Advent Basteln

So ganz ohne Tannengrün

30.11.14Ein Schweizer Garten

Ein bisschen hat es mich schon verwundert, dass sich kein Familienmitglied 
über unseren puristischen Adventstisch beklagt hat. So ganz ohne Tannengrün. 
Der letztjährige war traditionell, aber leider schon vor dem 2.Advent ziemlich trocken, sodass wir anstatt zu jeder Mahlzeit nur noch an den Adventssonntagen die Kerzen angezündet hatten. Als ich Ende Oktober bei DEPOT die Keramiksterne entdeckte, mussten sie unbedingt mit.


Einen grünen Kranz haben wir dennoch - eine liebe Nachbarin hat ihn vorbeigebracht.
Danke Andrea, du bist so ein Schatz!
 Das viele Grau draussen ist kaum zu ertragen.
Tschüss November, der erste dunkle Monat ist abgehakt.


Nebst den Kerzen steht Natalie's wundervolle Papierschale auf dem Tisch.
Bei ihrem letzten Besuch hat sie mir dieses filigrane Kunstwerk mitgebracht. 
Wie man sie herstellt, könnt ihr hier bei ihr im Blog nachlesen *KLICK* 

Das schlechte Tageslicht macht das Fotografieren wieder zur Geduldsprobe - 
und ein Ende ist ja noch lange nicht in Sicht ;-)


...und der Garten?

Die Umpflanzaktion ist endlich abgeschlossen, das neue nierenförmige Rosenbeet ist bepflanzt und gemulcht. Hier fanden alle zu schattig stehenden , purpurfarbenen Rosen einen neuen Platz. Die Sträucher sind zurückgeschnitten und das Schnittgut ist gehäkselt. Im Südwesten habe ich wie jedes Jahr eine Flächenkompostierung gemacht. Alles sich schnell zersetzende Schnittgut und der letzte Rasenschnitt wird dort aufgehäuft, mit Urgesteinsmehl und EM (effektive Mikroorganismen) begossen und dann mit einem schwarzen Unkrautvlies abgedeckt. Im Frühjahr ist es Erde und ich kann dort direkt ohne Vorbereitung wie harken oder umgraben die einjährigen Blumensamenmischungen aussäen. Das Beet ist ca. 4m lang und 2m breit. 

Ach, ihr wollt noch wissen warum es im November so ruhig hier im Blog war?
Unter anderem deshalb....


Aber davon erzähl ich euch ein andermal.

Herzliche Grüsse
Carmen


ähnliche Beiträge

24 Kommentare

  1. Ich finde den neblichen Garten bezaubernd!!
    liebe Grüße und einen schönen Abend
    wüscht Brigitte J. aus K.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, liebe Carmen, der November kann schon auch häßlich sein, (Dartmoor pur). Wir hatten am letzten Wochende noch 20° und heute nach 6 Tagen Nebel noch 2°. Heute ist mir besonders aufgefallen, wie die Bäume die Feuchtigkeit aus der Luft aufnehmen und in Tropfenform wieder abgeben, bzw. die Straße naß wird. Mein Garten ist auch zum großen Teil fertig, ich habe auch alles abgeschnitten und platt gemacht, ansonsten gibst im Frühjahr zu viel Arbeit. Ich wünsche noch eine schöne Adventszeit.
    Lg. Ilona (Süd-Deutschland)

    AntwortenLöschen
  3. Farrow and Ball... liebe Carmen, diesen Farben bin ich auch verfallen! Zum Glück gibt es in meiner Nähe eine wunderbare Kaufmöglichkeit.
    Liebe Grüsse auch aus dem dicken grauen Nebel
    Melanie

    AntwortenLöschen
  4. Auf der Suche nach Inspirationen zum Thema Hochzeitsfloristin bin ich über Deinen Blog gestolpert. Auch wenn ich keine Hochzeitsfloristin finde, gefallen mir Deine Bilder super! Du hast die Stimmung toll eingefangen. Ich werde in Zukunft öfter vorbei schauen! Liebe Grüße, Esther

    AntwortenLöschen
  5. Oh, da bin ich ja schon neugierig was Du mit diesen Farben gezaubert hast. Spann mich nicht zu langer auf die Folter. ;-)

    Ich habe schon einige Jahre keinen grünen nadelnden Kranz mehr. Und er ist auch noch niemandem abgegangen.

