Häkeln Herbst

Feierabend!

11.10.13Ein Schweizer Garten

Endlich Feierabend und Wochenende - heute feiern wir einen Kindergeburtstag! Eine anstrengende Büro-Woche liegt hinter mir und draussen ist es düster, der Boden ist so gesättigt von den langanhaltenden Regenfällen, dass ich nicht umpflanzen kann. (ok, können schon....)

Den Namen der lilafarbenen Aster kenne ich nicht, da ich sie erst im letzten Jahr aus dem Garten einer älteren Frau übernommen habe. Damit sie standfester wächst, schneide ich im Juni alle Triebe zurück, die in der Mitte weniger, die äusseren stärker. So verzweigen sich die Blütentriebe und es bildet sich ein standfestes Gerüst, Anbinden ist meist überflüssig (ausser die ganz hohen Sorten...) Dies funktioniert auch bei allen Phlox-Sorten (kurz vor der Blütenbildung ist die beste Zeit dazu) Die Mitte lässt man stehen und rundherum wird abgeschnitten. Die äusseren Triebe blühen erst später und verlängern somit die Blütezeit. 
 
Der erste Frost macht der Pracht bestimmt bald ein Ende und im nahen Appenzell und Bündnerland lagen die Gärten heute morgen sogar schon unter einer Schneedecke. Die Geranien blühen immer noch vor dem Küchenfenster und ich sollte mich langsam beeilen, um alles winterfest zu machen.  

Nachdem ich wochenlang Socken gestrickt habe, ist nun aus Wollresten eine runde Decke am Entstehen. Ich habe nicht nach einem bestimmten Muster gehäkelt, sondern einfach die Regeln des Rundhäkelns befolgt:

1.Runde : Maschen verdoppeln
2. Runde: jede zweite Masche verdoppeln
3.Rund, jede 3.Masche verdoppeln usw.


Zwischendurch muss man den gehäkelten Kreis immer wieder flach auf den Boden legen und evt. die Maschenanzahl nach Gutdünken reduzieren oder erhöhen, je nach Wolle (in meinem Fall sehr unterschiedliche Wollreste) Die Stangenbohnen sind geerntet und einen Teil der bunten Bohnenkerne werden gleich frisch zu Ketten aufgefädelt.


=> Wer sich noch nicht beim CH-Bloggertreffen vom 30. November im Zaubertor angemeldet hat, kann das hier noch nachholen bis zum 15.Oktober. Mehr Infos gibts im Gwundergarten bei Alex (im Sommer war ich
bei ihr zu Besuch und habe schöne Bilder gemacht, ich hoffe ich finde bald Zeit diese zu zeigen.)

Herzliche Grüsse
Carmen 

ähnliche Beiträge

28 Kommentare

  1. Herrlich sieht Dein Garten noch aus! Langsam werden wir uns allerdings auf "kalt" einstellen müssen! Habe letzte Woche noch Einiges erledigen können ... Efeu bei SchwieMu schneiden, Gräber pflanzen, Blumenzwiebeln in die Erde...
    Bin echt froh, dass das schon erledigt ist!!!
    Oh, Ihr trefft Euch im "Zaubertor"... da werde ich ja gleich ganz neidisch!!! Ein wundervoller Laden, den ich leider nur aus dem Web kenne! Aber, ich konnte mir zwei tolle Schilder bestellen und freue mich jedes Mal, wenn ich daran vorbeikomme! Wünsche Euch ganz viel Spaß...
    Margit

    AntwortenLöschen
  2. Hier hat's auch so geregnet, dass meine Gartenarbeit ins stocken kam.
    Den Tipp für die Astern und den Pflox werde ich im nächsten Jahr beherzigen, danke dafür.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Carmen,
    Deine Gartenbilder begeistern mich immer wieder. Aber auch Dein Zuhause gefällt mir unheimlich gut. Die Decke ist sehr schön. Ich muss nächste Woche wieder arbeiten, seufz. Dann sind 2 2 Wochen Ferien schon wieder vorbei.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Carmen,
    mal wieder (wie immer) sehr schöne Bilder!! Daher wollte ich Dich mal fragen, mit was für einer Kamera Du die Bilder machst und was für Objektive Du evtl benutzt? Viele Grüße und vielen Dank für Deine tolle Seite!!
    Miriam

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Carmen,
    manchmal denke ich, Du kennst einen Trick, Dich zu teilen! Wie schaffst Du das alles nur?
    Bei uns ist grad die Ernte in vollem Gang gewesen. Mit den kalten Temperaturen muss alles rein.
    Bald haben wir es geschafft.

