Schattenstauden

im Schatten

5.6.13Ein Schweizer Garten

Im letzten Herbst musste ich alle verbliebenen Rosen entlang der Grenze ausgraben und verpflanzen.
Stattdessen habe ich fleissig Heuchera's vermehrt und einige neue Sorten dazugekauft. Das Beet liegt 
nun nach 5 Jahren komplett im Schatten der inzwischen 8m hohen Weide im Nachbarsgarten. Macht nichts - ein Schattengarten ist fantastisch und derzeit kann ich mich an den Blattschmuckstauden fast nicht sattsehen!


und hier noch als Ganzes...

ähnliche Beiträge

19 Kommentare

  1. Du hast recht: Schattenpflanzen sind wunderschön und ich mag sie eigentlich lieber als knallige sommerblumen. Hast du mit den heuchera - arten gute Erfahrungen gemacht? ich habe tiefen Schatten entlang einer Mauer & dieses beet dämmert so etwas vor sich hin...
    Liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön dein Schattengarten, die verschieden Blattfarben geben so einen tollen Kontrast da braucht man fast keine Blüten.
    Übrigens hast du schon mal Sirup aus deinem Waldmeister gemacht? Sehr zu empfehlen, allerdings verwendet man das Laub vor der Blüte.

    Weiterhin viel Freude mit deinem Schattengarten

    Alexandra

    AntwortenLöschen
  3. Euer Garten ist einfach ein Traum...ob im Schatten oder in der Sonne! Wunderfeinst! Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht wunderschön aus!
    Meine blühen noch nicht, was mich nicht wundert, ich habe einen Spätgarten.
    Ich gehe heute die Rosen bei meiner Mutter bewundern.
    Bei ihr blühts schon...

    Schön die vielen Sorten die du hast.

    geniess die Sonne
    herzlicher Gruss Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Dein Beetrand aus Heucheras ist wirklich wunderschön und sicherlich nachahmenswert , ich habe bisher nur ein kleines Randbeet mit Tiarellas und die sehen auch wunderschön aus, oder vielleicht sind es auch Heucherellas ;-) !? Naja auf jeden Fall gefallen mir deine Bilder wieder richtig gut ! Ich liebe ja auch Funkien und kann mich an den tollen Blättern gar nicht satt sehen! Lg Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Schattenstauden mit ihren vielfältigen Blattvarianten liebe ich genauso sehr wie Rosen, und wenn der Garten beides bietet, Schatten und Sonne ist es doch perfekt. Gut, dass du die Rosen umbetten konntest und nun das schattige Plätzchen ebenso genießen kannst.

    LG Vera

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schön. Ich bin auch ein absoluter Fan von Blattschmuckstauden. Leider geht bei uns der Schatten ganz untypisch mit Trockenheit einher. Das ist nicht ganz so ideal.
    Liebe Grüße
    Elke
    www.mainzauber.de/gartenblog

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Carmen
    Ja, die Heuchera sind sowas von dankbar und einfach wunderschön anzusehen. Ich freu mich schon Deinen Garten bald mal live zu sehen.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschön dein Garten! Auch ich liebe die Herausforderung die schattige Plätze mit sich bringen - da kommen die elfenhaften Blüten der Funkien oder allerlei Blattfarben erst richtig zur Geltung - die würde man in den "Sonnenbeeten" doch glatt übersehen...
    liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  10. Bachnelkenwurz (obere Bilder) habe ich auch im Garten wußte aber nicht wie sie heißen. Super, durch dein Post weis ich das jetzt auch!Die Blümchen wachsen bei mir am Grundstücksrand einfach im Rasen.

    LG Maria

    AntwortenLöschen
  11. Immer wieder wenn ich Deine Post's lese und die Bilder sehe - Du hast einfach wirklich einen sehr interessanten, vielseitigen und wunderschönen Garten. Respekt! Und nach so viel Sonne (?) tut ein Schatten auch mal gut... Einen schönen Abend wünsche ich Dir Judith

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Carmen,
    ich liebe Purpurglöckchen!
    Soviele schöne Sorten hast du :-)
    Ganz viele liebe Grüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  13. Also Blattpflanzen sind einfach toll!!!! Sie machen sich immer gut im Beet!!! Besonders die vielen Sorten des Purpurglöckchens gefallen mir sehr!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  14. Dein Garten ist wunderwunderschön! Eine richtige Oase, selbst, wenn man nur alles von der Mattscheibe betrachten kann! Und die Stauden mit den unterschiedlichen Farben sehen herrlich aus!
    Liebe Grüße für Dich!
    Julia

    AntwortenLöschen
  15. Vor ein paar wochen habe ich drei heucheras gekauft. Bei einer rötlichen hat mein mann gemeint ich müsse sie anschreiben, die sehe für ihn wie unkraut aus :-P aber hallo?! ;-)
    Ich möchte mir heute nachmittag noch 1-2 weitere besorgen, da wir auch recht viel schatten haben. Bis am samstag;-) daniela

    AntwortenLöschen
  16. Wenn dann die Sonne brennt, sind wir wieder froh um viel Schatten. Heute geniesse ich jetzt noch jeden Sonnenstrahl. Ich finde, dass die Häuser in der Schweiz eindeutig zu wenig natürlich beschattet sind. Dafür stellen die Leute dann Partyzelte auf. Schöne Welt. Liebe Grüsse von unterm Nussbaum. Regula

    AntwortenLöschen
  17. Wenn dann die Sonne brennt, sind wir wieder froh um viel Schatten. Heute geniesse ich jetzt noch jeden Sonnenstrahl. Ich finde, dass die Häuser in der Schweiz eindeutig zu wenig natürlich beschattet sind. Dafür stellen die Leute dann Partyzelte auf. Schöne Welt. Liebe Grüsse von unterm Nussbaum. Regula

    AntwortenLöschen
  18. liebe Carmen
    du bist eine liebe und umsichtige Nachbarin. Bei anderen wäre da wohl schon der Termin beim Friedensrichter vereinbart. Sehr schöner Schattengarten.
    lieber Gruss Natalie

    AntwortenLöschen
  19. Habe am Freitag/Samstag meinen Wärmespeicher wieder gefüllt. Leider ist er nun fast schon wieder leer.
    Wunderschöne Bilder und ich laufe vor Neid so rot an wie der Storchschnabel! Aber ICH habe heute früh bei strömendem Regen gelbe Kletterduftrosen geschnitten. (das einzige was bei mir im Garten blüht)

    Liebe grüsse
    Karin

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe!
Ich freue mich, dass du dir die Zeit nimmst!




Kontaktformular