Rosen Sitzplätze

Nach Rosalie kommt Evelyn....

3.6.12Ein Schweizer Garten



Plopp, plopp, man kann fast zusehen...
    
schon wieder öffnet sich eine riesige Blüte. Näher ran...noch näher....
UNGLAUBLICH DER DUFT!

David Austin's "Evelyn" ersetzt leider die grossartige "Queen of the musk"  die diesen Winter im Topf nicht überlebt hat.  :-(  Das Gartenfachgeschäft führte leider keine Moschata-Rosen, so griff ich zu der apricotfarbenen Evelyn. Ihre viel zu grossen Blüten stören mich nun aber doch sehr, die kleinblütige Queen of the Musk. war viel schöner...Aber Evelyn's Duft gleicht dieses Manko etwas aus!  (im Blog-Header sieht man die üppige 'Queen of the Musk' noch im mittleren Bild (Hintergrund) wahrscheinlich pflanze ich Evelyn im Herbst ins Staudenbeet, dort klafft bei den Ritterspornen eine Lücke....und besorg mir wieder eine Moschata- oder Wildrose für den Topf.


Start in die Erdbeer-Saison
********
Gut haben wir in der Nähe gleich zwei Erdbeer-Bauern....die Saison wird immer sehr genossen! Erdbeeren aus Spanien und Italien kaufe ich aus Prinzip nicht. Die schmecken nicht nach "richtigen Erdbeeren" , sind gespritzt und die intensive Bewässerung der Felder ist haarsträubend, wenn Erdbeeren doch hierzulande ohne Bewässerung angebaut werden können. Manchmal frage ich mich, ob es wirklich immer nur die Kunden sind, die Erdbeeren im Januar verlangen, oder ob es nicht der Handel selber ist, der diesen Unsinn fördert. 
Geschirr: Migros, Casa, Green Gate , nach und nach gesammelt

*****************

Dort wo jetzt ein kleiner Sitzplatz ist, war bis vor kurzem noch Abstellplatz und Holzlager meines Mannes. (der Holzhaufen war nun 4 Jahre mit einem grünen Plastik abgedeckt...) Nun hat mein Mann sein Holz in einer Werkstatt untergebracht, die er in der Nachbarschaft dazugemietet hat - Somit ist die letzte Schmuddelecke verschwunden *freu,freu* Hinter dem kleinen Fenster ist der Geräteraum und eine winzige Werkstattnische untergebracht.. 


 
Und so  *KLICK* siehts hier von Innen aus ...

Bild oben links: Die blaue Hosta mit den Riesenblättern heisst 'Big Daddy'.
Die feingliedrige, lilafarbene Wiesen- oder Amstelraute 'Thalictrum Aquilegifolium' mag frischen, feuchten Boden. Bei mir wächst sie im sonnigen Staudenbeet, sowie auch im Halbschatten unter dem Kugelahorn.Sie ist bei den Bienen und Schmetterlingen sehr beliebt!
 
In den Töpfen wachsen Echeverien, Aloe Vera und im 
Hintergrund eine Tradescantia (Zimmerpflanze) aus Ablegern.
Der wilde Wein erobert den Carport - 
und in der Steinmauer wächst die Blauraute
Perovskia atriplicifolia 'Blue Spire'

 
Nach der Akeleiblüte und dem Zierlauch warten 
die Stauden und Rosen bald mit ihrer Blüte auf, 
solange herrscht hier gerade "grün" vor.
Beim Strauch auf der rechten Seite handelt es sich um eine Felsenbirne.


 *****************
Aktuell : derzeit lese ich meinem Sohn gerade 'Latte Igel reist zu den Lofoten' vor
Tja...die Lofoten....                                 
schon oft gehört, und doch habe ich nicht gewusst, wo sie sind *schäm* Die wunderschöne Inselgruppe vor der Küste Norwegens ist nun auf unserem Globus markiert. Der rote Punkt zeigt unsere kleine Schweiz an. Immer wenn etwas "weltbewegendes" passiert, zeige ich den Kindern auf dem Globus , wo es gerade stattfindet. 
und zu guter letzt...

Übrigens...es ist in letzter Zeit immer nur "der eine" Kater auf den Bildern zu sehen. Das liegt daran, dass die anderen beiden bei schönem Wetter ständig auf der Pirsch sind. Da rückt der schwarz-weisse
Kater 'Giacomo' natürlich in Pole-Position vor. 
Ausgerechnet ER - der ehemalige Streuner - 
ist der Anhänglichste von allen dreien 
und immer schön brav zuhause. 

