DIY Interior

Unser Jugendstil-Buffet im neuen Kleid

10.12.14Ein Schweizer Garten


Vor zwei Wochen habe ich die bestellten Farben von Farrow & Ball abgeholt und unser altes Jugendstil-Buffet gestrichen. Als mein Mann vor einigen Jahren das antike Buffet in der Brockenstube gekauft hatte, passte es super in unsere Altbauwohnung. Doch nach dem Einzug in unser neues Haus erschienen mir die verschiedenen Holztöne und der alte Glanzlack zunehmend unpassender. Ein Anstrich kam für meinen Mann trotz diverser Wasserflecken auf der Ablagefläche lange Zeit nicht in Frage.

Als ich vor ein paar Wochen vorsichtig das Thema Buffet ansprach und ihm die Farbkarte von Farrow & Ball zeigte war die Zeit reif. Wir suchten gemeinsam die Farben aus, wobei das Aussuchen fast länger als die Malerarbeiten selber dauerte. Ein weisses Buffet war für beide kein Thema, da die Sofas schon weiss sind. Das Anschleifen und den Anstrich hatte ich in 3 Tagen erledigt.  
Da unser Buffet im täglichen Einsatz ist und eher unattraktives beherbergt, haben wir uns gegen Glasscheiben entschieden. Die verspiegelten Türen der Oberschränke habe ich allerdings gegen geschlossene Füllungen ausgetauscht. 


So bin ich vorgegangen:

  1. Alle Beschläge entfernen, Schubladen aushängen, Buffetoberteil abnehmen (geht besser zum Streichen, falls nötig tiefe Kratzer spachteln
  2. danach alle Flächen anschleifen und gründlich entstauben und Glasflächen exakt abkleben
  3. Grundierung : Interior Wood Primer & Undercoat (mittlerer Farbton)
  4. Nach dem Trocknen leicht Anschleifen und entstauben
  5. 1. Anstrich mit 'Hardwick white' und 'Strong white' (beides in Estate Eggshell)
  6. Zwischenschliff + entstauben
  7. 2.Anstrich
  8. Beschläge reinigen und wieder anschrauben


Die Farbe ist qualitativ sehr hochwertig, lässt sich toll verarbeiten und riecht fast gar nicht. Ich habe alle Arbeiten im Wohnzimmer ausgeführt. Einzig der Preis des Primers (32€) und der beiden Farben (je 38€) für 750ml hat mich dann doch etwas schockiert. Die Farbe ist aber extrem ergiebig und vielleicht reicht sie noch für meinen Vitrinenschrank im Büro.

Die Raumfee hat einen Schrank vor dem Shredder gerettet und für ihren Sohn 
mit Farrow & Ball Farben lackiert. Sie hat die Arbeitsschritte gut bebildert und 
sehr ausführlich beschrieben, schaut mal hier *KLICK*



Unser Hausbaum (Ficus benjamini) thront hoch bis zur Galerie und misst inzwischen bald 5m. Er steht nur in einer flachen Hydroschale, der Topf ist komplett durchwurzelt und wir können nicht mal mehr den kaputten Giessanzeiger entfernen. Im Sommer bekommt er zweimal pro Woche je 30 Liter Wasser und alle zwei Wochen etwas Dünger, im Winter muss nur noch einmal pro Woche gegossen werden und das Düngen stelle ich fast ganz ein. Einmal pro Jahr ersetze ich die oberste Schicht der Blähtonkugeln (wegen Düngerrückständen) und schneide die obersten Äste der Baumkrone um 1-1.5m zurück, sonst würde der Baum bald an der Decke anstehen. Der austretende Milchsaft an den Schnittenden tropft auf den Boden und muss sofort entfernt werden, sonst gibt es Rückstände. Für den Schnitt brauche ich übrigens keine Leiter, von unserer "Brücke" im Obergeschoss komme ich bequem an die obersten Äste heran.
 Der Herrnhuter Stern hängt wie jedes Jahr am grossen Wohnzimmerfenster, nur wirkt er in diesem Jahr so unwirklich mit dem herbstlichen Hintergrund. Da wir bisher noch keinen richtigen Frost hatten, hängt teilweise noch Laub in den Bäumen.





