Tiere Unser Hund Fin

Zeit, Danke zu sagen....

12.6.16Ein Schweizer Garten


 
 
 Liebe Sandra, danke für deinen enormen Einsatz für die Tiere!
Fin hat soviel Glück in unser Haus gebracht!

Liebe Grüsse
Carmen











ähnliche Beiträge

27 Kommentare

  1. Hallo Carmen,
    wie schön, dass Ihr Euch gefunden habt. Es ist toll zu sehen, wenn so ein Familienzuwachs anscheinend alle glücklich macht und mir gefallen die Hundebilder, die Du in letzter Zeit zeigst, auch.

    Viele Grüße aus dem Wendland
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Die Bilder sprechen für sich. Ein entzückender kleiner Kerl ist euer Fin! Und ich fühle mich einmal mehr darin bestätigt, dass ich, sobald im Hause Hummel die Zeit reif ist für einen Hund in der Familie, bestimmt auch einem Seelchen einen Lebensplatz anbieten werde, welches bis zu dem Zeitpunkt nicht so viel Glück hatte im Leben.
    Es gibt viel zu viele davon......
    Ganz liebe Grüsse und einen Krauler an Mister Fin! ;oD

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Carmen, dein Beitrag hat mir ein Lächeln und ein Tränchen zugleich ins Gesicht gezaubert. Ich weiß wovon du sprichst :-) Unsere Lele ist ein rumänischer Sonnenschein und hat ihren Weg in ein normales Leben auch einer Sandra zu verdanken ;-) LG, Bettina - nutze jetzt die Regenpause und gehe mal mit ihr...

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein charismatischer Schatz! Ja, Dank an all jene, die diese Tiere retten und an die, die ihnen ein wunderbares Leben ermöglichen!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. was für ein süßes Kerlchen. Auch wir haben gerade Familienzuwachs bekommen und sind restlos begeistert.
    Tiere bereichern das Leben ungemein!
    LG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein süsser kleiner Glückspilz. Mein Herz hat er auch bereits erobert. Menschen wie Sandra braucht die Welt!
    En liebe Gruess u en guete Wuchestart
    Alex

    AntwortenLöschen
  7. Fin hat einen super Platz mit Traumgarten bekommen... falls er einmal einen Kurs im "wie zerstöre ich Frauchens Staudenbeet" bekommen möchte, wird ihn Boyd gerne ausbilden.

    AntwortenLöschen
  8. jöööö...so ein schatz...gel ich hab seit ich meine zwei habe auch viele neue wege gefunden und liebs durch die wälder zu laufen. meine grosse ist zwar jetzt älter und die spaziergänge werden wieder kürzer, aber auch das ist eine wunderbare schöne zeit ;))
    liebs grüessli lee-ann mit syra und amy

    AntwortenLöschen
  9. Ach Carmen! - ich könnt´ Dich grad drücken :-)
    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  10. So ein Süßer!!!!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  11. Ein toller Post, liebe Carmen !!! Fin scheint sich bei euch richtig wohl zu fühlen...wen wundert's :-) Ganz herzliche Grüße und eine gute Nacht, helga

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Carmen -

    Da geht mir wirklich das Herz auf ... so ein Süsser, der Fin & dieses Frauchen von ihm scheint seine Sprache gut zu verstehen. Eine wirklich schöne Geschichte, die das Leben da für Euch schreibt ... :)

    Alles Liebe,
    Petra

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Carmen,
    was für eine herrliche Bildergeschichte! Ganz toll gemacht!

    AntwortenLöschen
  14. Oh Gott, was für ein schöner Post. Ich habe Gänsehaut...

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Carmen,
    Wir sind auf dem Weg zu "unserem" Hund. Dh wir gehen immer wieder ins Tierheim um mit Spaziergägen zu helfen. Und ich hoffe, ich finde bald den Mut zu dem Schritt, einem Hund ein Zuhause zu geben. Deine Beiträge und Bilder machen mit Mut und Lust auf das Abenteuer. Danke dafür und für Deinen wunderschönen Blogg.
    Herzlicher Gruss
    Nadine

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Carmen,

    euer Fin ist aber auch ein Goldschatz! Und posen kann er auch ganz wunderbar. Er hat bei euch ein ganz tolles Zuhause gefunden und ich wünsche euch, dass ihr immer glücklich seid zusammen, jetzt wo ihr euch gefunden habt <3

    Liebste Grüße,
    Bella

    AntwortenLöschen
  17. Das kann ich wirklich nach empfinden. Bei uns war/ist es nicht anders. Wir haben und hatten immer (I M M E R !!!) Hunde aus dem Tierschutz. Meistens sogar aus Tötungsstationen. Und man wird derart belohnt für seinen Einsatz. Unglaublich, wie schnell sich die Tiere in den täglichen Ablauf einbringen und einem derart viel Liebe entgegen bringen, dass man tagtäglich weiss, warum man sich so und nicht anders entschieden hat. Ich verfluche die vielen Züchter, die immer noch züchten wie bekloppt, obwohl es noch soviele herrenlose (frauenlose ;-) ) Hunde gibt. Ich würde es immer wieder so machen. Auch wenn anfangs meistens so einige Probleme auftauchen. Aber fast immer bekommt man die in den Griff. LG und weiterhin ganz viel Glück mit dem kleinen süßen Monster - Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oja, auch wir haben einige Probleme, (Angst und Bellen gegenüber Fremden, Männern mit Hüten oder dunklen Jacken) aber die Freude überwiegt. Und wir arbeiten daran und sind zuversichtlich, dass wir es in Griff kriegen. Glg Carmen

      Löschen
  18. Ein kooperatives und fotogenes Model hast Du da! Herzliche, leicht neidische Grüsse ais dem leider recht hundeunfreundlichen Paris.

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Carmen,
    das scheint ja auch wirklich ein ganz lustiger, netter Hund zu sein.
    Und fotogen ist er sowieso, ganz tolle Portraits!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  20. Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht.
    Heinz Rühmann
    Ich liebe diesen Spruch - Hunde sind oftmals die besseren Menschen und sie bringen so viel Freude ins Leben ( auch Arbeit - aber die zählt nicht) !! Tolle Fotos, ich werde wohl auch mal auf die Pirsch gehen ;))
    GLG und weiterhin so viel Freude Elisabeth

    AntwortenLöschen
  21. So eine schöne Bildergeschichte! Und dein Fin scheint so allerliebst und glücklich, dass er dich und deine Familie gefunden hat!

    AntwortenLöschen
  22. Einfach nur super! Lieben Gruß Lisa

    AntwortenLöschen
  23. Was für ein schönes Model. Etwas unrasiert im Vergleich, aber umso entzückender :-)

    Beste Grüße, ich finde es toll, was ihr für eine Freude miteinander habt!
    Xenia

    AntwortenLöschen
  24. liebe carmen, danke dass DU ihm ein zuhause gegeben hast!! <3

    liebe grüße von aneta

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Carmen,
    die Bilder sind die Wucht, der kleine Kerl schaut goldig aus und ich freue mich für ihn, dass er euch gefunden hat.
    Sonntagsgrüße
    Jo

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe!
Ich freue mich, dass du dir die Zeit nimmst!




Kontaktformular