Kater Charlie ist im Sommer manchmal bis zu 3 Wochen am Stück weg -  Fussgänger berichten uns ab und zu, wo er sich gerade aufhält. Angst, Bangen und Hoffen haben wir schon lange nicht mehr. Man gewöhnt sich an die Sommerauszeiten der Katzen. Wenn Charlie dann wieder mal nach Hause kommt, dann gibts immer volles Programm: Falls er Zecken hat, entfernen - Entwurmen - und Entfilzen.  Dann macht er 3-4 Tage Boxenstopp - und dann gehts wieder los, ins nächste Abenteuer!
Vielleicht zu den Lofoten?

Liebe Grüsse
Carmen 

***************
hier möchte ich noch ein wirklich tollen Garten-Blog vorstellen!
 (man sollte das viel öfters tun!)
Storchschnabel und andere Stauden
Katrin wohnt in Oberösterreich und bewirtschaftet zusammen mit ihrer Mutter einen 
ca. 1800m² grossen Garten. Sie sammelt Geranium und andere Stauden und hat auch die Seite
geranium.at ins Leben gerufen.
Die Bilder in Katrin's Blog faszinieren mich so sehr, dass mir immer laute "Wow's" 
entfahren und ich die ganze Zeit "ahh...wie wunderschön" denke. Die Staudenbeete sind so harmonisch angelegt, dass man ins Träumen kommt: Einfach Gucken und Geniessen!

Und passend zur Rosen-Saison wäre dieser Artikel von ihr sehr unterhaltsam....
***************
...Nein, aber man darf ....;-) 
ich habe jedenfalls herzlich gelacht!


tschüss und weg....

ähnliche Beiträge

32 Kommentare

  1. Liebe carmen
    Ihr wohnt ja so romantisch, darum besuche ich dich hier öfter mal :-)
    Die ehemalige schmuddelecke ist sehr schön geworden und sitzplätze kann man ja nie genug haben, oder?.

    Das pünktligeschirr von der migros hab ich mir ein paarmal angesehen und dann darauf verzichtet. Bei dir sieht es toll aus. Aber Schliesslich ist bei uns nur die küche gepunktet...

    Du hast absolut recht, die heimischen erdbeeren schmecken einfach am besten. Nur schade dass die schnecken oft schneller sind.

    Ich wünsche dir enen schönen sonntag.
    Grüsse pascale

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön, übrigens Latte Igel habe ich Geburtsjahr 1949 auch schon gelesen. Sind wunderschöne Bücher.
    Sebastian Lybeck brachte damals den ersten Band 1958 heraus.
    Dort habe ich ihn in der Bücherei in Stuttgart auch zum Lesen geholt.

    Wunderschönen Sonntag noch, auch wenn es regnet.

    LG Wetterhexe

    AntwortenLöschen
  3. Was, die Bücher gibts schon so lange? Unglaublich....die sind wirklich toll, und sie machen auch das Vorlesen sehr spannend!

    AntwortenLöschen
  4. ahhhh wieder so wunderbare Bilder von Deinem so abwechslungsreichen, super Garten!
    Der Sitzplatz sieht so gemütlich aus!
    Und ja - Kathrin´s Gartenblog finde ich auch gaaanz toll!
    Bis bald wieder und dank´Dir noch mal ganz besonders für Deinen lieben Kommentar auf meinem Blog.
    Renate

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Carmen,
    das war ja nun wieder ein Beitrag voll an Informationen und schönen Bildern - danke. Auch dem Link werde ich gerne folgen, denn wenn jemand wie du schon von einem "Wow-Blog" schreibt, dann muss da was dran sein. - Eine Frage habe ich zu deinen Schriften, die du im vorhergegenden Beitrag im Kommentar erwähnt hast. Hast du Windows auf dem Rechner oder ein anderes Betriebssystem? Ich wollte mir die Schriften in den Fontordner unter Windows downloaden, das wird dort aber verweigert.- Heute schwelge ich in den schönen sonnigen Bildern bei dir. Hier in Frankfurt ist es nun auch sehr plötzlich nass und kalt geworden.
    Herzliche Grüße und noch einen schönen Sonntag.
    Elke (Mainzauber)