 Herzliche Grüsse
Carmen









ähnliche Beiträge

40 Kommentare

  1. Liebe Carmen
    obwohl das Buffet schon vorher eine Augenweide war, steht ihm die neue Farbe wirklich hervorragend. Es sieht richtig edel aus. Ich bewundere die grösse eures Ficus leider hatten meine immer schon nach kurzer Zeit das Gefühl es sei Herbst...
    herzliche Grüsse Eveline

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Carmen,
    ist das schöööön geworden! Wir haben hier eine zweifarbige Vitrine (Pinie honigfarben und schokobraun), den Honigfarbton kann ich schon lange nicht mehr sehen...also wenn man das bei Euch so sieht...ganz ganz toll! *träum*
    Liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Carmen,

    du hast einen wundervollen Blog und ich bin begeistert was du alles umgesetzt hast ;)
    Wir sind auch gerade dabei ein Häuschen zu bauen und ich habe mich so in dein Küchenfenster verliebt das ich (eine abgespeckte...) Version unbedingt einplanen musste...
    Du triffst in allem voll und ganz meinen Geschmack und es macht immer Spaß bei dir zu schmöckern. Und natürlich ist auch dein Schrank MAke Over wundervoll gelungen.Warum sind es eigentlich 2 vers. Weißtöne?

    Ganz liebe Grüße,

    Nina

    AntwortenLöschen
  4. Das Buffet finde ich in diesem gebrochenen Weiß sehr schön. Es hat jetzt eine ganz andere Anmutung, nimmt sich vornehm zurück. Und wie das ist mit der Farbauswahl bei so vielen schönen Farbtönen... das weiß ich ja auch. ;-)

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  5. tolle bilder, die neue farbe macht den raum gleich viel freundlicher!!! liebe grüße von angie

    AntwortenLöschen
  6. wau, jetz sieht derSchrank super aus. Ich gratuliere :) Radana

    AntwortenLöschen
  7. Der Schrank ist klasse geworden!!!
    Ein toller Farbton - ich werde mir das mal merken, habe da nämlich noch ein dunkelbraunes Harmonium im Wohnzimmer stehen, dass in hell bestimt toll aussehen würde!
    Euer Hausbaum ist klasse!

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  8. Bei so alten Möbeln hätte ich zwar schon Skrupel, sie einfach zu überstreichen... aber ich muss wirklich sagen, das Buffet ist toll geworden und passt perfekt in Euer Haus! Der Ficus ist ja gigantisch! Ich habe lediglich einen kleinen! Im Moment wird es hier überhaupt nicht richtig hell und meine Myrte treibt lange dünne Triebe! Ich musste sie radikal zuschneiden, weil sie innen total kahl war! Sie stand im Sommer vermutlich zu sehr in der Sonne! Jetzt hab ich mir eine Pflanzenlampe bestellt, weil es wirklich schade um sie wäre!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Margit
      Das Buffet hatte diverse Wasserflecken und ist zwar Massivholz, aber zusätzlich nussbaumfurniert. Ein Abschleifen und ölen hatten wir auch diskutiert, wäre aber wegen dem Furnier heikel gewesen. Meine Myrte überwintert (zu warm) dafür sehr hell direkt unter dem Dachfenster. Bisher hat sie noch keine Geiltriebe entwickelt, scheint genug hell zu sein.
      Im letzten Winter habe ich festgestellt, dass sie enorm viel wasser braucht, wenn sie im Zimmer überwintert.
      LG Carmen

      Löschen
  9. Liebe Carmen,
    viel schöner so der Schrank! Das war viel Arbeit, hat sich aber gelohnt. Am beeindruckendsten finde ich Euren "Hausbaum", er verstärkt den Wintergartencharakter. Du hast das ganze Haus wunderbar geplant, ich freue mich immer, wenn es wieder Bilder davon gibt.
    Ein schönes Adventswochenende!
    Sarah

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Carmen,
    ich bin ja eher ein *so wie es ist, so soll es bleiben-Mensch*, aber ich muss sagen, das Buffet sieht ganz toll aus!
    Und ich bin das erste mal so recht im Bilde, wie RIESIG Ihr wohnt! Das sind ja mindestens 2 Millionen Quadratkilometer Wohnfläche ;o)
    Ein schönes 3. Adventswochenende und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin fast ein bisschen neidisch, dass Du einen Mann hast, der immer so tolle Sachen findet. Buffet, Gartenbett usw. Mein Mann käme nie auf die Idee sowas zu tun. Ja, Farrow & Ball Farben sind leider sehr teuer, deswegen wartet meine alte Kommode immernoch darauf gestrichen zu werden.

