begrüntes Flachdach Inselbeet

Vorher-Nachher

15.7.13Ein Schweizer Garten



Aus der ehemaligen Rumpelecke mit Holzlager auf der Westseite des Hauses ist
inzwischen eine verwunschene Gartenecke entstanden. 

Der Lavendel und die Katzenminze unter dem Kugelahorn sind gleich im ersten 
Winter im lehmig-nassen Boden eingegangen.


Innerhalb von 4 Jahren ist alles so zugewachsen, dass hier nur noch schattenverträgliche Stauden gedeihen.

Die Perennial Blue ist letzten Winter stark zurückgefroren. Sie blüht am Eingang zum Sandkasten der Kinder und rankt an einem Weidenbogen hoch. Damit sich die Rose neben der Weide noch gut entwickeln kann, habe ich sie im Abstand von 60cm schräg eingepflanzt. 


und hier der Blick zur anderen Seite


 Herzliche Grüsse
Carmen


ähnliche Beiträge

24 Kommentare

  1. Liebe Carmen,
    ach ja, das kenne ich auch - irgendwie wuchert alles immer mehr zu :-) Stellenweise komme ich nur noch kriechend an manche Beetstellen :-)
    Aber dein Garten sieht so einfach herrlich aus - ein richtige Traumoase!
    Ganz viele liebe Grüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  2. Ein wunderschöner Garten, den ich gerne mal real besuchen würde. Die Perennial Blue erinnert mich sehr an die Veilchenblau.

    Ich mag es im Garten gerne üppig, aber was zuwächst, wird zurückgeschnitten. auch wenns die Forsythie vom Nachbarn ist, die in unser Vorgärtchen drängt.

    Viele liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Manchmal denke ich, es ist für die Rose gar nicht so schlimm, wenn sie zurück friert, meistens treiben sie sehr gesund wieder aus...Dein Garten ist wunderschön...hatte ich das eigentlich schon mal erwähnt...?...Grins...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. Gärten sind immer in Entwicklung und man weiß nie genau, was im Frühjahr wieder kommt.
    Schön zu sehen, wie ihr die Weg/Beet Einfassungen gelöst habt. Im Augenblick verwende ich noch alte, rote Ziegel, die noch übrig sind, aber Pflastersteine gefallen mir auch in Kombination mit Kies.
    Herzliche Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Was ich schon immer mal fragen wollte.. Wie ist das den bei Deinen Kieswegen mit Unkraut? Bist Du da nicht ständig am raus zuppeln?

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen liebe Carmen
    Hach, wie schön schattig es ist in deinem Garten. Wunderschön, wie sich diese Ecke verwandelt hat in den 4 Jahren. Ich mag solche Schattenplätze und es gibt ja eine Vielzahl von Pflanzen, welche sie eben auch mögen, was sich bei dir aufs Schönste zeigt.
    Hab einen prächtigen Wochenstart und sei herzlich gegrüsst
    Ida

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen Carmen, ich schaue immer so gerne bei Dir rein und erfreue mich an Deinem Garten! Meistens schwingt Ehrfurcht mit (:-))!!!! mit dem Wissen, dass meinen Garten nicht annähernd so fantasievoll, bezaubernd und vielfältig hinbekommen werde oder würde.... Einen schönen Tag wünsche ich Dir Judith

    AntwortenLöschen
  8. Eine besonders schöne Ecke ist das geworden, wie ich finde. Ich mag Schatten ja gerne - lieber als pralle Sonne, hihi, und ich finde, es gibt wunderschöne Pflanzen für den Schatten!

    Und ich LIEBE vorher-nachher Bilder - Wahnsinn, wie viel sich in der Zeit getan hat!!

    Liebe Grüße und eine schöne neue Woche,
    Melanie

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Carmen
    Die Dartenbilder sind wunderschön.
    Das vorher-nachher-Bild ist ja der Hammer . Wie das in nur vier Jahren zu einer wunderschönen , verwunschenen Sitzecke , zugedeiht.
    Mal sehen was sich bei mir /im Gärtchen , in den nächsten vier Jahren tut , grins.
    liebgruess
    caro

    AntwortenLöschen
  10. Dein Garten ist wirklich eine Wucht!!!! Toll, wie sich die Ecke gemausert hat! Die Perinnial Blue habe ich auch - eine wundervolle Rose!!!
    Vielen Dank für den tollen Gartenspaziergang!
    Margit

