Basteln DIY

Elfenreich

15.9.13Ein Schweizer Garten

Am Fuss einer Weide ist auf wundersame Weise im Frühsommer ein Tor zum Wunderland erschienen. Sehr versteckt und doch so, dass aufmerksame Besucher den kleinen Eingang entdecken würden, wenn sie denn so tief auf den Boden schauen würden...das kleine Elfentor ist nicht grösser als 12cm und steht nun schon den ganzen Sommer über da - wer weiss, vielleicht ist es inzwischen bewohnt?

Die Elfentüre habe ich aus Schwemmholz-Fundstücken und Holzrinde zusammengeklebt. Die Türe und den Griff kann man mit einer normalen Haushaltschere aus halbtrockener Rinde ausschneiden. Gesehen habe ich diese zauberhafte Idee erstmals bei Tanja vom Blog "Zuckersüsse Äpfel"


Am Kugelahorn hängen kleine Spiegelplättchen, die ich mit Heisskleber doppelseitig auf einen Silchfaden geklebt habe. Die Hängerchen dürfen nicht zu lange sein, sonst werden sie vom Wind zerzaust und verheddern sich in der Krone.

Der Tisch ist gedeckt....und der Himmel hängt voller Trauben


Herzliche Grüsse
Carmen

ähnliche Beiträge

36 Kommentare

  1. Das Türchen ist ja wirklich ganz zauberhaft und ich könnte mir gut vorstellen dass dort eine Elfe ein und aus geht, falls es überhaupt welche gibt :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Wieder so wundervolle Bilder...und die Spiegelplättchen sind ganz zauberhaft! Unser Garten ist schon herbstlicher, aber das liegt meist an der Trockenheit, mit der wir hier oft zu kämpfen haben ( wenn nicht gerade Hochwasser ist...;-) ). Bei Dir schreibt jetzt noch ein Neele...grins...? LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Ja, ein wenig wie das Elben- Hobbitland schaut es dort im Garteneck aus. Beim Holz Stapeln für den Winter sind hier so viele Rindenstücke angefallen, da ist vielleicht etwas passendes für eine Elfen-Haustür dabei. Danke,mfür diese schöne Idee und einen schönen Herbstsonntag wünscht dir
    Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja ein süßes Häuschen! Ich bin mir sicher, dass dort ein Elfchen wohnt!!! Auch meine Perennial Blue setzt nochmal ein paar Blüten an! Dein Garten ist einfach traumhaft!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie zauberhaft! Gerade beim Licht im September kann man erst recht an Elfen glauben. Wenn es welche gibt (und wenn ich eine wäre) würde ich in deinem Garten wohnen ;)
    liebe Grüße
    DAni

    AntwortenLöschen
  6. zauberhafte fotos und die elfentüre finde ich auch goldig! liebe grüsse und einen shcönen sonntag von aneta

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön sieht Dein Garten aus. Und das kleine Elfentor könnte ich direkt nachmachen, ich glaube das würde meinen Enkelkiddys auch gefallen.
    Sieht wirklich zauberhaft aus .
    Verträumte Grüsse
    Antje

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschön sieht Dein Garten aus. Und das kleine Elfentor könnte ich direkt nachmachen, ich glaube das würde meinen Enkelkiddys auch gefallen.
    Sieht wirklich zauberhaft aus .
    Verträumte Grüsse
    Antje

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschöne Stimmung, und das kleine Elfentor ist einfach bezaubernd. Finde auch die kleinen Spiegelchen im Baum sehr originell.
    Viele Sonntagsgrüße,
    Mii

    AntwortenLöschen
  10. Ganz bestimmt wohnt da eine kleine Elfe die deinen schönen Garten geniesst! Die Trauben sehen toll aus, sind bestimmt fein.

    Grüessli

    Monika

    AntwortenLöschen
  11. Die Spiegelplättchen im Kugelahorn sind zauberhaft und passen in dein Elfenreich. Vor allem wenn sich das Abendlicht drin spiegelt, stelle ich mir das ganz märchenhaft vor. Und dann noch unter dem Wein sitzen und genießen....
    Einen schönen Sonntag
    Sigrun

    AntwortenLöschen
  12. Bellissimi quegli scorci di viali! Complimenti!

    Saluti Svizzeri :D

    AntwortenLöschen
  13. Wir hatten es entdeckt und ebenfalls als Zauberhaft empfunden.. obwohl mein Zwerg findet, dass dort wohl auch ein Zwerg wohnt, anstelle einer Elfe...

    AntwortenLöschen
  14. El jardín esta precioso me gusta mucho .
    Besos !!

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Carmen
    Dein Garten hat was Zauberhaftes , ich wollte ich wäre eine Elfe , seufz. Ob es auch kleine Töpfer-Elfen gibt?
    Lg caro

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Carmen,
    wunderschöne Bilder hast du gemacht - besonders die lichtdurchfluteten - die Elfen-Behausungen sind so süß -

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  17. Eine einmalige, so ganz besondere Stimmung strahlt euer Garten aus und diese netten Ideen wie Feen-Häuser und Spiegelplättchen verstärken das noch auf wunderbare Weise!