    Naja, der Nebel. Es gibt halt leider jeden Herbst solche Zeiten wo er sich ziemlich lange breitmacht. Und obwohl ich den Herbst sehr mag, so lange Nebelzeiten kann ich auch nicht schön finden. Aber sieh es mal so: je länger die Nebelphase dauert umso größer die Freude wenn die Sonne dann wieder scheint. :-)

    lg Frieda

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Carmen,

    schön wieder von Dir zu hören.
    Dein Adventskranz gefällt mir. Warum nicht mal was anderes probieren!?
    Und die grauen Tage zähle ich auch schon. :-/
    Dass in der Adventszeit ein paar Kerzen brennen, hilft mir aber wenigstens ein bißchen.

    Liebe Grüße,
    Simone G. aus B. / Ger.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Carmen,
    dein weißer Kranz ist sehr stilvoll und hält wenigstens ewig.
    Gestern hatten wir herrlichen Sonnenschein, aber heute war es zum Verzweifeln trüb. Nebel hätte ich ja noch aufregend gefunden.
    Du hast es auf den Punkt gebracht: Einen dunklen Monat haben wir geschafft, hurra!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Carmen
    es sieht wunderbar aus , euer *Adventskranz*....pssssst , ich hab noch keinen , hüstel.
    und der Nebel im Garten sieht fantastisch aus , also wenn er dich stört dann schick ihn ruhig mal zu mir runter.......bei und weht der Wind , sprich die Bise , grmpf.
    Liebe Grüsse
    caro

    AntwortenLöschen
  9. Dein Kranz ist wunderschön! Hier lieben es meine Kinder SEHR traditionell...jede kleinste Veränderung wird kommentiert...;-). Bei uns soll es im Frühjahr losgehen...mit den Farbtöpfen...und zwar genau mit diesen...;-). Ich freue mich schon! Ich wünsche dir eine schöne Adventszeit! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  10. liebe Carmen
    dein Adventskranz erinnert mich an die Origami-Werke deiner Tochter (Fröbel-Sterne) . Auch die Idee mit dem Glaszylinder zwischen Kerze und Kranz finde ich gut. Dann kann man wirklich entspannen(ohne Wasserkrug nebendran)...Die übriggebliebenen Gräser der Schale und Blätter der Berberitze habe ich gescannt für selbst gemachtes Geschenkpapier. Die Natur gibt soviel Schönes vor.
    Wünsche dir und deiner Familie eine besinnliche Adventszeit!
    Herzlicher Gruss
    Natalie

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Carmen, wer so viel wunderbares Grün direkt vor jedem fenster hat, der braucht nicht auch noch zwingend innen so viele Grünes. Deine puristischer Adventskranz gefällt mir deshalb sehr, sehr gut.
    Unserer wird dieses Jahr wohl ähnlich ausfallen, um unserem allesfressenden Fellmonster nicht neue Gelegenheit zu geben, sich ins Nirwana zu befördern. Ohen Zimmerpflanzen und Kräutertöpfe kriegen wir hin, wie wir allerdings ohne Schuhe, Gürtel, Taschen, Ordner und Bücher auskommen sollen, das muss ich mir noch überlegen...

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  12. danke für die wunderschönen bilder und inspirationen, einen schönen 1. advent wünscht angie

    AntwortenLöschen
  13. Warum habe ich die schönen Sterne nicht entdeckt? Tsts... das gefällt mir sehr bei dir!
    Und im Garten warst du auch schon wieder fleißig...
    Einen schönen Dezember wünsche ich dir, liebe Carmen!
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Carmen
    Die Origami Kerzenhalter passen perfekt zu Euch! Deine Tochter war sicher begeistert?
    Ich habs wie Du ich mag die dunkle Zeit nicht, mir fehlt das Licht, die Wärme, das buddeln. Da kommen. Mir die Kerzenstunden grad recht. Die passen so gut zum Sockenstricken, das ich noch machen sollte. Das mit der Flächenkompostierung finde ich eine gute Idee, Ich bin gespannt auf Deine Sommerblumen und aufs neue Rosenbeet.
    Die Heftli sind wieder unterwegs zu Natalie, Danke 😊
    Grüess Pascale

    AntwortenLöschen
  15. SCHÖN DASS DU WIEDER DA BIST!DEINE WUNDERSCHÖNEN BILDER UND INSPIRATIONEN HABEN GEFEHLT!

