Rosenduft

Rosenduft - Teil 2

10.6.11Ein Schweizer Garten

 
Die Einfassung aus dem wintergrünen Liguster habe ich vor zweieinhalb Jahren aus Stecklingen gezogen. Viel höher darf die Hecke nicht mehr werden - ihr wisst schon , wegen der Sichtachsen ;-)

 Es regnet derzeit immer wieder, zu unserer Freude....rechts oben im Bild blüht 'linaria purpurea', aus einem Garten als Sämling mitgenommen, hat sich das schöne Leinkraut inzwischen über kleine Ausläufer und Samen vermehrt, es ist allerdings gut in Zaum zu halten und gehört sicherlich nicht zur Unkrautplage. 


Diese Rose ist nach der berühmten und früh verstorbenen Cellistin benannt.
Die Blüten sind reinweiss bis leicht hellrosa angehaucht, aber das wirklich Besondere an ihr sind die auffallenden Staubfäden in hellgelb und rot. Leider ist diese Rose in meinem Garten noch sehr klein und ich muss die Blüten am Boden suchen...aber das wird schon.... ;-) Alle strauchrosen haben mal klein angefangen. Wer angetan ist, kann sich HIER mehr Bilder angucken....
Abraham Darby hat anfangs immer gemickert, doch dieses Jahr kommt er langsam in die Puschen. Eine meiner allerliebsten Duftrosen. Die Blüten riechen nach frischen Pfirsichenüberaus fruchtig, frisch, betörend....am liebsten würde ich mir die Blüten unter die Achseln schmieren....*grins*
sie wachsen wegen der schweren Blüten in einem Rankobelisk heran.
links in apricot: Abraham Darby
 schnell zwischendurch ein paar Walderdbeeren naschen...dann gehts weiter...mmmmhh...pf....
...alle weg...
weiter gehts zu den dunklen Rosen...
Absolut gesund sind bei mir die dunklen Englischen Rosen von David Austin. Da ich die Rosen nicht spritze (von einer Knoblauchbrühe zur Vorbeugung mal abgesehen) dürfen sie auch nicht mickern und ständig Sternrusstau haben. Ein paar Blättchen zum Saison-Ende toleriere ich gerade noch, doch notorische Mickerlinge verbanne ich gnadenlos - dran glauben mussten vorallem die No-Name-Rosen, die es zum halben Preis im Baumarkt gab...


Die Rose de Resht kennt ihr ja schon...je nach Wetter verändert sie die Blütenfarben....Alle dunklen Rosen stehen bei mir im Halbschatten, ganz nah bei den Bäumen....nämlich hier an...

...meinem Lieblingsplatz am Fenster - bei Regenwetter und mit Buch noch schöner....

Ich befürchte es gibt einen Rosenduft Teil 3 und 4... das waren längst nicht alle....

wenn ich von hier nach rechts blicke, sehe ich zum Inselbeet und zum halbkreisförmig angelegten
Gemüsegarten , der Salat wird übrigens auch gegessen, nicht nur angeguckt ;-)
hier ist alles kunterbunt durcheinander gepflanzt...die Setzlinge kaufe ich meist beim Gemüsehändler. dort kann ich auch wenige von einer Sorte nehmen und so wird eine Lücke immer schnell wieder belegt.

 
Herzliche Grüsse
Carmen

ähnliche Beiträge

37 Kommentare

  1. Liebe Carmen
    Deine Fotos sind wie aus dem Bilderbuch! Super! Oh... wie schön! Bei Dir gibt's keine Läuse. Ich habe Lavendel zu den Rosen gesetzt; es hat nichts genützt! Wunderschön sieht auch Dein Gemüsegarten aus. Völligst perfekt!
    Deinem Sohn drücke ich ganz fest die Daumen, dass es ihm bald wieder gut geht. Solche Dinge sind wirklich sehr unangenehm.
    Ein wunderschönes Pfingstwochenende wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Ganz, viele gute Wünsche und gute Besserung für Deinen Sohn, damit ist echt nicht zu spassen. Dein Garten ist wieder mal super.