    AntwortenLöschen
  18. Hallo liebe Carmen, da lese ich gerade Deinen Postitel "Elfenreich" und denke, ohhh... da gehe ich doch gleich mal gucken. Und dann sehe ich sie, Eure Elfentür. Einfach zauberhaft in diesem wunderschönen Garten, so versteckt und doch für wache Augen sichtbar. Ach, da komme ich auch in´s Träumen, obwohl (oder gerade weil) wir so eine kleine Elfe ja auch hier wohnen haben. Danke für´s Verlinken, ich freue mich sehr darüber :-)

    Meine Kleine und alle unsere Besucher lieben unsere Elfe! Kein Abend wird das Schälchen und die kleine Tasse vergessen, regelmäßig bekommt sie von der Kleinen frische Blümchen oder kleine Zapfen für ihr Wohnzimmer. Und am nächsten Morgen, hat sie alles aufgegessen und die Deko in ihr kleines Haus unter unsere Treppe geräumt. Die Großeltern brachten der Elfe schon Mini-Holzclogs mit, kleine Gäste Plätzchen und allerlei leckeres. Alle sind verzaubert und es wird auch nach fast 5 Monaten nicht weniger :-) Ich freue mich sehr, dass auch bei Euch eine kleine Elfe lebt.

    Ganz, ganz liebe Grüße und bis bald, Tanja

    AntwortenLöschen
  19. irgendwann letztes jahr bin ich deinem zauberhaften blog schon mal begegnet und habe ihn später nicht mehr wiedergefunden. wie wundersam doch die kreise sind :-)

    traumschöne bilder.

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Carmen,
    das ist so zauberhaft und
    ganz nach meinem Geschmack :-)
    Ganz viele liebe Sonntagsgrüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  21. liebe carmen
    du triffst immer meinen geschmack...wunderwunderschön!!
    darf ich fragen: woher hast du die spiegelchen?
    liebe grüsse aus dem aargau
    miriam

    AntwortenLöschen
  22. Hallo liebe Carmen,
    vielen dank für die tollen Bilder aus deinem wunderschönen Garten.
    Ich bin immer ganz verzaubert.
    Liebe Grüße und eine schöne Woche.
    Tilla

    AntwortenLöschen
  23. Wie niedlich!
    Und die Spiegelfäden-Idee gefällt mir gut!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  24. auch bei Tanja hab ich diese zauberhafte Türe schon bewundert...


    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  25. Hach, diese kleinen Türchen sind allerliebst. Habe ich auch im Netz schon mal irgendwo gesehen, aber nicht so klein und süß.
    Und die Schnüre mit Plättchen finde ich auch klasse!
    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Carmen
    Da kannst Du ja in die Dependence ziehen wenn Dir daheim mal alles zuviel wird. Vorher nur schrumpfen lassen ;-)
    Herzig ist es, bei uns wird im Garten immer wieder umgeräumt, wenn ich sowas hinstelle. Mademoiselle ist einfach noch zu verspielt und da ziehen dann die Playmobil oder Barbies ein.
    Grüess Pascale

    AntwortenLöschen
  27. Your garden is beautiful!! You are truly blessed.

    Melanie from Texas, USA

    AntwortenLöschen
  28. Beautiful garden and lovely flowers
    http://kolorywogrodzie.blog.onet.pl

    AntwortenLöschen
  29. Als stille aber deswegen nicht weniger staunende Leserin schon den ganzen Sommer über möchte ich mich nun doch auch mal kurz melden: ich bin sehr begeistert von diesem vielseitigen wundervollen Garten, den kreativen Ideen und dem natürlichen Charme.
    Die Spiegelfäden gefallen mir gerade sehr gut- nur: was sind Silchfäden? Da muss ich wohl was verpasst haben, dass mir dieses Wort noch nie untergekommen ist, oder? Danke und liebe Grüße, martina

    AntwortenLöschen
  30. Ganz zauberhaft. Also wäre ich eine Elfe, ich würde glatt bei Dir einziehen, aber mit meinem Hexenbesen passe ich wohl nicht durch diese kleine Türe :o).
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  31. Es hat auch Vorteile, wenn man ein paar Tage (Wochen)kaum zum Bloggerland kommt - man kann mehrere Posts auf einmal geniessen - und geniessen tu ich sie wirklich bei Dir. So schöne Bilder wieder und Ideen.
    Was ist das für ein herrlicher Clematis? und wo genau hast du den im Garten? Sehr hübsch ist er jedenfalls.

    LG ninifee

    AntwortenLöschen
  32. Ich bin jetzt schon sooft über deinen wundervollen Blog gespolpert....Eher aus Berufsgründen währedn ich auf der Suche nach der richtigen Staude war ;)

    Es ist soooo schön und ich stell mir vor in deinem kleinen Paradies zu flanieren...Toll und diese verwinkelten kleinen Ecken die so wundervoll bepflanzt sind...

    Ich bin verzaubert....

    Liebste Grüße aus Berlin,

    Nina

    AntwortenLöschen
  33. Ich bin mir ganz sicher, dass es schon bewohnt ist! Solch eine süße Idee!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  34. Deinen Schattengarten finde ich besonders schön, ähnelt die bepflanzung doch sehr meinem kleinen Hofgarten. Und das Elfentor ist wunderbar. Als Kinder haben wir im Wald immer kleine Städte aus Stöckchen und Rinde gebaut und mit unseren Figuren darin gespielt. Es hat mir jahrelang keine Ruhe gelassen, wer darin eigentlich nachts wohnt und jeden Tag war ich voller Spannung, ob wir wohl noch einen Blick auf einen der Nachtbewohner erhaschen können würden.
    Manchmal dachten wir tatsächlich, wir hätten jemanden weghuschen sehen...

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  35. die elgfentür habe ich schon bei Tanja bewundert, aber deine ist auch traumhaft schön, ich denke langsam komme ich nicht mehr drum rum und werde auch mal eine für meine kleine bauen.Liebe Grüße Rebecca

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe!
Ich freue mich, dass du dir die Zeit nimmst!




Kontaktformular