    Helle am Zürichsee

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Carmen,
    das mit dem Streichen habt ihr prima hinbekommen. Das sieht jetzt schon edel aus, aber ich finde es jammerschade um die Originaltüren im Oberschrank. Mir fehlt da jetzt einfach was.
    Herzliche Grüße und noch weiterhin eine schöne Adventszeit -
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke, die Originalfüllungen habe ich ja noch, wer weiss, vielleicht kommen sie irgendwann wieder dran. Aber momentan finde ich es einfach besser so.
      Herzliche Grüsse und dir auch eine schöne Adventszeit!
      Carmen

      Löschen
  13. das sieht toll. ich will mein buffet auch noch aufarbeiten. Es soll aber dunkel bleiben, daher wird nur neu lasiert und Kratzer beseitigt :-)

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Carmen - sieht toll aus, das "neue" Buffet! Ich schau immer gern bei Dir rein... Zum Ficus schneiden hab ich noch einen Tipp - meiner ist zwar nicht so gross, aber - wenn ich ihn schneide klebe ich immer sofort ein Stückchen Papiertaschentuch auf die Schnittfläche - wie ein Pflästerli. Dann trocknet der Saft schneller ab, und tropft nicht. Es Grüessli us Winterthur, Angela :-D

    AntwortenLöschen
  15. boahhhhh!!! das ist aber hübsch geworden!!!! sehr schön!!!

    glg nora

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Carmen,
    wunderschön! Was so ein heller Anstrich ausmacht!
    Bin bei mir ja auch am renovieren und streichen.
    Ist immer gleich ein ganz anderer Anblick :-)
    Dein Schrank ist jedenfalls ein richtiges Schmuckstück!
    Ganz viele liebe Grüße zum 3. Adventswochenende
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  17. Top, dass du deinen Mann überzeugen konntest :-) Nur um die Spiegelverzierung finde ich es schade, die hätte doch auch auf weißem Grund gut ausgesehen. Nichtsdestotrotz, ein toll gelungenes Projekt! Liebe Grüße, Maral von "Mach mal"

    AntwortenLöschen
  18. es ist sehr schade das Sie die Spiegeltüren ausgewechselt haben. Sie haben eben keine Ahnung. Das
    nimmt dem Schrank das, was er mal war. Ihr armer Mann

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Carmen, dass sich euer Hausbaum im Haus befindet, ist ja mal was anderes;-) Ein echter Indoor-Riese, sehr beeindruckend!
    Das Buffet ist sehr schön geworden, war ja auch jede Menge Arbeit! Wir haben hier Esszimmermöbel im französischen Jugendstil, zwei sehr große Vitrinenschränke und einen riesigen Tisch, der sich auch noch auf dreifache Größe ausziehen lässt mit dazupassenden Stühlen. Alles wunderschön, aber sehr, sehr dunkel. Manchmal träume ich auch davon, das alles in weiß zu sehen. Aber das ist ein Ding der Unmöglichkeit und würde das Ensemble auch entwerten.
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Carmen,
    bin gerade auf deinen wunderschönen Blog gestoßen.
    Das Buffet schaut sehr elegant aus in der neuen Farbe. Ich habe auch sämtliche Möbel mit Kreidefarbe gestrichen. Das hat richtig Spaß gemacht. Dein Wohnzimmerbaum ist gewaltig. Da fühlt man sich bestimmt, wie in einem Garten. Traumhaft.
    Habs noch fein und alles Liebe,
    Christine

    AntwortenLöschen
  21. Es sieht super aus! Diese Farbe benutze ich auch, auch eine Freundin. Sie ist einfach sehr gut. Wir wollen jetzt den Vorplatz (Holz) damit streichen, damit es mal etwas heller wird!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Carmen,
    das ist ganz toll geworden...gefällt mir sehr!!
    Aber wo ist der Schnee???
    Liebe Grüsse, und ein schönes Adventswochenende wünscht Dir, Frida

    AntwortenLöschen
  23. O! Wann darf ich einziehen? ;-)

    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
  24. Salü Carmen

    Schmunzel scho wieder so wiit abbe scrolle....
    Gefällt mir Super gut sieht so Meister Proper aus! Einfach edel en schöne Advent morn
    liebe Gruess Stephanie

    AntwortenLöschen
  25. Also der Schrank hat wirklich gewonnen! Euer Wohnzimmer ist ja ein richtiger Hingucker! Sehr toll!

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Carmen, dein Blog ist einfach exzellent! i love it! Ich bin begeistert von der Schrank -Metamorphose echt super gelungen! Bei mir zuhause brennt auch ein herrnhuter Stern, vielleicht kommst du bei mon-alice blogspot vorbei? ich würde mich freuen
    xoxo alice

    AntwortenLöschen
  27. Ich gebe zu, mir tut es immer ein wenig weh, wenn ich höre, ein holzfarbener Schrank wird angemalt...aber dein Buffet-Schrank überzeugt mich durchaus...;-)...und mit den Farben von Farrow & Ball liebäugle ich schon länger...Für Qualität muss man manchmal mehr ausgeben...aber es lohnt sich! Ich wünsche dir eine wunderbare und entspannte Weihnachtszeit! Liebe Grüße in die Schweiz! Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Carmen...ich wünsche dir und deiner Familie ein frohes Weihnachtsfest...besinnliche Stunden und vielleicht fallen ja doch noch Flocken vom Himmel...;-). LG Lotta.