    LG Lydia ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Carmen,

    ich lesen schon seit einer Zeit im stillen Deinen Blog. Erst einmal toll Euer Garten. Ich habe dieses Jahr mit einem Square foot-Beet angefangen und bin begeistern. Leider haben wir nur einen ganz kleinen Garten, aber so etwas frisches Gemüse geht da auch.

    Deinem Sohn drücke ich ganz fest die Daumen. Dieses Jahr wimmelt es hier auch von Zecken (ich habe im Gefühl es werden jedes Jahr mehr). Unserem Hund hole ich fast täglich welche aus dem Fell (trotz Expot) und auch neulich auf einer Geocaching-Tour hatten mein Sohn 4, meine Nichte 3 und mein Neffe 6 Zecken auf den Hosen sitzen. GsD haben wir es für genug bemerkt. Meinem Mann mußte ich auch dieses Jahr eine entfernen, aber er hat Glück gehabt.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  4. wundervoll deine fotos .ich bin mit dem fotoapparat leider nicht so begabt.die abraham darby und die charles austin sind bei mir auch sehr blühfreudig, die william shakespeare find ich wundervoll und kannte sie noch gar nicht.ich habe mir eine gertude jekyll gekauft hast du die vielleicht ich bin mal gespannt wie gesund die ist.letztes jahr hab ich mir eine Rhapsody in blue gekauft,irre farbe,ich werd mal ein foto posten.l.g. susanne

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Carmen!
    Du hast ja deinen Blog umgestylt, sieht gut aus!
    Deinem Sohn wünsche ich gute Besserung - Borreliose braucht wirklich keiner.
    Deine Rosen sind wieder ein Traum, ich freu mich auf den 3. Teil.
    Und dein Gemüsebeet- diese wechselnd gepflanzten Salatköpfe sind richtig dekorativ!
    Schöne Pfingsten!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. Hi Carmen!

    Oje, ich wünsch deinem Sohn gute Besserung! Ist nicht zu spassen mit Borreliose. Das ein so kleines Mistvieh solche Auswirkungen machen kann :-(

    Schön siehts aus auf deinem Blog! Und deine Rosen....einfach unglaublich....es muss wirklich wie im Garten Eden sein!

    Von unserem Garten wirds wohl keine Bilder im Blog geben... ist ja, shame on me, wirklich fast gar nichts selbstgemacht.

    Ich wünsch euch ein schönes, gesundwerdendes Wochenende!

    Grüessli, Tina

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen Carmen,
    zuerst einmal guuuute Besserung an Deinen Filius! An ähnlicher Stelle hatte auch erst der meinige eine Zecke, aber die ließ sich GsD einfach entfernen ohne Komplikationen.

    Dein Rosengarten ;)- wie auch der Rest- sieht wuuunderschön aus. Ich glaube, ich muß doch mal in die Schweiz kommen! :)

    LG,
    Pupe

    AntwortenLöschen
  8. Zuerst einmal wünsche ich deinem Sohn gute Besserung und viel Glück, denn mit Borreliose ist nicht zu spaßen, das ist eine ernste Erkrankung, die einen stark beeinträchtigen kann und manchmal auch viele Jahre begleitet.
    Aber Kinder haben meist bei solchen Dingen einen Schutzengel an ihrer Seite.

    Die Rosen sind ein absoluter Traum, ich kann mich gar nicht für eine Favoritin entscheiden und freue mich jetzt schon auf Teil 3 und 4, worum ich auch ganz stark bitte.
    Der Gemüsegarten sieht so richtig zum anbeißen aus. Ich habe nur ein kleines Stück, aber es ist mir immer eine Freude, wenn ich etwas reifes aus dem Boden zupfen kann.
    Du kannst dich für deinen Gemüsemann glücklich schätzen, hier kann man immer nur 6er Packs kaufen, was manchmal für meinen Garten zu viel auf einmal wäre.

