Insel Mainau

rote Männlein auf der Insel Mainau

13.8.10Ein Schweizer Garten

Obwohl innert einer halben Stunde zu erreichen, schaffe ich es immer nur einmal pro Jahr auf die Insel Mainau zu fahren. Einen Tag lang kann man sich wunderbar verweilen auf der wunderschönen Blumeninsel im Bodensee. Die Rosenblüte habe ich natürlich grösstenteils verpasst, aber die nicht minderschönen Hagebutten beginnen gerade mit ihrer leuchtenden Herbstfärbung.
 Rosa pendulina "mount everest"


Hagebuttenrose "Macrocarpa"

Bibernellrose "Fenja
Strauchrose "Sally Holmes"
Kletterrose Christine Helene
Rosa Persetosa
Rosa Mollis
Rosa Glauca (Hechtrose)
Sie steht auch in meinem Garten, wuchert nicht so sehr wie andere Wildrosen, blüht einmal und das besondere an ihr ist das bläulich-graue Laub - ein tolles Farbspiel, das zum Herbst mit roten Kugeln geschmückt wird.

Die Mozart-Rose - in meinem Garten noch ein übersichtliches Exemplar von 1.50m Höhe, steht ein riesiges Exemplar auf der Insel Mainau von 3m x 3m Höhe und Breite....


Rosa alba semiplena ist hier fast schon baumartig gewachsen. Die riesigen Stämme sind "Kinderarm-Dick", ein wildes Durcheinander an Ästen bildet einen riesigen Strauch. Die Hagebutten sind noch grün und beginnen erst mit der Herbstfärbung.



Die grüne Rose - Viridiflora
Jeden Herbst denke ich - die hätte ich gerne - 
nun nach der ernüchternden "Live"-Sichtung" auf der Mainau habe ich sie in die Rubrik 
"nö, muss nicht sein" geschoben.
Sie duftet zwar fein, doch die grünen Blüten gehen total im Blättergrün unter. 
Eine Rose für Liebhaber des Besonderen. 
Für mich gilt: etwas Farbe muss sein.....


Ferienstimmung....
.... im Palmenhaus


tropische, feuchtschwüle Hitze im Schmetterlingshaus....
Wow...er schaut mich an..was denkt er bloss in diesem Moment?




Der Barockgarten beim Schloss war gar nicht mein Geschmack. Viel zu staksige Edelrosen, kaum Duft und viel nackte Erde drumherum. An den Blättern sah man auch, wie oft diese Rosen eine Giftdusche benötigen...wer einmal den schweren Duft der alten Rosen eingeatmet hat, wird ab jeder Tee- oder Edelrose nur die Nase rümpfen.....


viel lieber war mir dagegen die prärieartige Staudenpflanzung...eine Vielfalt an Form, Farbe und Duft. Hier sah man endlich auch Schmetterlinge und Bienen. 
Purpur-Wiesenknopf Sanguisorba officinalis 'Tanna'
Skabiose

Nanu? Verkehrte Welt?
Die Bäume hängen vom Dach herunter, der blaue Mulch symbolisiert den Himmel und natürlich darf das Picknick da nicht fehlen....
Alles steht Kopf.....

Der Blumen-Pfau - was für einen Riesenaufwand, um ihn das ganze Jahr zum Blühen zu bringen....
ebenso die Entchen...


hier schlägt mein Herz wieder höher, vergessen ist der Pfau....feuerrote Montbretien kombiniert mit violettem hohen Eisenkraut "Verbena Bonariensis" . 
Im Hintergrund leuchten gelbe und rote Sonnenbräute (Helenium)
Ein Feuerwerk an Farben!

Ein schöner Tag geht zu Ende, die Füsse schmerzen, viele Eindrücke haben wir mitgenommen....
bis zum nächsten Jahr, du wunderbare Insel....




Von Alex aus dem Gwundergarten habe ich einen Award bekommen. Was mich vielmehr als der Award freut, ist aber das nette Kompliment dass Alex über meinen Blog gepostet hat.

weils hier so wunderwunderschöne Licht und Schatten-Fotos gibt!


Lottas wunderbaren Schwedenblog, der so überhaupt nichts mit Garten zu tun hat.
Doch die Bilder gucke ich mir wahnsinnig gerne an...


Margits "vom Wachsen und Werden" für ihre tollen, informativen Beiträge.
Margit, ich lerne immer wieder Neues dazu....!


und an die Gärtnerin vom "Günstig Gärtnern" -Blog" die beweist, dass auch aus einem 70 m² grossen Handtuchgarten eine wunderbare grüne Oase mit einer grossen Artenvielfalt geschaffen werden kann. Kompliment !

