Das Knöpfeherz ist obergoldig, auch eine tolle Idee.

    glg Sandra

    AntwortenLöschen
  44. Hey - schon wieder so eine schöne Schrift - was ist das denn für ein Font??

    LG ninifee

    AntwortenLöschen
  45. @Miriam
    hier die Antwort von meinem Mann zur Herstellung der Holzschalen

    *MannvonFraudiebloggt* ;-)
    "nachdem das Holz getrocknet wurde habe ich dies mit einer Motorsäge grob zugeschnitten
    mit einem grossen Stecheisen wurde die Aushöhlung herausgearbeitet

    mit einem Winkelschleifer (Aufsatz Raspelscheibe) habe ich inwendig das noch vorstehende Holz abgetragen

    bei der geschwungenen Schale zusätzlich noch mit dem Winkelschleifer (Aufsatz Drahtbürste) die weicheren Jahrringe abgetragen

    für aussen benutzte ich eine Bootshobelmaschine

    danach wurden die Schalen mit einer Tellerschleifmaschine und auch von Hand fein geschliffen

    danach befeuchte ich das Holz mit einem nassen Lappen und lasse es trocknen

    wenn es gut abgetrocknet wurde wird alles nochmals von Hand geschliffen um die aufstehenden Fasern zu entfernen

    danach beginnt die schönste Arbeit..... nämlich das Oelen

    jetzt kommt die schöne Holzstruktur zum Vorschein

    Herzliche Grüsse
    der "Herr Schweizergarten"

    AntwortenLöschen
  46. Liebe "Schweizer Gärtnerin" Carmen, ich bewundere immer wieder deinen Garten, dein Talent und wie du alles so schön präsentierst.

    Diese Holzschalen sind ja traumhaft schön! Und dein Korb - wow - Hut ab (wenn ich einen auf hätte ;)) - das möchte ich auch können.

    Und dein Junge "stieg in den Himmel" - ach, da werden Kindheitserinnerungen wach.
    Danke fürs Zeigen und eine lieben Gruß!
    Gisa

    AntwortenLöschen
  47. Hallo Carmen,
    ich bin gerade zum ersten Mal auf deiner Seite und habe sie direkt abonniert !
    Herzlichen Glückwunsch zu diesem wunderschönen Blog, dem tollen Traumhaus mit Garten. Ich habe seit drei Wochen "holunderbluetchen.blogspot.com". Die Idee ist: wie bei einem Abreißkalender jeden Tag einen Post zu veröffentlichen. Mal sehen, was draus wird . Ich freue mich auf deinen Besuch ! LG Holunderbluetchen

    AntwortenLöschen
  48. Ihr habt beide goldenen Hände.
    Die Holzschalen sind wunderschön, hab gleich meinen Mann gerufen, damit er sich das ansehen kann. Sowas kann er auch, aber die Zeit... und dann hatte er lange Probleme mit den Händen und zwei OP`s.

    Dein Vierreckkorb ist auch sehr schön. Ein runder geht einfacher,da hast Du recht.

    Viel Freude mit den schönen Dingen

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  49. Liebe Carmen,

    Dein Mann ist ein echter Künstler und Holz doch ein wunderbarer Werkstoff. Ich würde mich für die Schale in Naturform entscheiden, in die sich die Äpfel so perfekt legen lassen.
    Aber auch Dein Korb ist wunderschön geworden. Flechten macht doch riesig Spaß, ich gebe Dir aber Recht , es ist auch recht anstrengend.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  50. Ihr seid ja eine geschickte und talentierte Familie. Tolle Stücke!

    AntwortenLöschen
  51. Hallo liebe Carmen,

    mir gefallen auch beide Schalen deines Mannes sehr gut, aber die offene, naturbelassenere noch etwas besser :-)!
    Am Besten allerdings, gefallen mir die Herbstbilder mit deinen Kindern, denn man sieht wieviel Spaß sie haben, da bekommt man selbst ein kribbeln im Bauch :-)!
    LG Steffi *die jetzt auch einen Blog hat Juhuuu*

    AntwortenLöschen
  52. Ich finde beide Schalen grandios.
    A B E R mein Liebling ist die leicht futuristische Variante.
    Grosses Kompliment an den Erschaffer.

    Liebe Grüsse
    Karin

    AntwortenLöschen
  53. Hallo Carmen... echt tolles Blog hast du hier. Die Schalen gefallen mir richtig gut... mag ich sehr sowas.

    Vielen Dank auch für die netten Kommentare.

    LG, Christian

    AntwortenLöschen
  54. liebe Carmen, bei Dir im Blog verweilen, schauen, lesen, staunen ... zu können ist jedesmal wie ein klein wenig Urlaub machen :-) ich danke Dir endlich für alle Deine Kommentare, die Du in der letzten Zeit bei mir hinterlassen hast ... freue mich immer über Deine Besuche und auch darüber, wenn Du ab und zu eine Spur dabei für mich hinterlässt! danke ♥

    AntwortenLöschen

Translate

da schaue ich gern rein

Hinweis

Copyright: Alle von mir dargestellten Bilder auf dieser Seite sind soweit nicht anders angegeben Eigentum von "schweizergarten.blogspot.com" und dürfen ohne meine Zustimmung nicht kopiert, übernommen oder für gewerblich bzw. kommerzielle Zwecke genutzt werden.
Kontakte dazu bitte an: schweizergarten@gmx.ch

Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seitenadressen auf meiner Homepage und mache mir diese Inhalte nicht zu eigen.