    Schöne Pfingsttage.
    Liebe Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
  9. Wahnsinn! Und ich kann mir nicht vorstellen, dass unser Garten auch mal nur annähernd so zugewachsen aussehen soll, vor allem nach dem Neustart!

    LG N.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Carmen,

    Ihr habt einen Traumgarten, ich bin ganz überwältigt. Deine Rosenvielfalt ist einmalig schön und auch Dein Gemüsegarten schaut so wunderbar aus. Ich kaufe unsere Gemüsepflänzchen auf dem Markt, dort kann ich auch so viele nehmen wie ich möchte. Tomaten und Paprika ziehe ich im Kübel, der Salat wächst im Frühbeet.

    Deinem Sohn wünsche ich alles erdenklich Gute, ich hatte diese Woche auch wieder zwei Zeckenbisse, es ist wirklich nicht ohne. Hoffentlich geht es Deinem Sohn bald wieder besser.

    Liebe Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen
  11. was für schöne impressionen du wieder zeigst!!! ganz mein geschmack ;-)
    ich könnte wohl einen ganzen tag in deinem garten "wandeln" und alles bewundern!
    machst du einmal einen "tag des ofenen gartens" ;-) ???
    deinem sohn eine ganz gute und schnelle besserung und hoffentlich keine nachwirkungen dem armen mann!!
    unsere mädels sind auch wahre zeckenmagnete. wir müssen sie immer gut abchecken, wenn sie zb am reitem waren. zu oft haben wir schon solche doofen viecher gefunden :-(
    liebe grüsse, daniela

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Carmen,

    erstmal möchte ich Deinem Sohn ganz doll gute Besserung wünschen! Ich drück die Daumen, dass bald wieder alles ok ist!!

    Und dann genieß ich Deine Gartenbilder.. wie aus dem Bilderbuch. WUNDERSCHÖN!!
    Man sieht wieviel Herzblut Du da reinsteckst.

    Grüß Dich ganz lieb,
    Angelina

    AntwortenLöschen
  13. Oh weh! Ich wünsche deinem Kleinen alles Gute und eine vollkommene Genesung!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  14. Alle Gute, ich denk an Euch! Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Carmen
    Ui, ich bin am Daumen drücken, ganz fest. So blöd aber auch. Aber ich bin mir ganz sicher, dein Bub wird es unbeschadet überstehen, das muss er einfach. Ist ja schon blöd, so ein Zeckenbiss. Es hat aber auch viele ... ich sehe es an meinen Samtpfoten, die ich dauernd nach den fiesen Bistern absuche.
    Dein Garten ist wunderwunderwunderschön. Wirklich Carmen, ich bin begeistert. Insbesondere auch der Gemüsegarten, der ist eine echte Wucht. Du sag mal getraust du dich da überhaupt, etwas draus zu ernten, dann schauts ja nicht mehr so toll aus :-)
    Die Abraham Darby steht auch in unserem Garten und ... ich könnt sie fast "fressen"! Jedes Mal wenn ich den Garten betrete, muss ich meine Nase da rein stecken. Die grosse Rosenblüte neigt sich bei uns aber doch langsam aber sicher hinde abe.
    Ich wünsch dir ein schönes Wochenende und von Herzen gute Besserung an deinen Jüngsten!
    Ida
    ... übrigens, die Basteleien deiner Tochter sind auch der absolute Hingucker! :-)

    AntwortenLöschen
  16. liebe carmen,
    mensch, das tut mir leid, dass euer lütter so ein pech hatte - gute besserung und grüße dem burschi!
    gut, dass ihr gleich auf borreliose habt untersuchen lassen, das kann richtig fies werden, wenn man es verschleppt.
    vor 2 wochen wurde mir am schienbein ein zeckenkopf rausgeschält, der saß ganz tief drin - jetzt hab ich dort ein loch...
    ich spazier' noch ein wenig durch deinen herrlichen rosengarten - euch schöne pfingsttage!!!
    mamatiger