    AntwortenLöschen
  11. Hej Carmen,
    guten Morgen :)
    Der Kugelahorn gefällt mir sooo gut! Den muss man auch nicht schneiden, stimmt das? Und deine Beet Einfassung aus geflochtener Weide sieht so hübsch aus. Die will ich auch mal haben. Ich schau sehr gerne bei dir rein, und wenn wir irgendwann mal an den Garten kommen ;) schau ich noch viel öfter, lach
    liebe Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
  12. guten morgen :) deine "rumpelecke" ist wunderschön!!!!!!! ich finde auch mit dem buchs unterm ahorn sieht es richtig schön aus... kontrastreicher als lavendel und katzenminze und irgendwie "ordentlicher" ;) das bänkchen am fenster gefällt mir auch richtig gut :) und dein ganzer garten ;) einfach grosse klasse!!!! liebe grüsse und eine schöne woche von aneta

    AntwortenLöschen
  13. Great to see the change in your garden in a few years. It has grown to a lush and beautiful garden.

    AntwortenLöschen
  14. Was für einen wundervollen Garten ihr habt!!! Sehr schön!

    Die Vorher-Nachher-Bilder sind interessant. Jetzt ist euer Garten noch ansprechender!

    Herzliche Grüße aus meinem Seifengarten
    in den Schweizer Garten,

    Biene

    AntwortenLöschen
  15. ein zauberhafter Garten! Wunderschön, Danke für die Bilder.

    LG Steffi =(^.^)=

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Carmen,
    Dein Garten ist wirklich wunderschön, und Deine Posts machen Mut, dass man auch in wenigen Jahren ein Paradies schaffen kann.
    Ich habe eine konkrete Frage; was für einen Kies genau habt ihr zum Abdecken der Kieswege benutzt? Ist das ein Rundkies, ein Quarzkies? Er ist so schön hell, aber sieht nicht nach Quarzkies aus (ich suche noch nach Alternativen zu Quarzkies).
    Viele Grüße aus dem Nachbarland,
    Mii

    AntwortenLöschen
  17. Das Ergebnis ist ja toll geworden! Im Vergleich sieht man richtig, wie viel Veränderung stattgefunden hat und was für Arbeit ihr reingesteckt habt. Viele Grüße, Maral von "Mach mal"

    AntwortenLöschen
  18. Wunder, wunderschön! Und es ist gleich nochmals toller, wenn Frau die Eckchen im Garten selber kennt. Einfach herrlich!
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  19. Ich wünschte, bei mir wäre es schon so zugewachsen. Man braucht eben doch etwas Geduld.
    LG
    Ute

    AntwortenLöschen
  20. Ich liebe deine Vorher/Nachher Bilder.
    Richtig schön ist es geworden.
    Das Herzerl am Fenster, woraus besteht das? Hatte es letztens schon auf irgendeinem deiner Bilder entdeckt.
    Es sieht so aus, als würde es noch "leben" durch die grünen Blättchen.
    Auch deine Topfdeko mag ich, wenn ich auch nicht ans giessen denken mag. ;o)
    Ich renn jeden Abend mit diversen Kannen durch meinen kleinen Garten.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  21. Das ist eine wundervolle Ecke geworden!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  22. Die Romantik im Garten kommt erst, wenn man beides hat: Schatten und Sonne und dann kann man auch eine Vielfalt an Pflanzen im Garten ansiedeln. Der Garten ist in ständiger Veränderung und dann kann man manche Pflnzen wieder umsiedeln, die eben Sonnenkinder sind. Wir haben auch 2009 eine Kugelrobinie gepflanzt - sie lässt sich aber im Frühjahr gut zurückschneiden. Bist du sicher, dass die Rose H. Klum heißt? Ich habe meine im Rosenartikel (Forster Rosenfest) veröffentlicht und die war eine ziemliche pompöse Erscheinung....
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  23. ... und immer wieder toll, wie ein Garten sich entwickelt! Gemütlich ist es bei Dir liebe Carmen!
    Einen schönen Sommer noch und viele Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  24. Hallo, liebe Carmen, Dein Garten ist immer wieder eine Inspiration. Habe schon auf einer anderen Gartenseite die Anfänge Deiner Gartengestaltung miterleben können und habe heute diesen Blog gefunden. Da hat sich ganz schön was getan, wunderschön...
    EINE FRAGE habe ich zu Deiner Spalierbirne an der Westseite. Seid Ihr da ganz ohne Gerüst oder Verdrahtung ausgekommen oder habt Ihr das später entfernt? Würde mich sehr über Deine Antwort freuen.
    Viele Grüße aus Mitteldeutschland
    Andrea

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe!
Ich freue mich, dass du dir die Zeit nimmst!




Kontaktformular