Unser Hund Fin

Überraschung!

20.5.16Ein Schweizer Garten


 Hundespaziergänge sind was feines...
Denn man entdeckt seine Heimat wieder ganz neu. Ich liebe das Landleben, denn die schönsten Flecke liegen direkt vor der Haustüre!
Und ER liebt es auch...

 Ich dich auch, Süsser!


12 Gründe, warum ich das Landleben so liebe:
  1. Morgens mit Vogelgezwitscher erwachen und abends mit Grillenzirpen ins Bett.
  2. Sternenhimmel geniessen ohne Strassenlaternen und starkes Umgebungslicht
  3. Die Düfte des Waldes, der Wiesen, des Heu's und...OK, ich gebs zu: Güllegestank mag ich auch nicht....
  4. Aussicht auf blühende Wiesen, Obstbäume, Wälder und eine üppige Vegetation 
  5. Weidende Kühe und Kuhglockengebimmel 
  6. Keinen Einkaufstress, da es viel weniger Leute hat, somit sind auch immer genügend Parkplätze vorhanden
  7. Mach die Tür auf und du bist im Naherholungsgebiet, dort wo andere Ferien machen
  8. Man ist mit allen per DU und hilft sich gegenseitig aus
  9. Kinder können frei herumlaufen ohne dass die Eltern genau wissen, wo sie gerade stecken
  10. Die Kinder kommen erst dann heim, wenns dunkel wird, meist vollkommen schmutzig und keiner stört sich daran.
  11. bezahlbare Mieten und Häuser
  12. Keine Hektik, kein Verkehrschaos, keine Stau's, keine Abgase
Ich bin ein Mädchen vom Land!

Liebe Grüsse
Carmen


(habt ihrs schon gesehen? Auf dem tollen Online-Magazin Living & Green, findet ihr einen Beitrag
von der Autorin Elisabeth Heydeck zu meinem Maigarten. )


ähnliche Beiträge

27 Kommentare

  1. Ja das denke ich auch jedesmal beim Gassi- oder eher Waldi-Feldi-Täli-Gehen ;)
    Was braucht man da Ferien weit weg..
    Liebe Grüsse Daniela

    AntwortenLöschen
  2. Das hast du schön geschrieben :) Ich liebe es auch total und hoffe, dass mein Sohn, wenn er älter ist (jetzt 3,5) auch abends glücklich, aber verschmutzt nach Hause kommt ;)
    Liebe Grüsse
    Tatjana

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Carmen,
    er liebt dich sicher auch sehr - und du hast einen sensationellen Blick für die wahren Dinge des Lebens :)! Danke für den zauberhaften Spaziergang, nochmals für die tollen Bilder und deinen Einsatz für Living & Green.
    Hab ein superfeines Wochenende
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie suess, der suesse Hund mit message!!!!! LOL
    Ohhh und jetzt hab ich Heimweh!!!!

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe es ebenso in der Natur zu wohnen .
    Auf dem Land ist es bei mir nicht so richtig , aber ländlich , ja doch .
    Ach so ein süßer Hundi , genießt eure Gänge .
    Wow , der Baum auf deinem ersten Bild .
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüsse schick ich rüber .
    Alles Gute von JANI

    AntwortenLöschen
  6. Oh nein, wie süß - ein Hund mit Herz! Hinten!!!
    I love it too!

    AntwortenLöschen
  7. Hahahaha ist das aber mal eine süße Liebeserklärung,
    jetzt konnte ich doch mal so richtig freudig Lachen!!!!
    DANKESCHÖN!!!
    Nach der Bewunderung dieser ersten beiden Traum-landschaftsfotos!!!!
    Landleben ist schöööööön, finde ich auch, auch wenn ich in einer Stadt lebe.....
    Habe es sehr genossen mit dir sein zu dürfen,
    was für ein schönes Fleckchen Natur um sich zu erholen!!!
    Ganz liebe Grüße schickt dir Monika*

    AntwortenLöschen
  8. Bin auch ein Landmädel. Aber das herzige Hundefüdeli ist der Hammer ... hihi, ich lach mich weg.
    Grutzli
    Alex
    P.S.: Deine Pflänzchen vom letzten Herbst gedeihen wunderbar *freu*

    AntwortenLöschen
  9. Deine Worte kann ich nur unterstreichen! Ich bein ebenfalls ein Landei.. ab und an wünsche ich mir das Mini-Appartement in der Stadt als Ergänzung, wahrscheinlich würde ich aber trotzdem nur in meinem Landhäuschen hocken, auch wenn ich die wunderbaren Stadtgärten in Zürich traumhaft finde.
    Liebe Grüsse Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weisst was du meinst, manchmal (ich würds natürlich niiiie zugeben) stelle ich mir vor in einem pulsierenden Städtchen eine kleine Wohnung zu haben und abends durch die Gässchen zu schlendern, zu Fuss ins Kino oder zum Italiener zu gehen, tja und dann holt mich die Wirklichkeit ein...kaum wäre ich dort, hätte ich Heimweh...
      Lg Carmen