    Tolle sieht Dein Garten (wie immer) aus!
    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  6. Das mit den Astern ist eine gute Idee , ich ärgere mich immer wenn die so auseinander fallen . Und ich mag auch die Blumen nicht anbinden , sehen dann immer aus wie strammstehende Soldaten ... Die runde Decke ist schön farbenfroh , passt doch jetzt ganz gut ...
    LG Antje

    AntwortenLöschen
  7. Ich hoffe ich merke es mir mit dem abschneiden bis nächstes Jahr, muß ich unbedingt auch mal ausprobieren.
    War diese Woche auch mehrmals draußen zum umpflanzen und bin immer noch nicht fertig. War ganz schön matschig und im nullkommanichts bin ich dann auch noch gewachsen, grins....
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Carmen,
    diese Astern habe ich auch, weiß aber auch nicht, wie sie heißen. Aber deinen Tipp mit dem stufenweisen Zurückschneiden werde ich im kommenden Jahr mal ausprobieren. Das klingt sehr logisch.
    Deine Decke ist schön geworden.
    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und eine listige, schöne Feier.
    Herzliche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschöne Astern! Ich mag diese filigranen Astern sehr gern und habe sie auch in meinem Garten...allerdings umspielen sie langbeinig die Rosen...grins. Ich gehe nun langsam davon aus, dass du bald genügend Decken für dein Haus zusammen haben wirst und für die Bloggerwelt in Produktion gehen kannst...oder?? ;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Carmen,

    Ich liiiiebe deine Bilder. So schöne Farben und ein tolle herbstliche Stimmung.

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Hi Du
    Ich freu mich wie blöd, Dich dann wieder zu sehen.
    Wunderschön sind Deine Astern und sie rufen mir gleich in Erinnerung, dass ich endlich mal welche in meinem Garten pflanzen sollte. Ich habe "nur" Sommerastern. Aber jetzt... Du hast sowas von Recht, alles ist viel zu nass und zu pfui um irgendwas in den Boden zu mantschen. Morgen, wenn es irgendwie geht, werde ich aber mit dem Einwintern fortfahren... hab so das dumpfe Gefühl, dass der Winter heuer schon mal früher vorbei schaut. Die Schneegrenze hatte uns gestern nur ganz knapp verfehlt.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Carmen,

    Astern sind wunderbar und so zuverlässig. Ich habe sie in verschiedenen Farben in meinem Garten. Wir durfen uns immer im Herbst über diese Blütenpracht erfreuen. Ich habe sie am Rand des Beetes gepflanzt. So können sie ungestört über die Steine hängen und "müssen" gar nicht stehen :-), wenn sie nicht wollen.
    Jetzt hast du mich leider etwas demotiviert "schon wieder eine neue Häkeldecke"..... ich arbeite doch schon seit Monaten ein EINER!!! Naja vielleicht wird sie ja nächstes Jahr mal fertig, snief snief.
    Schneeflockengrüße aus dem Allgäu!

    AntwortenLöschen
  13. Dein Garten ist sehr sehr schön! Du erinnerst mich gerade, dass ich noch die Blumenzwiebeln einsetzen muss! Aber bei uns regnet es auch gerade.
    Dein runder Teppich wird wunderschön! Die Farben gefallen mir auch so gut!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Carmen,
    die Astern sind wirklich wunderschön! Habe gerade erst welche in den Garten gepflanzt (Aster novi-belgii 'Dauerblau'und 'Rosenquarz') und hoffe, dass sie im kommenden Herbst ebenfalls so schöne Farbakzente setzen wie bei dir. Den Tipp mit dem Zurückschneiden werde ich mir jedenfalls merken, auch für den Phlox. Herzlichen Dank dafür!
    Liebe Grüße und viel Kraft für die noch verbleibenden Herbstarbeiten, Anne

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Carmen

    Hach, eine Pracht. Dein Garten hat eine so liebenswerte Ausstrahlung. Und die bunte Häkelkreisdecke ist grandios!

