Basteln DIY

Zaghafter Frühling

12.4.12Ein Schweizer Garten



Der Frühling will nur zaghaft kommen, dazu ist es viel zu kalt und es regnet ständig. Zu Ostern wars dann auch bei uns weiss - Schnee im April?
 Gefilzter Hase vom Frühlingsmarkt
Frühmorgens im Bett hörte ich die Freudenschreie der Kinder.
Ich dachte wohlig im Bett eingekuschelt "hmmm. jetzt haben die Kinder die Hasen im Garten gefunden.. HELLWACH wurde ich erst, als ich laute "Schnee...juhui...Schnee" - Rufe hörte.

Schnee im April? nein, bitte nicht...
 Und es schneite tatsächlich den ganzen Tag....


Bastelwetter!
voila...das sind die Familienmitglieder des Schweizer Gartens....
Erst grob vorgezeichnet, dann mit dickem Filzstift nachgezeichnet und dabei gleich meine Oberschenkel und der Hintern mit Stift und Schere "geliftet" he,he... ;-)  Danach habe ich die einzelnen Glieder ausgeschnitten und mit den Metalldingern befestigt...(wie heissen die noch gleich) ...sodass alle Papierpuppen beweglich sind.
Und das sind also wir -  samt Katz und Kegel

..ein paar Tage später zeigt sich doch etwas Frühling...aber erst zaghaft...
   

fast erfroren - die armen zarten Ranunkeln...
 
  




....und noch eine neue Häkeldecke


...puh...es hat alles einen Grund...
ich hatte übrige Wolle von der ersten grossen "Ripple Afghan Decke" - die Wollresten wollte ich in einer neuen Decke verarbeiten, doch die Wolle reichte dann doch nicht aus, so hat Frau "Schweizer" nachbestellt und jeden Abend 2-3 Streifen gehäkelt und gehäkelt...und nun hats natürlich wieder Restewolle und man denkt bereits über eine 5.Häkeldecke nach...blablabla.......

  
Dieser Winter hat dem Garten stark zugesetzt - die Billigrosenbogen im Gemüsegarten waren nur noch Lottergestelle. Aus Geldmangel habe ich 2008 günstige Rosenbogen gekauft, schon beim Aufstellen war mir klar, dass das kein Ding auf Dauer ist....
 Bilder: Sommer 2011

Nach diesem Winter war das Metall so spröde und brach auch gleich bei der kleinsten Berührung durch. Die neuen Rosenbogen sind von "Old Garden" und waren vor Ostern mit 20% Rabatt zu haben. Im Gemüsegarten habe ich gleich noch aus den restlichen Weiden eine Wegeinfassung geflochten.
  
 Winterschaden vom Buchsersatz lonicera nitida - links als Einfassungshecke, rechts als Formschnitt-Kugel

Dieses Jahr war ein winterlicher Ausnahmezustand -  vieles im Garten ist erfroren. Die Heben habe ich reihenweise herausgerissen oder bodeneben abgeschnitten (die kleinblättrigen zeigen noch etwas Leben und treiben wieder aus) , nur wenige Heben an sehr geschützten Stellen haben unbeschadet überlebt.
Die Buchsersatz-Einfassungshecke aus lonicera (Heckenkirsche) zeigt deutliche Winterschäden, das hat sie zwar stellenweise auch im letzten Jahr - doch nach diesem Winter sieht es übel aus. Die Kugel ist ganz erfroren, die Einfassungshecke treibt aus dem braunen heraus wieder neu aus. Schon bald wird man nichts mehr sehen!
  

 Liebe Grüsse
Carmen





ähnliche Beiträge

24 Kommentare

  1. Ihr seht ja klasse aus! Eine tolle Bastelidee! Und was die Rosenbögen angeht.....da haben wir wohl die gleichen Billig-Modelle gekauft...;(( frage mich nur, wie ich meine Rose da wieder rausbekomme. Die ist nämlich ganz schön hoch hinauf geklettert. Hast du eine Tipp??? GLG, Simone

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das ist ein rundum schöner Post! So viele herrliche Dinge, die es zu bestaunen gibt!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  3. wie goldig der Hase und die Familie zu sehen.. tolle Idee bei Schnee und Kälte.. das April wetter schmeisst auch mal seine Sonne aus der Tragetasche raus und dort wo es hintrifft kann man sich freuen! Das warst du in deinen schönen Garten...
    Mit wunderschöne Häkeldecke wart ihr ja zwischen durch gut eingepackt!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  4. Die Bastelei find ich ja irre witzig. Und auf dein Tulpenbeet bin ich unheimlich neidisch. Bei mir haben die Wühlmeise in den vergangenen zwei Wochen rund 70! Tulpenzwiebeln verspeißt und mir nur die Blätter gelassen :o(
    Und die Häkeldecke könnte ich glatt mopsen; ich liebe Regenbogenfarben!

