Rosen Veranda

Eden Rose & the Fairy

22.7.13Ein Schweizer Garten

Obwohl die Fotos vor über einer Woche entstanden sind, 
blühen die beiden Rosen 'Eden Rose' und 'the Fairy' noch munter in der Juli-Hitze weiter.

Beide Sorten sind vollkommen gesund und trotz massivem Raupenfrass im Frühjahr sehen sie ganz ordentlich aus. Die Eden bringt manchmal bei sehr heissem Wetter fast weisse Blüten hervor. Leider duftet sie nicht, das macht sie aber mit einer langen Blüte wett und ist zudem eine ausgezeichnete Schnittblume, deren Blüten sehr lange in der Vase halten. Die Eden mag am liebsten ein sehr sonniges Plätzchen!



Herzliche Grüsse
Carmen


ähnliche Beiträge

15 Kommentare

  1. Auf eurer Terrasse im Schatten zu sitzen erschien mir nie verlockender. Oder zu liegen natürlich, im Gartenbett. :-)

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  2. Einfach nur ein Traum!!!! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. ach wie schön..ich wollt mir dieses Jahr ja auch noch ein paar neue Roserln zulegen, aber ich schaffe es einfach zeitlich nicht zu meinem Rosenhändler zu fahren... aber ich bin weiter am notieren...und so wird meine Liste eben a bisserl länger..und länger..und länger hüstel.

    LG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Die Rose hat eine wunderschöne Blütenform und dazu gleich so dicht am Haus. Ein Traum. Der französische Name passt echt gut. Dieses Jahr ist ein super Rosenjahr....

    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  5. Deine Rosen sind wirklich traumhaft!!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  6. Hach , da hinten in der Rosenecke zu sitzen stell ich mir sehr schön vor.
    Liebi Grüess
    caro

    AntwortenLöschen
  7. Wundervolle Rosen darfst du dein Eigen nennen! Jetzt werd ich schon poetisch, aber bei der Pracht denkt man Shakespears Romeo und Julia!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  8. Hoi Carmen
    Die Eden Rose macht den fehlenden Duft wirklich wett mit ihrer Robustheit und der Langlebigkeit. Ich dirfte mich auch davon überzeugen, denn sie steht seit letztem Sommer an vorderster Front an unserem neuen Sitzplätzchen.
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Carmen,
    du hast ja wunderschöne Rosen im Garten! Ein Traum!
    Die duften bestimmt himmlisch!
    Ganz liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Carmen, so schöööön, Deine Rosen. Bei mir leider gar nich machbar, da fast nur Schatten vorhanden ist. Aber dafür kann ich sie ja bei Dir bewundern ... ist doch auch was. Ist es bei Euch auch so heiß? Liebe Grüße, Anja

    AntwortenLöschen
  11. wow.... wie wunderswunderschön! ich habe die selbe rosenart, aber sie mag bei mir nicht wachsen!! alle rosen wuchern bei mir, aber die eden rose bleibt klein und hatte heuer auch nur EINE rosenblüte. ich glaube, ich muss sie versetzen, der gefällt es dort scheinbar nicht :(

    lieben gruß!
    nora

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Du
    Wunderhübsch sind sie Deine Röschen. Ähm, also die Röschen, die ich für die Vase zermordet und brutal abgeschnitten und gekillt habe, waren keine Fairy... nö, nö, das war das Tausendschön oder Taunusblümchen Röschen, dass da Federnlassen musste. Leider verwechsle ich die beiden in meinem Garten immer und weiss nicht mehr, welche welche ist :o). Naja, jetzt so in der Vase rumstehend, wird sie es mir eh nicht mehr verraten, denn sie ist stinkesauer mit mir.
    Hab einen herrlich erfrischenden Abend. Ich geb's ja zu, dass ich mir ganz heimlich (und doch ziemlich lautstark) bei Petrus ein paar Regenzellen gewünscht (eher verlangt) habe.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  13. Ich bin ja gespannt, wie meine Rosen aussehen, wenn ich wieder nach Hause komme. Rosa mag ich sie am liebsten. Liebe Grüsse über den grossen Teich.

    AntwortenLöschen
  14. Immer wieder inspirierend, Dein Garten! Würdest Du verraten, wie Du Deine Rasenkantensteine befestigt hast? Alte Steine haben wir nämlich genug, und Rasenkanten stechen ist keine meiner Lieblingsbeschäftigungen. Und so eine Stein-Reihe kann auch kaum vom Rasenmäher-Fahrer "übersehen" werden...
    Herzliche Grüße aus Norddeutschland!

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe!
Ich freue mich, dass du dir die Zeit nimmst!




Kontaktformular