Netstaler Bergschotter

Netstaler Bergschotter

30.10.10Ein Schweizer Garten

Unser Vorplatz + Carportboden wurde chaussiert....Am Mittwoch lieferte der Lastwagen 9.5m³ geschlämmten Netstaler Bergschotter an. Während der Baggerführer den Vorplatz gemacht hat ,  verteilte mein Mann Schubkarre um Schubkarre an die entlegenen Winkel, wo der Bagger nicht hinkam.
Für eine befahrbare Fläche ist auf einen gut aufgebauten Kieskoffer eine Stärke von mind. 7cm erforderlich. Der im Volksmund "Netstaler" genannte Belag wird nass eingebracht und braucht nach dem Vibrieren ein paar Tage um abzubinden und hart zu werden. Nach den ersten Regengüssen wäscht sich die Schlämmung aus Nebenprodukten der Zementherstellung  aus und verdichtet den Belag zusätzlich. Oberflächlich kommt ein grauer gebrochener Kies zum Vorschein. Der Netstaler eignet sich gut für stark beanspruchte Flächen und kann mit Rundkies abgedeckt werden.
links der frisch eingebrachte Netstaler mit der sichtbaren Schlämmung.


Nachtrag zum Netstaler vom 15.3.2011
Bild nachträglich hinzugefügt: Der Netstaler nach dem 1.Winter, inzwischen ist die Schlämmung komplett abgeregnet und der gebrochene Kiesschotter kommt zum Vorschein. Der Weg ist sehr angenehm zum Gehen und Befahren.
Bilder vom Vorgarten im Mai 2011 - Belag Netstaler Bergschotter mit Sandsteintreppe

****************
.....und hier gehts nun weiter mit dem Original-Post.....
Alles schöne Moos ist weg, sieht aus wie zubetoniert....
nach dem ersten Regen wirds dann besser aussehen.

Beim Rosenbogen habe ich ein Mosaik aus farbigen Kieselsteinen erstellt. 
Den trockenen Fertigbeton in die vorbereitete, mind.3cm tiefe Mulde verteilen und unbedingt etwas Gefälle einplanen. Bei einem Mosaik direkt im Rasen muss eine tiefere Mulde ausgehoben werden , mit Kiesschotter füllen und gut anstampfen, bevor der Fertigbeton ausgebracht wird.  Bei meinem Mosaik ist der Mittelpunkt gleichzeitig die höchste Stelle. Dann die Kieselsteine trocken einsetzen, immer mit der flachen Seite nach oben. Alles gut andrücken - mit einer weichen Regenbrause gut einwässern und dann mehrere Tage trocknen lassen, dann ist das Mosaik begehbar.



Der erste Frost ist vergessen, derzeit geniesst man das warme Wetter auf der Veranda
Einige Beete habe ich ausgelichtet und vorallem den überbordenden Storchschnabel zurückgeschnitten, und mit Herbstlaub gemulcht. 
Die restlichen Stauden und Gräser bleiben den Winter über stehen. 
 
Das Dach des Baumhauses ist noch nicht ganz fertig, 
Auf die Dachpappe werden noch Schwartenbretter aufgenagelt. Wer mehr dazu lesen will, hier gehts zum Baumhaus...
 Auf der Heimfahrt vom Einkaufen habe ich unter einem Ahornbaum im öffentlichen Grün einen riesigen Sack voller Blätter gemopst und zuhause zu einem Herbstkranz gebunden.
Die Anregung dazu habe ich von hier und hier
Da ich wieder mal keinen Strohkranz vorrätig hatte, habe ich die Kranzgrundlage aus Zeitungspapier gemacht.

Katzen habens schön...fressen, schlafen,spielen,jagen,fressen,schlafen,spielen,j.....




ähnliche Beiträge

28 Kommentare

  1. liebe carmen,
    es ist wie immer ein genuss auf deiner seite zu weilen! deine bilder sind so wohltuend! das mosaik gefällt mir sehr gut, vorallem die farbzusammenstellung. genau mein geschmack. danke auch für die inspiration mit den ahornblättern. nun weiß ich, was wir morgen machen :)
    ja katze müsste man sein :)
    herzliche grüße!
    elvi

    AntwortenLöschen
  2. ...immer wieder begeistert bin ich von eurem Garten, liebe Carmen, das Mosaik hast du wirklich toll gemacht. Die Katze im Gartenbett ist einfach nur süß. Der Blätterkranz sieht auch toll aus, leuchtet in seinen herbstlichen Farben.
    Wünsche euch einen erfreulichen Sonntag, liebe Grüße von Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Carmen ,
    Ich komme dich mal wieder in deinem schönen Garten besuchen ..
    Wenn man ein Garten hat ,hat man einfach immer was zu tun ..
    Ihr habt viel Gatan und es ist wunderschön geworden ..
    Aber wie alles bei dir Carmen ..
    Einen schönen Sonntag wünscht dir Marion

    AntwortenLöschen
  4. Jep, da chani mi eifach nur aschliese, i fröimi immer wider wen i gseh das wider öppis nöies bi dir git. Danke fürs lah ihne luege :o)LG Janusch

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Carmen,
    euer Garten wird immer schöner.
    Dein neues Mosaik gefällt mir sehr gut. Die Farben passen so gut zusammen.
    LG Anette

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Carmen,

    der Garten gefällt mir ausgesprochen gut. Das Mosaik finde ich genial und der Türkranz ist aus Zeitmangel für den nächsten Herbst gespeichert.