    AntwortenLöschen
  6. hi,
    bins nochmals, übrigens auf den lofoten war ich im rahmen meiner nordkap rundreise 2011.
    wenn du auf meinem blog schaust,
    ich glaube januar, dann kannst du ein paar bilder anschauen.

    lg eva

    AntwortenLöschen
  7. Ich gucke immwer wieder gerne in deinen Garten rein,er ist so wunderschön.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Danke für Deinen Gartenausschnitt. Ich könnte auch mal die Kamera mit in den Garten nehmen, heute jedoch regnets.
    Hey, bei uns öffnet das Erbeeriland am Freitag. Können es fast nicht mehr erwarten, bin nämlich richtig stur, kaufe auch keine aus Spanien, dasselbe ist mit den Spargeln. Saison ist Saison und Einheimisch bleibt Einheimisch. So, jetzt gehe ich noch zu Katrin nach Österreich, Blog anschauen. Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
  9. In deinem Blog vorbeizuschauen und die Bilder von deinem Garten zu betrachten ist immer wie ein kleiner Urlaub für mich. Eine Gartenreise. Etwas, was ich zu gerne einmal machen würde - jeden Tag in einen anderen fremden Garten spitzeln.
    Und vor allem entdecke ich dabei des Mal neue Ecken, die ich bisher ncoh nicht gesehen hatte - der kleine Sitzplatz bei der Werkstatt ist wunderschön heimelig.

    Herzlicher Gruß,
    Katja

    AntwortenLöschen
  10. Carmen, wunderschön ist es bei Dir, wo wohnst Du noch mal ?
    :-D
    Bzgl. Streuner, ich habe zuhause auch eine Maus, die ehemals auf der Strasse gelebt hat.S sie ist zufrieden mit lecker essen & einem gequemen Platz, auf dem sie schlafen kann. Ab & an Ansprache und schnuckeln.... das wars dann. Sei lieb gegrüsst & hab noch einen entspannten Sonntag in deinem "Eden"

    AntwortenLöschen
  11. Herrlich wie der neue Sitzplatz aussieht! Der sieht so schön verwunschen aus.
    Keine Schmuddelecke mehr?! Davon kann ich nur träumen.

    Kathrins Blog verfolge ich schön lange und obwohl Rosen mein Steckenpferd sind, bin ich immer wieder begeistert über ihre Beiträge.

    Liebe Grüsse Rosana

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Carmen,
    schade, dass Deine Moschata-Hybride den Winter nicht überstanden hat. Aber so ein Topfdasein ist für Rosen ja auch nicht einfach. Mir scheint, nach einer gewissen Zeit brauchen sie doch mehr Entfaltungsraum an den Füßen. Allerdings werden bei uns die Töpfe bodenbündig zur frostigen Jahreszeit im Boden an einem geschützten Standort versenkt. So hatten wir bisher kaum Ausfälle.
    Aber falls die nächsten Winter auch so extrem bleiben, würdest Du wohl auch mit der Evelyn im Topf kaum Freude haben. Ich hatte sie meiner Mutter vor einigen Jahren geschenkt, denn diese Rose hatte uns auf Anhieb verzaubert. Doch in den letzten beiden Wintern ist sie trotz Winterschutz und recht geschütztem Standort im Beet komplett heruntergefroren und wird wohl wieder erst später zur Blüte kommen. Mir scheint, dass die Moschats von Lens wirklich die robustesten Rosen sind. Denn weder an Omi Oswald, Guirlande D'Amour noch Hedi Grimm gab es nennenswerte Frostschäden. Und Violet Hood im Topf war zwar zurückgefroren, schlägt nun aber wieder kraftvoll aus. Lens hat auch sehr schöne rosa blühende Moschatas. Nur diese Rosen scheinen bei Euch wohl nicht so leicht erhältlich zu sein ...
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Carmen,
    herzlichen Dank für die Blogvorstellung und den vielen Lob, da werde ich ja ganz verlegen... es freut mich wirklich sehr, dass du Garten, Bilder und Blog magst und sogar eine kleine Beschreibung von mir gepostet hast! Es hat mich gerade richtig gefreut und jetzt sitze ich lächelnd vorm PC, danke dafür!