    Ein fröhliches Wochenende wünscht dir

    Die Baumhausfee

    PS: für die nächste Bürowoche hoffentlich weniger Stress!

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Carmen,
    wunderschöne Bilder von den Astern sind das! Ich finde die Farbgestaltung in Deinem Garten einfach nur gelungen!
    Liebe Grüße
    Lilli

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Carmen,
    wunderschöne Herbstbilder und die
    runde Decke passt farblich perfekt zur Jahreszeit :-)
    Ich wünsche dir noch ein gemütliches Wochenende :-)
    Ganz viele liebe Grüße sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  18. Danke für den Tipp, werde im nächsten Jahr auch einmal versuchen die Astern aussen zu kürzen.
    Astern sind im Herbst doch immer ein schöner Blickfang, wenn alles zur neige geht stehen sie noch in voller Blüte. Wünsch dir und mir noch ein paar Goldene Herbsttage damit uns noch genügend Zeit bleibt alles Winterfest zumachen.
    Die Decke wird Klasse, tolle möglichkeit Wollreste zu entsorgen.

    LG Alexandra

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Carmen,

    wieder ein sehr schöner Beitrag zum Thema Herbstgarten!
    Diese Astern strahlen auch in meinem Garten und auch in einer kleien Vase im Haus machen sie eine gute Figur und bleiben lange frisch, wenn man die Stengel im Wasser ohne Blätter hält, ich kombiniere sie mit einigen kleinen rosaroten Rosen, die auch immer noch bühen.
    Was mich aber total neugierig macht, wo hast du die tollen Körbchen mit der Wolle her? Sind das vielleicht solche aus Birkenrinde, die aus Schweden kommen? Kann man sie irgendwo hier kaufen?


    Liebe Grüsse!
    Veronika

    AntwortenLöschen
  20. Your round woolen cover looks wonderful and I am always surprised of the beautiful view outof your window behind the sofa. Despite the bad autumn weather with lots of rain your garden looks great with the lilac asters.

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Carmen
    super schöne Herbstbilder, dein Garten sieht traumhaft aus.

    liebe Grüsse
    mona

    AntwortenLöschen
  22. Wie immer tolle Bilder - DANKE !!!
    Ich bin schon süchtig nach deinem Blogg. Weiter so und liebe Grüsse Karin

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Carmen,
    dein Garten sieht toll aus wie immer, ich schaue deine Bilder so gern an.
    Habe deine Kommentare auf Solebich gesehen, vielen Dank dafür! Leider war in der Harlekinweide der Wurm, also der Weidenbohrer, und wir haben sie dieses Jahr arg beschnitten. Dadurch, dass wir sie zu sehr in Ruhe gelassen hatten, war sie außerdem unten ziemlich verkahlt.
    Ich glaube, bei denen muss man einen Mittelweg finden zwischen zu sehr und gar nicht schneiden. Mir gefiel unsere dicke Kugel eigentlich auch besser als diese kleinen.
    Deine sehen ja immer sehr schön aus.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  24. Just found your blog. I sure do like the photos of the blue flowers and path at the beginning of the posting today. Very nice. Hope to return. Jack

    AntwortenLöschen
  25. Sehr schöner Garten und die Schweiz ist nur ein Katzensprung von mir entfernt. Ich wusste nicht mal das es sowas wie Bloggertreffen gibt. Leider fehlt mir die Zeit über meinen eigenen Garten zu berichten.

    AntwortenLöschen
  26. Eine Freude in diesem Blog zu lesen und zu schauen. Ein wunderschöner Garten! Die Idee zu einer runden Häkeldecke habe ich mir mitgenommen. Danke!
    Einen guten Tag wünscht
    Elfe

    AntwortenLöschen
  27. Danke für den Tipp mit den Astern. Ich habe die gleichen, aber ich muss sie immer irgendwie aufbinden.
    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
  28. HAllo! Wo bin ich denn hier gelandet einfach wunderschön! Die Wolldecken sind ja alle ein Traum, ich wollt ich könnte das auch wenn ich wüsste wie ich es machen könnte!
    LG
    Lena

    AntwortenLöschen

Kontaktformular