    Ich wünsche Dir ein sonniges Wochenende,

    herzliche Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  7. das Mosaik beim Rosenbogen ist ein Traum!!! ... der Blätterkranz ist wieder eine tolle Bastelidee, die ich mir notiere... ich liebe es auf deinem Blog die vielen schönen Foto's zu betrachten, geniessen,....
    Danke für's zeigen

    Liebi Grüess, Esti

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Carmen
    Dein Mosaik ist ist wunderschön. Danke für deine genaue Beschreibung. Vielleicht realisiere ich auch mal eines in unserem Garten. Hab ich das richtig verstanden, es muss ein paar Tage trocknen und dazu müsste natürlich das Wetter mitmachen? Und sind die grünen "Steine" Glasscherben?
    Übrigens, es ist eine wahre Freude die Fotos eures Gartens zu betrachten! Wie schön muss er da in Natura sein.
    Herzlich Ratafia

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen Carmen,
    mensch, bei euch ist auch immer was los, hm?!! ;)

    Dein Mosaik, gefällt mir toootal gut. Ich bilde mir ja mal ähnliches um unseren Aussenwasserhahn ein. Das nächste Mal, sagste Bescheid, dann kannst mal schnell ;)) bei mir vorbei kommen und meine Ahornblätter auflesen! :))

    Ich wünsch euch noch einen schönen sonnigen Sonntag!

    LG,
    Pupe

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Carmen,
    ich kann es nie so recht glauben und fühle mich wie in einem Märchen wenn ich auf deiner Seite verweile. Die Bilder so schön wie bekommst du das hin und dann die tollen Ideen, es kommt mir vor als sei bei euch die Zeit stehen geblieben, wenn ich mal zum Unkrautjäten komm bin ich schon froh und du hast noch Kinder :-) Ein dickes Lob und ich freue mich schon auf den nächsten Traumurlaub in deinem Garten

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Carmen
    Ja, Katzen haben's echt schön. Vor allem Deine, die dürfen auf das tolle Gartenbett. Der Kranz sieht super schön aus. Auch das Mosaik ist einmalig. Was? Du läuft noch immer mit nackigen Füssen rum. Brrrrrr... okay, ich bin halt auch ein ganz schlimmes "Gfrörli".
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Carmen,
    wieder schöne Bilder aus deinem Garten. Die Natur holt sich schon alles wieder zurück, auch wenn es noch so "sauber" aussieht. Musst aufpassen, dass das Mosaik nicht auch noch zumoost, vG Manfred

    AntwortenLöschen
  13. Wunderbar, was ihr wieder geschafft habt. Das Mosaik ist wirklich ein Hingucker, jedesmal wenn du darüber läufst, wird dein Herz warm werden:-)

    Dein Garten sieht bei jeder Jahreszeit schön aus und hat immer etwas zu bieten. Die Katze hat schon recht, wenn sie das alles geniesst;-)

    Liebe Grüsse
    Christine ( immer mit Socken, ausser bei über 25°;-)

    AntwortenLöschen
  14. hallo Carmen,
    dein Mosaik gefällt mir sehr gut, so etwas wollte ich auch schon immer mal machen. LG christina

    AntwortenLöschen
  15. Hallo
    Von diesem Belag hatte ich noch nie gehört....das Mosaik gefällt mir sehr!! Katze müsste man sein....schönes Restwochenende noch!
    Grüne Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Carmen,
    wunderschöne Arbeiten habt ihr da geleistet - klasse dein Mosaik!
    Habe eine gute Woche und entspannende Stunden in Deinem schönen Reich!
    P.S. In der neuen LL war sogar eine "Tischdecke" aus Blättern - das sah so schön aus!
    LG
    Birgit

    AntwortenLöschen
  17. Der Kranz ist ja ein Prachtexemplar und das Mosaik finde ich auch sehr schön. Dazu braucht man viel Geduld.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Carmen!
    Sowohl Kranz als auch Mosaik sind schön geworden. Leider ist es bei uns heute grau und nebelig, so dass ich gar keine Lust habe, mich mit Herbstlaub zu beschäftigen. Vom Rasen habe ich es zwar geharkt, aber das war's dann auch schon.
    Schönen Sonntag noch,
    Elke