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Carmen,
    ich drücke euch fest die Daumen, das es keine Nachwirkungen hat und es deinem Spatz bald wieder besser geht. Schrecklich die Biester :-(

    Deine Bilder sind wie immer sehr schön und so viele tolle Rosen, ich komme momentan leider zu nix und wünschte ich hätte einen kleineren Garten :-D

    Liebe Grüße und viel Gesundheit Nadja

    AntwortenLöschen
  18. Oh, oh, Mädel, bei Euch glänzt wohl das Glück auch gerade mit Abwesenheit. Ich hoffe, der Kleine kommt schnell wieder auf die Beine, armer Kerl.
    Du, zum Zecken ziehen brauche ich auch bei mir diese O'Toms... vielleicht kennst Du die von den Katzen her. Die haben sich super bewährt, da bringste alles, auch das kleinste Mistvieh, ohne Probleme raus. Du bekommst die übrigens beim Tierarzt.
    Deine Rosen sind wunder, wuuuuuuunderschön und ich freue mich schon auf Teil 3 und 4. Boaaaaah und Dein Gemüsegarten, ja da kommt wahrer Neidfaktor auf. Mädel, man sieht die Arbeit aber auch die Freude die darin steckt.
    Liebe Grüsse
    Alex

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Carmen,
    och Mönsch, erst EureNachbarin und nun auch noch bei Euch! Ichbin nur verwundert, dass die Borreliose-erreger so schnell festgestellt werden können. Angeblich hat man doch erst ein paar Wochen später Gewissheit oder habe ich da falsche Infos!? Allerdings gibt es wohl auch gute Testverfahren und unzuverlässigere ...
    Ich wünsche Euch, dass die Antibiotikazeit einigermaßen vorrüber geht. Die Freundin meines Vaters hatte sie im letzten Jahr immer abends genommen und kam bis auf die letzten beiden Wochen ganz gut damit klar.
    Blöde Mistviehcher! Hoffentlich wird es bei Euch im Garten nie so arg ...
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  20. Ich wünsche deinem Sohn eine gute Besserung!!!

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Carmen
    Wenn man das Antibiotika gleich anfangs gegen Borreliose nimmt, ist die Gefahr an Kompliktionenen oder Spätfolgen zu erkranken, gebannt.
    Ich hatte sie in der Schwangerschaft vor 23 Jahren weder mein Sohn noch ich haben irgendwelche Folgen davon getragen, also Kopf hoch .. und geniesse Deinen Garten
    Schöne Pfingsttage und liebe Grüsse Stephanie

    AntwortenLöschen
  22. Alles Gute für den Jüngsten. Meiner hatte mal eine Zecke in einer Augenwimper-Wurzel. Es ist alles gut gegangen. Denke nicht daran was passieren könnte, nur den guten Ausgang im Kopf haben.

    Dein Gemüsegarten ist wunderschön ästhetisch, wie alles bei dir.

    LG Sigrid

    AntwortenLöschen
  23. Hach, hab ich diesen Gartenspaziergang genossen...danke fürs mitnehmen durch deinen wunderschönen frühsommerlichen Garten.
    Ich wünsch dir noch schöne Pfingsten.

    LG Faraday

    AntwortenLöschen
  24. Ich freue mich schon auf den dritten Teil, deine Bilder sind wie immer ein Traum.
    So oft, wie ich schon in deinem Garten gewandelt bin, könnte ich schon bald blindlings beschreiben, wo was ist;-)

    Gute Besserung dem Zeckengeplagten. Gut habt ihr sie so früh entdeckt. Verschleppte Zeckenstiche sind ganz schlimm.