ähnliche Beiträge

13 Kommentare

  1. Ja die Insel Mainau da wollten wir auch schon soooooo lange mal hin, aber irgendwie haben wir es noch nie geschafft. Wäre ja nur eine Stunde von uns weg... Die Bilder zeigen uns was wir alles verpassen.
    Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. ...sooooo schöne Fotos, besonders die von den Schmetterlingen. Wünsche dir ein erfreuliches Wochenende, liebe Grüße von Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. Ach, da erinnerst Du mich gerade daran, dass ich eigentlich auch auf der Mainau vorbei schauen wollte, wenn die Rosen blühn... hmmm, hab's wohl mal wieder verpasst. Mir haben es die Teerosen auch überhaupt nicht angetan. Eigentlich wollte ich gar nie Rosen pflanzen in meinem Garten, nachdem ich die als Kind schon doof fand. Aber als mir dann ein Rosenkatalog von Englischer und Alter Rosen in die Hände viel, war's um mich geschehen. Dann war ich noch im Landhaus Ettenbühl und... ich war süchtig. So angelegte Gärten übrigens wie die auf der Mainau mit dem Pfau und den Entchen gefallen mir überhaupt nicht, wirklich so künstlich und steril. Ich mag's wild romantisch... so halt eben wie auf Deinen Fotos. Das Schmetterlingshaus hat mich bei meinem Besuch auf der Mainau auch bezaubert... ich hab sowas zum ersten Mal gesehen.
    Über Deine sieben Sachen habe ich mich köstlich amüsiert. Entschuldige, dass ich Dir den Award gegeben hab... aber die Antworten dafür haben sich echt gelohnt *grins*.
    Danke übrigens auch für die Erklärung mit den Hortensien... muss so einen Kranz jetzt dann wirklich auch mal anpacken. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.
    Liebe Grüsse
    Alex

    AntwortenLöschen
  4. Wunderbare Eindrücke - danke. Für mich ist die Insel Mainau ein bisschen zu weit weg (aber als Einjährige war ich mal dort *lach*). Erst klingt es seltsam, dass du so selten dort bist, aber ich kann das nachvollziehen. Mir geht es mit vielen bemerkenswerten Orten ganz in meiner Nähe ähnlich. Die Schmetterlinge sind wunderschön und ich teile deine Vorliebe für naturnahe Gärten.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Carmen, vielen Dank für den Award und das dicke Kompliment - du hast mir Freitag den 13. gerettet, ja wirklich. VG Elke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Carmen
    Die Insel Mainau ist wahrlich immer wieder eine Reise wert - war vor hm, drei Jahren das letzte Mal dort und jaaaa, auch mir gefallen die romantischen Ecken viiiel besser wie auch die alten und englischen Rosen. Mit den Stacksigen hab ichs auch nicht wirklich :-)
    Interessant ... die 7 Sachen! Ich erkenne mich selber auch wieder im einen oder anderen ... *lach* ... so guet.
    Heb es schöns Wuchenänd.
    Ida

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Carmen,
    Du bist wirklich zu beneiden, wohnst nur eine halbe Stunde von der Insel Mainau entfernt...da würde ich auch zu gerne mal hin. Eine Freundin hat im Juni ein paar Tage am Bodensee verbracht und hat mir so begeistert von der Insel erzählt. Was für eine Hagebuttenvielfalt und so wunderschöne Schmetterlinge! Solche gepflegten Edelrosen-Anlagen sind allerdings auch nicht meins, ich mag es lieber wild durcheinander und duftend.

    Einen schönen Sonntag und liebe Grüße von Bärbel

    AntwortenLöschen
  8. Ja, die Mainau ist schön und überhaupt natürlich der Bodensee!! Schön, das mal wieder zu sehen...
    Musste auch über Deine 7 Wahrheiten grinsen... wahrscheinlich bist Du Linkshänderin, wenn Du manchmal beim Autofahren links und rechts verwechselst??? Scheint ein Phänomen zu sein, bin selbst Linkshänderin, allerdings keine Autofahrerin, aber ich kenne das...
    Und lustig, wie Du Deine Verwandten veräppelst... *hi*
    Viele Grüße von Ann

    AntwortenLöschen
  9. Hallo

    Ein toller Ausflug und eine nicht weniger gelungene Berichterstattung .Für mich viiiieel zu weit .....
    grüne Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  10. @Kullerbü
    Ja stimmt, ich bin eine Linke...aha, das erklär ich dann meinem Mann!

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Carmen!
    Ok, ich verrate dir (und nur dir ;-) ), warum Freitag der 13. nicht so gut lief: Ich bin auf dem Nachhauseweg geblitzt worden (schäm). Naja, Führerschein war nicht in Gefahr, "nur" 25 Euro fällig. Das ist auch so ein Grund, warum ich lieber Fahrrad fahre. ;-) VG Elke

    AntwortenLöschen
  12. Ich wohne von der schönen Mainau auch fast nur eine halbe Stunde entfernt...aber wahrscheinlich in eine andere Richtung...grins..ich finde die Insel auch wunderschön, ich war das letzte Mal vor zwei Jahren mit einem Abendticket dort. Die Wege leerten sich langsam und es kam so eine "ruhige" Mainau zur Geltung, hat auch was...!
    Aber du hast in deinem Garten ja auch so eine Pflanzenvielfalt...ich bin mit jedem neuen Eintrag von Dir verblüfft...wunderbar..glg ela

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Carmen,
    war ich schon lange nicht mehr hier! Allerdings der Besuch der Insel Mainau liegt noch viel viel weiter zurück! Damals hatte ich auch noch etwas andere Gartenvorstellungen. Aber mit Pfau und Entchen konnte ich mich schon vor 27 Jahren nicht so recht anfreunden ...

    Eure kleine Zoé ist ja herrlich. Und Spielmäuse gehören jetzt nun auch mit ins Bett ;-)

    Über Deine Award-Ehrung freuen wir uns wirklich, aber da verraten wir jetzt nur 1 Ding: Wir stimmen mit Deinem Punkt 7 überein ;-)

    Liebe Grüße
    Silke & Wolfgang

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe!
Ich freue mich, dass du dir die Zeit nimmst!




Kontaktformular