    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Carmen
    Eure Bastelarbeit sieht ja allerliebst aus. Eine tolle Idee! Deine Häkeldecke ist ein absoluter Traum. Diese Arbeit - ich bewundere Dich! Ich hätte keine Geduld.... Auch bei uns im Garten sind doch einige Pflanzen erfroren. Diese Woche mussten sogar die Magnolienblüten leiden. Schade, dass der April so nass und kalt ist.
    Eine schöne Restwoche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. Die Bastelidee ist einfach genial. Mir gefällt "Familie Schweizer Garten".
    Der kalte Winter hat auch in meinem Garten grossen Schaden angerichtet.
    Lieber Gruss
    Bettina

    AntwortenLöschen
  7. Hi Carmen,

    ich bin auch fassungslos von dem unfreundlichen Wetter. Geschneit hat es bei uns zwar nicht, aber es war soooo kalt an Ostern, auch wenn die Sonne schien, da wollte man eigentlich gar nicht vor die Tür, weil man schon so auf Frühling eingestellt ist.

    Goldig, eure gebastelte Familie :) Eine schöne Idee :)

    Schade, dass du so viele Winterverluste erlitten hast :( Bei uns ist auch einiges gestorben, ich glaube meine Heucheras sind am Ende und sogar der Wein scheint erfroren :(

    Ich wünsche uns allen einen baldigen, warmen Früühling,

    lg Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Danke für deinen tollen Bericht!!
    Ich finde euren Garten soooo schön.
    Wir sind auch dabei einen Garten anzulegen, aber ihn so richtig schön verwachsen zu kriegen wie euren ist uns noch nicht gelungen. Ich bin irgendwie noch ständig am Hin und Herpflanzen...
    Die Basteleien sind klasse, na ja und die Decke, die könnte ich dir auch mopsen.
    Hast du eine Anleitung für die tollen Häkelsterne?
    Ganz liebe Grüße Christine

    AntwortenLöschen
  9. ♥ oh ja... der April, dr April där macht was är will... är isch sinem Motto würkli grad alli Ehr am mache... o bi mier schniits wieder...
    en u härzigi Idee mit euer Familiebaschtleri heit iehr gmacht, das findi u witzig:-)
    u dini ghäkleti Dechi isch u schön worde, passt so richtig summerlich. ...oh u bi dier blüehts... sooo schön... i hoffe, du heigisch äs schöns Wuchenändi, ohni Schnee :-)
    härzlichs Grüessli nathalie

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Carmen,
    meinst Du wirklich, das ist ein Winterschaden? Ist noch Leben in ihr? Meine ist ja TOTAL TOT! Dabei war der vorvergangene Winter viel schlimmer hier in D gewesen. Mir graust es vor dem rausrupfen der Sträucher. Nach 7 Tagen Arbeit auf Station, tun mir meine Hände wieder wie sonstwas weh.

    ... und die Tulpen, soweit sind meien noch lange nicht. :(

    LG und ein schönes WE!
    Pupe

    AntwortenLöschen
  11. Eine tolle Bastel-Idee und ich bin ein Fan von deiner Decke! Grau mit Bunt...das hat was! Ohne Reste habe ich auch noch nichts geschafft...g

    liebe Grüße Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Carmen

    "Rundkopfklammern" heissen die Dinger in deinen Gelenken;-) Hübsche Familie;-))

    Deine Häckeldecke ist wunderschön geworden. Angeregt durch deine vorher gezeigte Decke habe ich für die Ferienwohnung auch eine begonnen. Aber im Gegensatz zu dir bin ich nicht ganz so fleissig. Es fehlen nur noch ein paar Reihen, aber dann kommt das Vernähen und davor graust es mich ehrlich etwas....

    Was machst du mit den vielen Tulpenblättern, wenn sie noch stehen bleiben müssen, aber nicht mehr schön anzuschauen sind?

    Liebe Grüsse
    Christine

    AntwortenLöschen
  13. Ja - viel ist erfroren. Es war einfach zu trocken und lange zu kalt! Das hat vielen Pflanzen arg zugesetzt. Ich verwunderte mich noch, dass unsere Bambusse nicht erfroren sind. Sie sind im Boden gepflanzt und sehen wieder schön grün aus - vor allem jetzt nach dem Regen. Aber Kirschlorbeeere sind z.B. in vielen Gärten verfroren!
    Und für Sonntag ist bei uns in der Schweiz schon wieder Schnee angesagt!
    Dein Garten sieht trotz allem recht schön und blühend aus!
    Schönes WE und liebe Grüsse aus dem Berner Oberland, Barbara

    AntwortenLöschen
  14. Ja dieser Winter hatte es in sich!