    Und ich war tatsächlich erst gestern auf deinem Blog und habe das Pferd deiner Tochter bestaunt; ich hatte auch mal so eins, aber es war bei Weitem nicht so schön! Und jetzt gehe ich Erdbeeren essen :-).

    Ganz liebe Grüße aus OÖ,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Carmen
    Hmm, also ich denke, die Händler sind an dem Schlamassel mit den Früchten und Gemüsen Schuld. Ich ärgere mich schon lange über Knoblauch und Dörrbohnen aus China. Erdbeeren bekommt man ja selbst mitten in der Saison bei den Grossverteilern oftmals nur aus dem Ausland *grrr*. Auch ich bin froh, einen Gemüsemarkt zu kennen, der noch "vernünftig" einkauft.
    Grins, Euer Giacomo ist wirklich ein Süsser. Ich glaube, die Streuner (unser Noah war ja auch einer) sind froh wieder ein Zuhause gefunden zu haben, so dass sie es nicht mehr riskieren, dieses zu verlieren.
    Und nun hast Du mich total neugierig auf den Garten-Blog gemacht und ich werde da gleich mal vorbei schauen.
    Häb's guet u en liebe Gruess i Dis Paradies.
    Alex

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Carmen,
    danke dir für die schönen Gartenbilder. Ich mag deinen Garten sehr, da er so natürlich ist - und übrigens mir gefällt deine neue Rose.
    LG Christina

    AntwortenLöschen
  16. Wollt grad schon sagen, dass ich die Sitzecke noch nicht kenne...als ich dann weiter gelesen hab, wurd ich über dieses idylische Plätzchen aufgeklärt.

    Das Deine Rosen schon blühen...gemein.Meine Kämpfen sich gerade noch nach oben-nach dem Winterschock.
    Knospen ja, Blüte....noch lange nicht.

    Euer Pferdchen, auch ganz prächtig. Habs mir mal in mein Ideenbuch gelegt, falls der Zwackl a bisserl grösser ist.

    Und bei dem vorgeschlagenen Blog schau ich gleich mal vorbei.

    LG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen
  17. Achje, ich weiß gar nicht, was mir in diesem Post am besten gefällt. Am besten alles und zwar genau so, wie es ist!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  18. so viele schöne Winkel in deinem Garten, liebe Carmen...einfach toll!
    Danke dass du deine Blumen "betitelst", so hat man bei Gefallen (was gefällt mir eigentlich NICHT was blüht)
    direkt den Namen parat.

    Eure Rosalie ist ja der Hit!!!
    Jetzt gehe ich bei deiner Empfehlung schnöwen....

    hab einen schönen Sonntag
    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Carmen

    Ich bewundere deinen blog schon ein Weilchen. Deine liebevoll geknipsten Bilder finde ich sehr schön. Euer Haus und Garten ein richtiges Schmuckstück. Gerne schaue ich wieder vorbei und schwelge in schönen Momenten. Herzlichst cornelia

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Carmen,
    ich glaube ich wiederhole mich, aber für mich wohnst du eindeutig im Paradies. Wunderschön!
    Und der neue Sitzplatz ist ja total das verwunschene Plätzchen. Da lässt es sich gut aushalten.
    Die Rose hinter dem Weidengitter sieht wunderschön aus. Ich rieche sie bis zu mir...
    Herzlichst Rania

    AntwortenLöschen
  21. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Carmen,
    vielen Dank für Deinen Besuch auf meinem Blog und für Deine lieben Worte, die Du für mich hinterlassen hast. Darauf freue ich mich!
    Dein Garten ist ein absoluter TRAUM! Ein Garten, der richtig zum Verweilen einlädt. So einen wunderschönen Garten hätte ich auch sehr, sehr gerne. :))
    Und was sehe ich da, Du hast auch viele Englische Rosen....oh WOW...ich liebe Englische Rosen von David Austin und wie sie duften...herrlich!
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend.
    Viele liebe Grüße,
    Lucia

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Carmen,
    da muss ich über die Schweiz auf einen blog in meinem Bundesland kommen...Storchschnabel und andere Stauden...und auch noch feststellen, dass sie und ich gestern auf der gleichen Veranstaltugn waren. :))))
    Ganz liebe Grüße aus Oberösterreich
    Karina

