Nählaune und Elchkissen

21.12.10Ein Schweizer Garten

Gestern morgen hatte ich eine spontane Anwandlung und habe meine Stoffresten hervorgekramt. Viel Auswahl habe ich nicht, da ich eher selten nähe, 
aber es hat trotzdem für 3 neue Kissen gereicht.
Herz und Elch werden noch mit Klettverschluss am Kissenbezug befestigt.


Für neue Kissenbezüge verwende ich immer dieselbe Technik: 
So ein Bezug mit Umschlag ist innert 10 Min. genäht und hat weder Reissverschlüsse noch Knöpfe, einfacher gehts nicht. Der Paisley-Stoff  für den Elch stammt noch aus unserer Altbau-Mietwohnung, er hing dort 15 Jahre am Küchenfenster und beim Umzug konnte ich mich einfach nicht dazu entschliessen die Vorhänge fortzuwerfen. Zuviele glückliche Erinnerungen sind mit dieser Zeit verbunden. Im Internet habe ich nach einer Elchvorlage gesucht, sie vergrössert ausgedruckt, und die Konturen auf den Stoff übertragen. Dann ohne vorher zu schneiden die Konturen abgenäht. (ich habe an 3 Stellen ein Stück offengelassen um die recht engen Beine  besser wenden und befüllen zu können.


Im Vogelbistro gibts eine neue Futterstelle. Dazu habe ich einen Strohkranz erst mit Moos umwickelt, dann beidseitig mit gesammelten Tannzapfen beklebt, die Mitte wird mit Tannenzweigen oder Koniferengrün gefüllt und darüber streut man Vogelfutter. Vorallem die Amseln sind dankbar für die komfortable Futterstelle.
 Kein Ding für die Ewigkeit, aber dennoch hübsch anzusehen.
Ich habe getrocknete Zapfen verwendet, denn erst sollte der Kranz für die Weihnachtsdeko herhalten. So richtig gefallen hat er mir aber nicht, dann kam die Idee mit der Vogelfutterstelle - 

TIPP: Unbedingt frische Zapfen für den Aussengebrauch verwenden, 
sonst schliessen sich die Zapfen wieder und sitzen dann nicht mehr so schön in Reih und Glied.
Der Sommer ist längst vorbei, ein paar Andenken daran sind geblieben. 
Der Kranz ist aus Frauenmantelblüten gebunden.
Getrocknet nehmen die Blüten einen dunklen Gelbton an. Sieht immer noch hübsch aus, passt aber nicht mehr zur Jahreszeit. So habe ich vor ein paar Wochen den Kranz mehrmals mit weissem Lack angesprüht. 
(Wer glaubt dass ich alles übers Wochenende geschafft habe, irrt...die Fotos von den Kränzen stammen aus den vergangenen Wochen - auch mein Tag hat nur 24 Stunden (obwohls manchmal ein bisschen mehr sein dürfte)
Unser Streuner Giacomo darf bleiben, seit Ende Oktober ist er nun bei uns und bisher hat sich niemand gemeldet. Mein Mann hat endlich sein ok gegeben....wir sind nun 3 fache Katzenbesitzer.

Eine schöne Woche!
Carmen

ähnliche Beiträge

15 Kommentare

  1. Hallo Carmen!
    Die Kissen sind toll geworden. An so filigrane Sachen wie Elchbeine habe ich mich noch nicht herangetraut.
    Und Glückwunsch zur 3. Katze!!
    Viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Carmen,

    jö, die Kissen sind vielleicht toll geworden!
    Nähen steht bei mir hoffentlich auch bald wieder am Programm.

    Deine Kränze sind auch soooo bezaubernd!

    Danke für Deine lieben Besuche bei mir;-)

    liebe Grüße von Betty

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Carmen, ich staune über deine Vielseitigkeit - die Kissen sind toll geworden, der Elch ist ja ein richtiges Kunstwerk!
    Ich schicke dir ganz liebe Weihnachtsgrüße in dein wunderschönes Domizil und wünsche dir und deiner Familie entspannende, frohe Feiertage, auf baldiges Wiederlesen, Margit

    AntwortenLöschen
  4. Hallo meine Liebe,
    hast Du uns wieder schöne Bilder mitgebracht! Ich weiß auch nicht, drinnen wie draußen, ist es bei Dir nuuur schön!