    LG Christine

    AntwortenLöschen
  25. Das sind traumhafte Bilder, aber leider nicht so gute Nachrichten von eurem Sohn. Ich wünsche ihm ganz schnell gute Besserung und das es gut ausgeht.
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  26. wunderschön! Euer Zuhause wurde super in eine Wohnzeitschrift passen :)

    Sei lieb gegrüßt
    Barbara

    AntwortenLöschen
  27. Oh du Liebe,
    jetzt hab ich deinen Post mit deinen wunderbaren und inspirierenden Gartenbildern so genossen und dann kommt zum Ende so ein Schreck!
    Ich wünsch deinem Kleinen und natürlich auch euch , dass alles gut wird und er den zeckenbiss gut übersteht!
    Viel Kraft beim Gesunden!
    Sei liebelig gegrüßt von Lilli (die unglaublich fasziniert ist von einem Garetn in 2 Jahren!!!)

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Carmen,
    habe dich gerade gefunden! ein wunderschöner Blog!! Ich hoffe das es deinem Sohn wieder besser geht, der Arme! So ein Zeckenbiss kann ganz schön gemein sein :-( Alles Liebe, Carmen

    AntwortenLöschen
  29. Ich lese immer wieder mal leise mit auf diesem wunderschönen Blog. Aber die Geschichte mit deinem Sohn bewegt mich einen Eintrag zu verfassen. Ich habe gerade einen Artikel gelesen über die Facebokisierung und Ver-App-elung unserer Welt und das passt jetzt....
    Ich bin entsetzt dass jemand in einem Moment wo es seinem eigenen Kind, in einem Moment wo es dem Kind sichtlich sch... geht, das eine Mutter in einem solchen Moment zur Kamera greift und daraufhin unzählige Fremden über www am Leid des Kindes teilhaben lässt. Was würde dein Kind dazu sagen?????
    Entzetzte Grüsse......

    AntwortenLöschen
  30. Einfach wunderschön!

    Liebe Grüsse Jacqueline ♡

    AntwortenLöschen
  31. Guten Tag,
    ohje, das sieht wirklich schlimm aus. Ich hoffe, es ist jetzt schon besser mit ihm?!
    Weiterhin gute Besserung!!!

    Die Bilder sind wie immer ein Traum und Du machst mich immer neidisch auf Deinen schönen Garten. ;)

    ... habe ich schon erzählt, das Göga meinem japanischen Ahorn zwei Äste ABGEFAHREN hat?! *jaul* Da kann er ihn auch gleich ummachen. Direkt am Stamm sind sie abgebrochen. :(

    Ach ja und ... *dumdidum* ... *heimlich.tu* ... *hihi* ... :)

    LG,
    Pupe

    AntwortenLöschen
  32. Was für ein wunderschöner Garten!!!!Auch ich würde gerne mal in *natura* durchwandern und meine Nase in eure Rosen stecken!!!!!


    Ganz doll erschrocken bin ich ab dem Bericht von deinem Sohn!!!!!Geht es ihm wieder besser? Ich drücke ganz doll die Daumen!!
    ♥-lich Gabriela

    AntwortenLöschen
  33. @anonym
    Danke für deine ehrliche Meinung. Ich hatte nicht vor, das Bild ewig auf dem Blog zu belassen. Inzwischen ist es gelöscht. Du hast schon recht!

    LG Carmen

    AntwortenLöschen
  34. Hey Carmen! Ich hoffe deinem Sohn geht es besser? Freue mich über deine Antwort auf meinem Eintrag! Ich werde dein Blog weiter lesen und Inspiration für meinem Garten bekommen. Das www hat auch seine gute Seiten, nur über die Offenheit machen sich manchen echt sehr wenig Gedanken. Da bin ich halt etwas empfindlich, daher auch Anonym ;-))
    LG

    AntwortenLöschen
  35. Respekt, ein wirklich gelungener Garten. Meine Hochachtung...

    AntwortenLöschen
  36. Könnte noch weitere Stunden hier verweilen.Klasse!

    AntwortenLöschen
  37. WOW!!! der gemüsegarten ist der HAMMER!!!!!


    nora

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe!
Ich freue mich, dass du dir die Zeit nimmst!




Kontaktformular