    Komplettausfälle hatte ich zum Glück nur ganz wenige aber gut ein Drittel der Rosen musste ich stark runterschneiden. Zum Glück treiben bis auf ganz wenige alle wieder aus.

    Ein Tip: Wenn du noch weitere Bögen brauchst - unbedingt einen Schmid aus der Umgebung fragen, ob er dir einen machen kann. Diese Bögen sind meistens nicht wirklich teuerer, aber sie sind ganz genau auf dich zu geschnitten und halten ewig!

    Liebe Grüsse Rosana

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Carmen

    Der Hase ist ja allerliebst! Den hätte ich definitiv auch gekauft!
    Bei uns im Balkonbeet ist leider auch alles erfroren. Die einzige Ausnahme ist der Lavendel. Der hat überlebt.
    Die Häckeldecke ist toll! Bei dem Wetter, sich auf dem Sofa in diese Decke einkuscheln….haben Deine Katzen die Decke noch nicht in Beschlag genommen?
    Bei uns geht das jeweils ruckzuck und die Katzen haben die neue Decke erobert :-)

    Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein schönes erholsames und vor allem schneefreies Wochenende!

    Liebe Grüsse
    Eveline

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Carmen,

    deine Häkeldecke ist wirklich beneidenswert geworden - sogar noch schöner als die letzte. Ich bin mit meiner Zickzackdecke leider noch nicht ganz fertig - vielleicht in zwei oder drei Wochen. Und vielleicht bekommt die nächste dann auch Grau als Grundfarbe?

    AntwortenLöschen
  17. Grins, die Papierfiguren sind ja witzig. Jaaaa, da würde ich wohl auch das eine oder andere Pfündchen bei mir wegschnippeln... da geht's ja ganz günstig und ohne Blutvergiessen *kicher*. Jöööh, das Frühlingsmarkt-Häschen ist ja allerliebst. Ans Filzen habe ich mich noch nicht getrautn, aber gelüsten würde es mich langsam aber sicher... genau so, wie eine solch geniale Decke zu häkeln.
    Auch bei mir im Garten sehen die Lonicera erbärmlich aus. Einige habe ich gerade ganz aus dem Garten geschmissen, andere fast bodenebenen zurückgeschnitten und wiederum andere warten noch auf den Schnitt. Aber heute, heute haben wir den Baum gesetzt... uff.
    Häbe en schöne Sunntig!
    Alex

    AntwortenLöschen
  18. Tolle Fotos, tolle Blumen und tolle Bastelidee!
    Aber diese Decke ist wirklich besonders toll! Schönes Muster und sie hat anscheinend eine schöne und passende Größe, hoffentlich finde ich auch so eine beim nächsten Shopping-Gang.

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Carmen

    Seit kurze Zeit bin ich eine stille "Folgerin" von Deine Blog, so ein schönes Haus, den Garten ist mehr als ein Traum, Deine Ideen immer sehr inspirierend, einfach schön bei Dir vorbei zu schauen.

    Ich würde auch so gerne ein Häkeldecke machen, aber bevor ich anfange und damit ich alles richtig mache, würde ich gerne wiessen mit welche Wolle Du die Decken gehäkelt hast, ich habe erst von einem Jahr angefangen zu häkeln und bin betrefend Wolle-arte immer so unsicher.

    Liebe Grüsse
    Sara

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Carmen,
    ein toller Blog und ein sehr schöner Post, die Decke gefällt mir sehr gut und dein Garten mit all den schönen Blumen, superschön.
    ...und du hast Katzen, noch schöner ;-)).
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  21. Oh je, Carmen, der Winter hat euch auch zugesetzt. Diese Frostschäden sind enorm in diesem Jahr.
    Eure gebastelte Familie war sicher sehr viel Arbeit, ich bin ja immer so geduldfrei und bewundere anderer Leute Sachen.
    Für deine Häkeldecke mache ich wie immer einen langen Hals, und wenn mein Arm mal wieder gut ist, will ich auch so eine, das Buch mit dem Muster liegt schon hier.
    Viel Spaß an deinem schönen Garten!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  22. Der Frühling will in der Tat dieses Jahr nur zaghaft kommen. Zum Glück gibt es so tolle Blogs wie diesen hier, um die Zeit bis zum besseren Wetter zu vertreiben. :)

    AntwortenLöschen
  23. Hallo!
    Die bunte Häkeldecke ist toll!
    Welche Wolle nimmst du und welche Nadelstärke?
    Hast du eine Anleitung bitte für mich?
    Danke Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. schau hier:
      http://schweizergarten.blogspot.ch/p/crochet.html

      Löschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe!
Ich freue mich, dass du dir die Zeit nimmst!




Kontaktformular