    Die Idee mit der BESONDEREN Futterstelle, ist total schön! Den werde ich glaube ich aufschnappen und den Strohhaustürkranz auch so verarbeiten.

    Auch ich möchte Dir schon eine schöne Weihnachtszeit wünschen! Laßt es euch gutgehen! ♥

    LG,
    Pupe/Cornelia

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Carmen
    Mensch, die Kissen sind der Hammer. Du hast eindeutig eine engere Freundschaft mit Deiner Nähmaschine als ich. Meine ist einfach zu Streitlustig :o).
    Hey, so schön, dass das Katerchen nun bei Euch bleiben darf. Ein Glückspilz ist der kleine Kerl und er wird es Euch bestimmt mit viel Liebe danken.
    Du, die Idee mit dem Frauenmänteli, die klau ich Dir glatt. Hach, Frühling komm, ich will loslegen.
    Ich schicke Dir liebe Grüsse und wünsche Dir jetzt schon ein ganz schönes, gemütliches und genussvolles Weihnachtsfest.
    Alex

    AntwortenLöschen
  6. Alles toll wie immer. Der Elch ist super und auch der Kranz! Ich freue mich so, auf meinen kleinen Garten!

    Liebe Grüsse

    Simone

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Carmen
    Wow, die Kissen sind ja wirklich unwahrscheinlich besonders! Echt toll - und wie dus beschreibst tönt es ja so einfach - also bei mir kämen sie niemals so raus.
    Und die Kränze sind einsame Klasse. In den Frauenmäntelikranz hab ich mich richtig verliebt - wie du ihn verwandelt hast! Superschön. Jö so guet, ein neues Familienmitglied in Form der Samtpfote. Die kann sich einfach nur glücklich schätzen, bei euch unterzukommen! Hab eine gute und hoffentlich stressfreie Zeit diese Woche.
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,
    ist das schon das Paradies, dort wo du wohnst? Wunderschön?
    Es ist doch erstaunlich wie hübsch und kreativ Vogelrestaurants sein können. Dein Werk ist dir richig gut gelungen. Und wenn dann auch noch das Federvieh seinen Nutzen davon hat - was will man mehr!
    Ich wünsche dir ein frohes Weihnachtsfest und weiterhin viel Spaß beim blogen - dann haben wir nämlich alle was davon.
    majorahn

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Carmen,
    @majorahn: Wenn es wirklich das Paradies ist freue ich mich schon sehr darauf.

    Carmen deien Werke und Bilder sind wieder wunderschön, ich kann leider nichtmal einen Knopf annähen :-) Wir haben 5 Katzen verteilt auf das große Grundstück ists nicht so schlimm und Sie geben einem viel zurück :-D


    Wenn du mal einen Tag, Tag des offenen Gartens machst komme ich gerne

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Carmen,
    die Idee mit dem Zapfenkranz finde ich großartig!
    Gerade jetzt ist es gut den Vögeln etwas anzubieten.
    Ich wünsche Dir frohe Festtage
    bis ins Jahr 2011 einen herzlichen Gruß
    Birgit

    AntwortenLöschen
  11. Hallo
    Wünsche Dir und deinen Lieben Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!!!

    Grüne Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Carmen,
    tolle Kissen hast Du da genäht - gefallen mir sehr gut. Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein tolles Weihnachtsfest und ein gesundes und erfolgreiches Neues Jahr. LG Gartenliesel

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Carmen,
    Dein Elchkissen gefällt mir sehr gut. Elche, Moose heissen sie bei uns, sehen wir oft im Norden am Huronen See.
    Ich freue mich sehr, dass Giacomo bleiben darf und ein neues Heim gefunden hat. Er sieht so lieb aus, wie er da schläft.
    LG Gisela.
    Merry Christmas.

    AntwortenLöschen
  14. Klasse, die Kissen. Auch die Idee den getrockneten Frauenmantel-Kranz zu sprayen.
    Wunderbar finde ich auch mit einem grünen Garten begrüßt zu werden. In mir steigert sich schon wieder die Sehnsucht.
    Schöne Tage zwischen den Tagen!

    AntwortenLöschen
  15. hallo carmen,
    und wiedermal auf einen schönen blog getroffen......
    die kissen sind allerliebst,aber auch deine kränze hast du toll gemacht.
    du wohnst sehr schön.
    einen gruss sabine

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe!
Ich freue mich, dass du dir die Zeit nimmst!




Kontaktformular