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Carmen

    Als ich deinen Adventskranz sah, musste ich grinsen, denn unser ist seit vielen, vielen Jahren das erste mal weiss und mit gläsernen Kugeln dekoriert (sonst IMMER grün und dunkelrot) Auch ist es kein eigentlicher Kranz sondern die Kerzen sind wie bei dir auf einer Platte arrangiert. Leider gab es von seiten der Kinder ganz viele Reklamationen, warum wir keinen RICHTIGEN Adventskranz haben! Na, da hast du aber noch Glück gehabt, dass du auf soviel Zustimmung gestossen bist :-) Deiner gefällt mir übrigens auch sehr!
    Ich werde wahrscheinlich doch noch wie die Jahre davor einen wilden Naturkranz à la "sinnvoll-erleben" für meine Kinder machen, damit der Haussegen nicht schief hängt und alle enttäucht sind.

    Liebe Grüsse und eine schöne Adventszeit aus einer verregneten Ecke der Schweiz
    Sarah

    AntwortenLöschen
  17. Bei uns ist der Adventskranz auch diesmal ganz puritisch. Silberschale, vier weiße Stumpenkerzen, eine Christrosen-Blüte... Schön minimalistisch :)
    VG Julia

    AntwortenLöschen
  18. Also, ich finde Deinen "Adventskranz" sehr schön!!!! Ist mal was anderes! Bei uns steht allerdings wieder ein ganz traditioneller und ganz ohne Schnick Schnack! Auch wenn es draußen schrecklich grau ist, ich finde Dein Garten sieht auch in diesem Kleid bezaubernd aus!!! Bald geht es ja wieder aufwärts mit den Tagen!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  19. An den Keramiksternen wäre ich auch nicht vorbeigekommen, eine wunderbare Form. Ich hab mit den grünen Adventskränzen auch so meine Probleme, zumal es meistens ja nur das Grün von Nordmanntannen zu kaufen gibt (im Garten ist nicht genug zum Abschneiden) und die mag ich nicht besonders. LG Su

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Carmen,
    das sieht sehr klassisch und elegant aus - toll so in weiß!
    Du bist also auch am streichen :-) Der Garten macht halt jetzt Pause.
    Ganz viele liebe Grüße
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  21. Guten Morgen liebe Carmen
    Ja genau wie die Urte schreibt klassich und elegant, dass ist mir auch auf den ersten Blick in den Sinn gekommen. Mir gefällts sehr. Sehr gefallen mir aber auch deine Gartenbilder und der geschenkte Kranz kann bestimmt über Weihnachten hinaus den Koffer zieren. Würde er jedenfalls bei mir.
    Ganz liebe Grüsse und hab eine wunderschöne Zeit.
    Ida
    ... und welche Wände du mit der Farbe verziert hast, ja dadrauf bin ich dann mal gespannt ;-)

    AntwortenLöschen
  22. Guten Morgen Carmen
    dein Adventskranz gefällt mir...Spann uns nicht auf die Folter welche der herrlichen Farben von F+B hast du dir ausgesucht? Ich bin seid wir unseren Ess/Wohnbereich vor fünf Jahren mit diesen Farben gestrichen haben totaler Fan dieser Farben.
    liebe Grüsse Eveline

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Carmen,
    euer "Adventskranz" sieht wirklich sehr schick aus und ich bin auch ganz überrascht, wie wenig ich da das Tannengrün vermisse.
    Selbst euer Garten macht jetzt im Winter immer noch was her! Echt toll!
    Ganz lieber Gruß zu Dir
    Silvi

    AntwortenLöschen
  24. Sehr schön zusammengestellt. Und der Link zu Natalie ist ja eine echte Offenbarung. Ich werde so eine Schale sofort mit Kleeblättern versuchen - schließlich habe ich sie im Logo.
    So sieht übrigens mein Kranz aus ...
    http://www.berlingarten.de/adventskranz-ohne-kranz/
    Eher vegetabil-leicht als tannig-schwer.
    Liebe Grüße Xenia

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe!
Ich freue mich, dass du dir die Zeit nimmst!




Kontaktformular