      Löschen
  10. Liebe Carmen, Ihr habts aber auch ganz besonders schön bei Euch! Da würde ich auch nicht weg wollen. Viele Grüsse von Renate

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Carmen,
    eure Hundespaziergänge sind bestimmt wunderschön in dieser herrlichen Landschaft. Fin ist ein Herzenshund. Süß ist das kleine Herzchen. Er hat wirklich großes Glück gehabt das ihr euch für ihn entschieden habt.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  12. Ist ja "herzig", das Hinterteil Eures neuen Familienmitgliedes!!!
    Ich wohne zwar mitten in der Stadt... aber mit unglaublich viel Natur um mich herum!!! Ich weiß diese Ruhe und Natürlichkeit übrigens auch immer mehr zu schätzen! Die Hektik der Großstadt muss ich nicht haben!!!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  13. Das geht mir auch so, wenn ich mit dem Hund draußen unterwegs bin. Aber ein (kleines) Städtchen in der Nähe brauche ich doch. Da kann man mal zwischendurch ein wenig Stadtluft schnuppern, und dann wieder ins eher Ländliche eintauchen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Carmen, genau deshalb wohne ich auch so gerne auf dem Land!
    Und ja, mit Hund entdeckt man seine Gegend wirklich ganz neu. Ging mir genau so und ich bin immer wieder überrascht wie schön wir hier doch wohnen.

    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    wünscht Ines

    AntwortenLöschen
  15. So ist es! Und ich würde im Leben nicht in der Stadt wohnen wollen. Ich würde wohl eingehen wie das Pflänzli ohne Wasser. Was bei dir der Hund, das bewirken bei mir die Ponys. Aus luftiger Höhe hat man den besten Überblick und entdeckt bei jedem Ausritt immer wieder Neues und Schönes. Auch wenn man den gleichen weg schon tausende Male geritten ist (ohne zu übertreiben!). Die Natur bietet jahreszeitenbedingt eine solche Vielfalt, dass einem oft ganz schummrig wird um's Landei-Herz! ;oD
    Häb es scheens WE, ganz liebi Griessli!!

    AntwortenLöschen
  16. Exakt. Zudem hat es immer eine LANDI in der Nähe. Und wenn das Glück überschäumt, werden die Kinder spontan mit dem Isländer nach Hause geritten, beim Sonntagsspaziergang.

    Wir sind Glückskinder, gäu?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh verflixt, die LANDI hab ich vergessen zu erwähnen, ja, da bin ich auch oft!

      Löschen
  17. Ich bin ein halbes Landkind und werde es immer mehr. Brauch nicht mehr in die Stadt, da ist es mir zu laut und zu eng! Danke für deinen schönen Beitrag.

    Süßer Butz!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Carmen,

    mir geht es ebenso. In der Stadt würde ich es keine 3 Tage aushalten!
    Und Deinen Fin finde ich Klasse! Tolles Statement von ihm! ;-)

    Liebe Grüße,
    Simone G. aus B. / Ger.

    AntwortenLöschen
  19. Jöööö , was für ein härziges Hundehinterteil.
    Logisch bin ich auch ein Mädel vom Land , blöderweise wurde unser Dorf in den letzten 20 Jahren extrem zu betoniert...leider....es war mal ein richtig schönes Bauerndorf.
    Zum Glück wohne ich am Dorfrand und kann so in wenigen Schritten samt Hund in die Natur raus.
    Häb en wunderschöne Sunnig ,
    liebgruess
    caro

    AntwortenLöschen
  20. Ich auch, total das Landkind. Dabei bin ich in der Kantonshauptstadt aufgewachsen. Aber vielleicht erklärt das auch alles. lg über die Hügel von Regula

    AntwortenLöschen
  21. ...und genau das versuche ich mit meinem Blog zu vermitteln! Es gibt nichts Schöneres als das Landleben;-)

    AntwortenLöschen
  22. Genau. Ich liebe es auch auf dem Land zu leben :-)
    Süss das Fudi von Deinem Dackel
    Grüess Pascale

    AntwortenLöschen
  23. Ach herrje der Hintern deines Hundes ist entzückend!
    Da gebe ich dir Recht. Ich habe über 5 Jahren in Zürich gewohnt und es war eine gute Entscheidung wieder zurück in die „Agglo“ zu ziehen.
    Liebe Grüsse
    Iris

    AntwortenLöschen
  24. Ach wie süss......., ja Carmen, es geht nichts übers Landleben.
    Letztens konnte ich nicht schlafen und ging nach draussen und schaute zum Himmel, was,war das wunderschön, so viele Sterne.....eben Landleben. Herzliche Grüsse

    AntwortenLöschen
  25. Wow
    was freue ich mich jetzt auf meinen Urlaub wo es in die Berge geht. Raus in die Natur ist einfach das schönste und mit einem Hund macht es noch mehr Spaß.

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe!
Ich freue mich, dass du dir die Zeit nimmst!




Kontaktformular