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Carmen
    Deine Bilder sind wieder wunderschön. Man kann bei Dir schon so richtig den Sommer spüren..... Dein Garten ist ein absoluter Traum! Dein Rosen kann ich durch den PC riechen.... So fein!
    Ich wünsche Dir einen guten Wochenstart und grüsse Dich herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  25. Hallo liebe Carmen, ich besuche dich mehrmals pro Woche, weil ich einfach fasziniert von deinen Beiträgen bin und nun bin ich echt schon sehr gespannt, wie der empfohlene Blog ist wenn DU so sehr davon schwärmst.
    LG aus Österreich

    AntwortenLöschen
  26. Guten Morgen Carmen
    Und schon wieder bin ich um euer Haus gestrielt ... hast du mich gesehen :-)
    Nein wirklich, es ist eine Oase die seinesgleichen sucht. Und jeder, aber wirklich jeder Ecke kannst du etwas Positives abringen. Hast du eigentlich auch schon mal die Unansehnlichen gezeigt? Nein ... ja ich weiss, die gibts bei dir gar nicht *grins*.
    Hm, von wegen Katzen, da musste ich jetzt grad grinsen. Wir haben ja den Nero seit einem halben Jahr wirklich und echt von den Nachbarn adoptiert. Aber ... anbinden kann man ihn trotzdem nicht. Er macht was er will und auch er fehlt dann schon mal einen Tag oder auch fast zwei und ich musste lernen, mir eben auch keine Sorgen mehr zu machen. Er kann ja nicht 6 Jahre so sein und dann urplötzlich anders, nur weil wir denken, dass er jetzt wirklich der unsrige ist.
    Und danke dir für den Link zu Katrin's Blog.
    Ich wünsch dir einen tollen Tag und schick herzliche Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Carmen,

    vielen Dank für diesen schönen Gartenrundgang. Ein Besuch auf Deinem Blog macht jeden Besuch eines Botanischen Gartens wett. ;-)

    Durch die wunderbare Bepflanzung und Gestaltung erweckst Du den Eindruck dass der Garten RIESENGROSS ist und eine ganz tolle Wirkung hat.

    Ich kann nur immer wieder den Hut vor Leuten ziehen, die so etwas können. Wenn ich mir Deinen Garten so angucke, kann ich ganz keck sagen: Hmm, gefällt mir. Hätte ich genauso gemacht... ;-)
    Nur leider fehlt mir dafür eindeutig die Begabung. Also werde ich weiterhin bei Dir Anregungen holen und hoffen dass es bei mir auch irgendwann KLICK macht.

    Liebe Grüße,
    Simone G. aus B. / Ger.

    AntwortenLöschen
  28. HALLO CARMEN,
    SELTEN SO WUNDERBAR UMGESETZTE TRÄUME GESEHEN.
    OB EUER HAUS ODER GARTEN -EINFACH TOLL!!!!!!
    BEI DEM AUSBLICK IST KÜCHENARBEIT EINE WOHLTAT.
    VIEL GLÜCK WEITERHIN MIT DEM GRÜNEN DAUMEN.
    LIEBE GRÜSSE SABINE

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Carmen, ich schau regelmäßig hier im Blog vorbei und bin immer ganz begeistert von deiner Kreativität. Für meine Granny-Decke hab ich genau 4 Wochen auf Schlaf verzichtet, es hat sich gelohnt.
    Jetzt hab ich mich in dein wunderschönes Windlicht über deinem Daybed verliebt.....dachte das sei eine Zenza Lampe. Verrätst du woher du es hast?
    Schönen Tag mit vielen Ideen und lieben Gruß von Karin, einer Gartentraeumerin ;-))))

    AntwortenLöschen
  30. Al surfend op je blog gekomen, ziet er prachtig uit, zeker het resultaat na pas 2 jaar.

    Leuk om je te volgen.

    Groet,

    Marieke.

    AntwortenLöschen
  31. Hallo Carmen,
    vielen Dank für Deinen herrlichen Rundgang in Deinem Garten, so schön dargestellt, in den Fotos. Katerchen ist auch dabei:)
    Liebe Grüße aus Toronto,
    Gisela

    AntwortenLöschen
  32. Wieder mal eine wunderbarer Rundgang durch Euer (kleines-großes) Himmelreich....im Einklang mit der Natur. Wundervoll liebe Carmen.
    HG
    Birgit

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe!
Ich freue mich, dass du dir die Zeit nimmst!




Kontaktformular