Von Herzen...

29.9.10Ein Schweizer Garten

Seit Jahren sammeln wir Herzsteine und wir werden bei fast jedem Spaziergang fündig. 
 Am liebsten suchen wir die Steine am Fluss - dort gibt es sie in allen Farben und Formen.

 Und so sieht unser Gesammeltes dann Zuhause aus...


Die 'Regenbogensteine' hat mein Mann benutzt, 
um den Zwischenraum vom Grill zur Mauer zu überbrücken.
Der Grill ist ein alter Käse-Kessel. Er hat "Geschichte"...
Das Dreibein ist nur ein Provisorium, bald kommt der richtige Grillrost.
 Die Augusta Luise blüht immer noch...
Die englische Rose 'Tradescant' hat fast schwarze Knospen und eine dunkle samtige Blütenfarbe.
'Noble Anthony' und Fetthenne ergänzen sich hübsch.

die letzten Tomaten reifen am selbergeflochtenen Rankobelisken aus Weide.
und auch im Weidenpavillon wirds deutlich lichter....

Kleine Kätzchen schlafen oft....
grosse Kater dagegen...
...stehen immer auf der falschen Seite des Fenster.....
sind sie drin, wollen sie raus, sind sie draussen... 
......ACH...ihr wisst schon....


 Der Sommerflor blüht immer noch so schön....
ihn gegen Herbstblüher auszuwechseln wäre jammerschade....

etwas Herbst ist's ja schon....

ähnliche Beiträge

12 Kommentare

  1. Hallo Carmen

    Ein paar Herzsteine habe ich auch, schön dass auch andere Steine sammeln.

    Euer Kätzchen ist wirklich ein herziges Wollknäuel!

    LG Rosana

    AntwortenLöschen
  2. Hoi Carmen

    Deine Herzsteine sind wunderschön, das ist wirklich eine tolle Idee. Und euer neuer schwarzer (.Tiger) Kater gefällt mir auch. Gehört der Rötel auch euch' Ich liebe rote Katzen, die haben sowas "bäriges" ;-)

    Liebe Grüsse

    Simone

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Carmen
    Hoffe, du hast gut geschlafen :-)))))

    Du, natürlich begeistere ich mich auch für deine Herzsteine - so eine tolle Idee - und es erinnert mich wieder einmal mehr daran, was ich eben auch schon lange mal tun will - wieder mal am Rheinufer einen Spaziergang machen.
    Jööö, die kleine Zoé ist ja süsssss - es steckt grad an und ich muss gäääähnen.
    Und natürlich immer wieder ein Kompliment zu deinem tollen Garten. Ja, es wird wirklich lichter - auch bei uns, aber nach wie vor blühen die Rosen wunderschön, hab grad gestern wieder darüber gestaunt.
    Einen gelungenen neuen Tag wünsch ich dir.
    Ida

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Carmen,

    Schön sind sie, deine hertz steinen!!Nie daran gedacht!

    Deine rosen sind noch immer wunderschön!Und das beim al den regen!!

    Lieve groetjes van Thea

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen, :)
    oooh, Deinen Garten hast Du wieder sooo schön eingefangen im Bilde!

    Die Cosmea, habe ich auch "leider" in gelb. ... paßt leider so farblich gar nicht in meinen Garten. Aber ihr jetztiger Standort, soll im nächsten Jahr eh einer Umgestaltung zum "opfer" fallen.

    Die Idee mit den ♥steinen ist so schön! Nur weiter so! :)

    LG,
    Pupe

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Carmen..so viele Herzsteine..steinreich...ich bzw. meine Tochter hat auch einen mal gefunden. Ich bewundere Katzen auch immer beim schlafen, Die können wirklich überall schlafen..besonders die ganz Kleinen..grins..und das Rein und Raus habe ich hier auch daheim. Bin am überlegen wegen einer Katzenklappe, da ich ja durch meine Arbeit oft nicht zuhause bin.
    Dank Dir weiß ich jetzt auch, wie die schönen Blumen heißen, die ich z.Zt. schon in anderen Gärten bewundere..Cosmeen stehen also auch auf meiner Wunschliste für das nächste Jahr...
    Heute will ich noch ein paar Tulpenzwiebeln, die ich im Frühling von Holland mitgebracht habe, einpflanzen...Gruß ins Nachbarland ela

    AntwortenLöschen
  7. Sooo viele Herzsteine, unglaublich! Und wieder die süße Zoe, bitte noch mehr Zoe-Bilder ;-) VG Elke

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Carmen,
    das mit den herzförmigen Steinen ist eine schöne Idee. Ich mag Steine sehr gerne, aber auf eine spezielle Form habe ich noch nie geachtet. Bei den größeren Steinbrocken an unserem Wasserlauf gibt es jede Menge wunderschöner Farben und Maserungen. Geschliffen könnten sie sicher jedem Edelstein Konkurrenz machen. Bei uns blüht nun kaum noch etwas so prächtig, dass es sich zu fotografieren lohnte, aber ich erfeue mich an den bunten Farben der Blätter.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  9. Ich bringe auch ständig Steine von irgendwoher mit - allerdings werde ich jetzt auch mal nach Herzsteinen sehen. Deine Tomaten sind wenigstens noch draußen - meine liegen in Eierkartons und reifen. Du zeigst wieder sehr schöne Bilder aus eurem Reich. LG christina

    AntwortenLöschen
  10. Ach, Du zeigst wieder sooo schöne Bilder, liebe Carmen. Solche Flusssteine in verschiedenen Farben sind an sich schon schön, aber in Herzform machen sie richtig was her. Tolle Idee sie zu sammeln, vielleicht sollte ich mich auch mal ans Rhein- oder Moselufer begeben...
    Und Zoe ist zu süß, wie sie da mit aufgestellten Öhrchen liegt. Unser Joshi war übrigens auch ein getigerter schwarzer Kater als er noch klein war, die Tiger-Maserung ist dann aber irgendwann verschwunden.
    Ich habe auch noch die Sommerblumen in den Töpfen und bringe es nicht übers Herz, sie gegen etwas Herbstliches auszutauschen.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Bärbel

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Carmen

    Bist nicht die Einzige mit Sommerflor vor den Fenstern;-) Erst jetzt nämlich haben einige so richtig losgelegt mit Blühen. Wäre doch "sünguschad" sie jetzt schon zu entsorgen...

    Letzte Woche war ich mit dem Kindergarten auch Steine sammeln. Es ist so spannend, was für schöne Formen und Farben zu finden sind. Die Kinder waren jedenfalls sehr begeistert und wären gerne noch länger am Bach geblieben. Die Meinsten waren noch nie dort! Und das obschon er Mitten durchs Quartier fliesst.

    Im nächsten Leben werde ich auch eine Katze:-))) Schlafen wann immer Katz müde ist, wie schön!!!

    LG Christine

    AntwortenLöschen
  12. Boaaaaah, diese dunkelrote Rose! Der Hammer!
    Hihi, kennst Du schon die Filmchen von Simones Cat... musst mal googeln, da hat's ein Trick-Filmchen von der Katze die eben auf der falschen Seite des Fensters steht. Hab mich schon schief gelacht über diese Katze, denn man erkennt einfach sein eigenes Fellknäuel darin.
    Liebe Grüsse
    Alex

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe!
Ich freue mich, dass du dir die Zeit nimmst!




Kontaktformular