Sommer Stauden

Rittersporn spornt Ritter an...

28.6.10Ein Schweizer Garten


Die Rittersporne habe ich mehrheitlich selber ausgesäht, blühen tun sie erst im 2.Jahr nach der Aussaat. Beim Austrieb ist der Schneckenschutz sehr wichtig!

 Nach der Blüte werden sie eine Handbreit über dem Boden abgeschnitten und gedüngt, dann blühen sie im August/September noch einmal.

Ich stütze die bis zu 2m hohen Stauden nicht, da der Wuchs viel natürlich wirkt  -
die abgeknickten Blütenstengel werden nach einem Sturm einfach für Sträusse verwendet.


Kater Charlie
Rosa moschata 'Queen of the musks'
                 


ähnliche Beiträge

11 Kommentare

  1. hallo Carmen,
    die "Ritter" stehen sehr gerade und haben einen wunderschönen blauen Kopfschmuck...
    wir müssen unsere immer anbinden*lach*, damit sie nicht umfallen...

    eine schöne, sonnige Woche wünscht Dir Traudi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Carmen...
    mensch, dein Rittersporn ist ja ne Pracht..musstest du den stützen??? Das Bild mit dem Kätzchen gefällt mir auch so gut... man sollte sich mal ein Beispiel an diesen schlauen Tieren machen ;o)Ich werde mich jetzt gleich noch mehr umgucken hier.. gggglg Susi

    AntwortenLöschen
  3. Nein, ich stütze sie nicht. Diejenigen die umfallen werden zum Blumenstrauss gebunden.
    LG Carmen

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Carmen
    ... und jetzt schreib ich auch mit :-) Dein Rittersporn ist einfach wunderschön - eine wahre Pracht. Hm, ich hatte damit leider kein Glück; die Schleimis waren immer schneller und so hab ich mein Glück damit aufgegeben.
    Es liebs Grüessli
    Ida

    AntwortenLöschen
  5. Rittersporn hätte ich so gerne in meinem Garten, leider ist es bei mir viel zu trocken und es hat zuviele Schnecken (trotz Tockenheit). Herrlich wie sie bei dir blühen!

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schöne Fotos, besonders auch das Bild von der Katze. Eine Nahaufnahme des Rittersporns würde ich noch super finden.

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe dieses Blau...da komm ich wieder ins schwärmen....herrlich....
    Schönen Gruß

    AntwortenLöschen
  8. hallo carmen!
    wie heißt es doch so schön? blau-blau-blau ist alles was ich liebe… das sind ja superschöne garteneinblicke, da könnte ich mich glatt reinlegen… (schwärm)
    apropos legen… ritter die umfallen, sind einfach zu schwach! siehe auch -> ritter-katze… (ich lach mich kaputt)
    dir einen wunderschönen garten-abend und die allerliebsten grüße, bernadette.

    AntwortenLöschen
  9. Oooooch, ich auch haben will.... so schönen Rittersporn. Aber leider habe ich durch das Feld nebenan und den Wald im Hintergrund einfach zu viele Schnecken. Ich habe schon zwei Versuche gestartet, aber jeder ist kläglich gescheitert. Jäh nu, bewundere ich ihn halt einfach auf Deinen schönen Fotos.
    Hihi, ja genau dies ist zurzeit auch die Lieblingsbeschäftigung meines Katers.
    Liebe Grüsse
    Alex

    AntwortenLöschen
  10. Herrlich, der Rittersporn! Und das Kätzchen - weiß den Sommer zu geniessen :-)

    Das kenne ich auch - die Stauden möglichst nirgends anbinden, weil sie dann so unnatürlich wirken. Aber manchmal läßt es sich nicht vermeiden. Bei einigen Rosen hier leider ...

    Lieber Gruß
    Sara

    AntwortenLöschen
  11. In deinem Garten ist es einfach traumhaft schön! Wundervoll, wie der Rittersporn blüht!
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe!
Ich freue mich, dass du dir die Zeit nimmst!




Kontaktformular