      Löschen
  28. Hallo Carmen
    Wow, das Buffet ist toll geworden. Ich denke auch, dass es sich lohnt, das Geld in gute Farbe zu investieren ... habe ich leider bei meinem ersten Versuch nicht gemacht *seufz*. Englische Farbe ... na, das kann ja nur gut werden *schmunzel*. Euer Hausbaum ist ne Wucht!
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Carmen,
    ach sieht das schön aus! Von so einem Buffet träume ich auch schon lange. Aber auch euer Haus lässt mich dahin schmelzen! Es ist immer wieder schön, wenn du uns Einblicke in euer Heim gewährst. Der Ficus sieht so toll aus - wirklich ein Traumhaus!
    Ich wünche Dir schöne Weihnachtstage und alles Liebe für´s neue Jahr.
    Silvia

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Carmen, danke für deine lieben Kommentare bei mir!-
    Nun wünsche ich dir und deiner Familie ein schönes Fest in eurem zauberhaften Haus& alles Gute für das Neue Jahr!
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Carmen
    Von ganzem Herzen wünsche ich Dir und Deinen Lieben ein frohes und lichterfülltes Weihnachtsfest.
    Herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  32. Hast es wieder sooo gemütlich liebe Carmen!

    Frohe Weihnachten wünsch´ ich Dir und friedliche Tage zwischen den Jahren!
    Alles Liebe
    Renate

    AntwortenLöschen
  33. Hallo Carmen, merci für dein Kompliment für mein Bild. Hatte grad auch richtig Freude daran. Selbstverständlich darfst du es dir ausdrucken! Das ist mir eine Ehre! Wünsche dir und deiner Familie wunderschöne erholsame Feiertage und mir gehts ebenso! Alles in letzter Minute aber irgendwie klappts doch immer.... Herzliche Grüsse

    AntwortenLöschen
  34. Ganz toll geworden, der Neuanstrich! Dein Zuhause ist ja sowieso der Oberhammer!!! Lieben Gruß Lisa

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Carmen, wow, das sieht einfach toll aus! War bestimmt eine Heidenarbeit!! Ich hätte auch ein paar solcher Objekte, die eine Frischekur benötigen würden. Aber es graut mir einfach vor dem Aufwand: Ausräumen, in den Keller schleppen, demontieren, schleifen, putzen, streichen, warten, schleifen, putzen, streichen, warten usw. Dann rinnt die Farbe runter oder man hat etwas zu fest gedrückt beim Schleifen, die Farbe will einfach nicht trocknen und/oder man steht oder setzt sich garantiert auf einen Farbtropfen am Boden und verschmiert dann damit zurück in der Wohnung den Boden/das Sofa/den Küchenstuhl … Was ich jeweils fluche und schwitze …!!
    Aber wenn ich diese wunderschöne Verwandlung bei Dir sehe, muss ich sagen: ES LOHNT SICH!
    Du hast mir gerade die nötige Motivation gegeben, als nächstes doch mal den hässlichen, olivgrünen Kindertisch in Angriff zu nehmen.
    Ich fürchte einfach, wenn ich den dann in mühseliger Arbeit renoviert habe, werde ich ihn hinter Glas stellen wollen!
    : )
    Bitte führe Deinen Blog weiter, jeder Eintrag ist eine Inspiration und Wohltat für die Seele!
    Herzliche Grüsse Sandra

    AntwortenLöschen
  36. Hallo Carmen, Klasse das Ergebnis mit Farrow & Ball! Ich bin froh, Deine Vorgehensweise und Deine Meinung gelesen zu haben, will ich doch auch gerade innen & aussen mit F&B loslegen :-)
    Viele Grüsse Karen.

    AntwortenLöschen
  37. Ich finde beide Versionen des Buffets sehr schön. Ich mag es in weiß - aber ich weiß gar nicht, ob ich es gestrichen hätte. Wir haben viele alte Massivholzmöbel und ich mag sie "naturholzfarbig" nur mit Klarwachs gestrichen am liebsten. Bei Euch passt es in weiß aber sehr schön in die Wohnung.

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe!
Ich freue mich, dass du dir die Zeit nimmst!




Kontaktformular