anderswo DIY

Betonschalen im Atelier Eveline H.

28.5.14Ein Schweizer Garten

Vor zwei Wochen habe ich einen schönen Samstagnachmittag
im Atelier HolzARTig in Märwil verbracht.
Evelyne Hösli-Meier hat im Familiengarten ein Atelier eingerichtet,
wo sie tolle Objekte aus Holz, Beton und Eisen anfertigt.
Der Eingang befindet sich hinter dem Haus

Metallschilder von hier *KLICK*



Das Büsi schaut zu wie die sympatische Kursleiterin Evelyne Hösli-Meier 
uns Frauen erklärt, auf was es beim betonieren ankommt. 

Alles ist perfekt vorbereitet und wir können gleich loslegen - Handschuhe sind Pflicht!

In der überdachten Lounge wurde in der Pause Kaffee und Kuchen serviert. 
Hingucker: Die Couchtische aus dicken Eichenstämmen.
  Zwischendurch hatte ich Gelegenheit mich etwas im Garten umzusehen. 
 Evelyne wohnt mit ihrem Mann und ihrem zweijährigem Sohn im Obergeschoss des selber umgebauten Elternhauses. Der Garten wird gemeinsam mit den Eltern genutzt und gepflegt. 
Nebst der Pergola und der überdachten Loggia hat es mir vorallem
die wunderschöne Recycling-Mauer angetan. Der Bruder
der Kursleiterin ist Landschaftsgärtner und hat sie selber gebaut.


Hier gibts mehr Infos:

Atelier Eveline H. *KLICK*
Kontakt *KLICK*
Facebook *KLICK*


Was ich bei ihr gewerkelt habe, zeige ich euch morgen. 
Es würde sonst den Rahmen sprengen....

Herzliche Grüsse
Carmen







ähnliche Beiträge

13 Kommentare

  1. Toll sieht das aus. Ich experimentiere aus immer mal wieder mit Beton und freue mich über Anregungen. Bin schon sehr gespannt auf deinen nächsten Post und was du gewerkelt hast. LG von Tini

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Carmen,
    ich bin mal sehr gespannt, was Du Schönes hergestellt hast! Du zeigst uns doch bestimmt noch ein paar Fotos davon?
    Die Kulisse des Holzateliers ist ein Traum! Da wäre ich auch gerne dabei gewesen.

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  3. wundervoll... ich liebe Hauswurz in originellen Pflanzschalen.
    Aber auch der Rest - toll - wäre es in meiner Nähe ich würde mich sofort zu einem Kurs anmelden! HG Pee

    AntwortenLöschen
  4. Ein wunderschönes Atelier, vielen Dank für's Zeigen, liebe Carmen !!! Bin schon sehr gespannt, was du "gewerkelt" hast :-) GlG Helga

    AntwortenLöschen
  5. Wow, das schaut ja toll aus! Bin schon gespannt was Du gewerkelt hast. In Beton habe ich bisher nur ganz kleine Herzen gegossen und das einfach Handgelenk mal Pi... grössere Objekte würden mich schon auch mal reizen. Von dem Moment, wo unser Kater einfach mal so seelenruhig sitzen bleibt, wenn Besuch da ist, werde ich wohl mein Leben lang träumen dürfen *seufz*... kleiner Schisser.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  6. … diese Betonarbeiten interessieren mich auch schon lange, hab´ mir aber nie die Zeit genommen.
    Tolle Bilder hast Du wieder mitgebracht!
    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  7. Újra nagyon ötletes dolgokat hoztál.

    Ha van időd, látogass el ide:

    http://nellikert.blogspot.hu/

    Üdv: Petra Magyarországról

    AntwortenLöschen
  8. Wow! Als ich vorhin meine Webseite besucht habe, sehe ich 130 Besucher heute...das kann nur bedeuten, die liebe Carmen hat einen Blogeintrag geschrieben ;-) Danke dir vielmal, er ist wunderschön geworden! Deine Bilder sind ein Traum! Bin schon gespannt auf deine Bilder von morgen..
    Liebe Grüsse aus dem Atelier
    Evelyne Hösli

    AntwortenLöschen
  9. Oh toll!!!!!
    Lauter schöne Dinge....

    Viele Liebe Grüße
    von Tina

    AntwortenLöschen
  10. Toll - solche Kurse. Und wunderschöne Aufnahmen. Meine Gartenfreundin macht auch solche Kurse.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  11. Das ist genau mein Ding, denn ich liebe Beton- und Rostdeko. Ich muß jetzt unbedingt wieder Ohren für mein Erdgesicht machen, denn die sind leider beim Zypressenabsägen zu Bruch gegeangen. An solche Gefäße habe ich mich bisher noch nicht rangewagt.
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  12. Oh Carmen, das muss ja auch wieder mal ein perfekter Samstag gewesen sein. Und die Gefässe sind dir ganz bestimmt gelungen.
    Hab einen schönen Feiertag.
    Liebe Grüsse ida

    AntwortenLöschen
  13. Was für ein toller Tag...und das auch noch in so schöner Umgebung.
    Ich bin ebenfalls gespannt, was Du schönes gemacht hast.

    LG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe!
Ich freue mich, dass du dir die Zeit nimmst!




Kontaktformular