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Carmen,
    wie ich sehe, ist auch bei dir die Freiluftsaison noch keineswegs vorbei - gut so. Wir haben ja derzeit nochmal traumhaft schöne Herbsttage. Dein Mosaik gefällt mir, sowas spukt mir auch schon länger im Kopf herum, aber das man es auch direkt im Rasen machen könnte, auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen. Die Idee eine Kranzgrundlage einfach aus Zeitungspapier zu machen, ist großartig. Davon hat man meist mehr als genug zur Hand. Dein schöner Blog ist enorm inspirierend - danke.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Carmen
    Ich sehe schon, wieder ist eine Ecke bald fertig. Das Mosaik ist ja ein Hingucker sondergleichen. Ich hab da schon lange die Idee, bunte Keramiksteine für den Garten zu machen - nur bin ich noch nicht dazu gekommen :-) Wär bestimmt auch ein Hingucker.
    Oh ja, bei dir könnt ich mirs in einem späteren Leben auch noch sehr gut vorstellen als Katze natürlich. Hach welch ein Leben!
    Liebe Grüsse
    Ida
    ... die dann hoffentlich am Samstag wieder einmal Zeit für den Garten hat!

    AntwortenLöschen
  21. Der Roller macht sich doch ganz wunderbar unter dem Rosenbogen... ;-)
    Sieht spannend aus, all die Arbeiten, die bei euch erledigt werden und das Ergebnis wird bestimmt ganz toll. Dein Mosaik gefällt mir super gut und deine Blätterkränze sind ein Traum! Du hast einen so wunderschönen Garten! Gerne würde ich unserem Garten auch ein wenig mehr Zeit widmen, aber bei all meinen tausend Projekten, bleibt der Garten leider ein bisschen auf der Strecke...
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  22. Sensationell - das Mosaik. Sieht richtig klasse aus. Verschönerungsarbeiten am Grundstück lohnen sich einfach immer. Der Katze geht es wunderbar -was will man mehr. Einen rosa Roller! Süß!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Carmen -habe ich mich schon bei Dir fuer Deinen Besuch bedankt?? Mir geht das IMMMER so....also, GANZ ♥lichen Dank und ich muss nun mal richtig in Ruhe schauen bei Dir...

    Deon Baetter Krans ist TOLL geworden...hat das lange gedauert ihn zu binden? Ich glaube, iche werde auch mal...die FArben sind in diesem Jahr so traumahft, da lohnt es sich richtig!! Vielen Dank fuer die Inspiration!!

    Einen schoenen Abend!!!

    Nicola

    AntwortenLöschen
  24. hallo carmen,
    bin immer wieder von eurem tollen garten begeistert.....er sieht zu jeder jahreszeit klasse
    aus.die idee mit dem blätterkranz genial.
    danke für die inspiration....schaue immer wieder gerne bei dir vorbei.
    ein schönes wochenende wünscht dir regina

    AntwortenLöschen
  25. http://nadjachristoph.blogspot.com/2010/11/tolle-gartenplane-danke-schweizer.html DANKE CARMEN

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Carmen,
    das ist ein recht beindruckender Bericht.
    Vielen Dank dafür.
    Ich habe auch einen Blätterkaranz angefertigt. Bitte ansehen:)
    Die Blätter hat mir der Wind direkt vor meine Füße geblasen. Die Ahornbäumestehen neben unserem Haus.
    Die Mosaiksteine habe ich auch mal hergestellt, aber leider sind sie im Winter geplatzt. Ich nehme an, ich hatte die falsche
    Zementmischung.
    Viel Erfolg bei Deinen kleinen Kunstwerken.
    Schönes Wochenende und liebe Grüße Gisela.

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Carmen,
    Euer Schotter schaut sehr gut aus. Ich habe irgendwo gelesen, dass Schotter beim Schneeräumen ungleichmäßig verteilt/verschoben werden würde und dass man deshalb lieber pflastern solle. Welche Erfahrung hast Du gemacht?
    Danke und viele Grüße aus dem Garten
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Maria
      Wir haben den Netstaler Schotter vor 3 Jahren mit Rundkies abgedeckt, da wir fast nicht barfuss drauf laufen konnten und es nun rundherum bei allen Wegen und Plätzen gleich aussieht. Wir räumen im Winter immer nur schmale Wege zum Eingang frei, der Rest bleibt. Für die paar Tage oder Wochen die Schnee liegt, reicht das völlig aus. Schnee schippen geht eigentlich gut, man geht einfach nicht so tief wie bei einem Pflasterbelag. Ich habe auch nie Kiesberge oder Nester, die ich nach dem Schnee wieder verteilen muss. Vielleicht kannst du ja einen Kompromiss machen und die Einfahrt pflästern und den Rest mit Kies, wenn dir das lieber ist. Ich denke mit einem Gerät (Motorschneefräse) wird es schwierig werden. Lg Carmen

      Löschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe!
Ich freue mich, dass du dir die Zeit nimmst!




Kontaktformular