Do it + Garden Hochbeete

Säulenobst in Metallfässern und Hochbeete auf dem Balkon

28.5.17Ein Schweizer Garten

*WERBUNG*

Kleine, freche Birne Maja und mehr steht neuerdings auf den schwarzen Metallfässern mit dem Säulenobst, die ich für die Urban Farming Reihe für Migros Do it + Garden bepflanzt habe. Hier könnt ihr alles Wissenswerte zu Aufbau der Hochbeete auf Balkon oder Terrasse, sowie der Pflege von Säulenobst nachlesen.

KLICK

Kleine freche Birne Maja...haha...die Birne heisst natürlich nicht so. Ich bin gespannt wann ich das erste mal ernten kann. Dieses Jahr wird es sicher noch nichts, aber vielleicht 2018?
"with me is not good Cherry eating" Die ersten Kirschen der Säulenkirsche
esse ich dann ganz klar alleine...

Und hier noch die Säulenzwetschge - sie hat durch den starken Frost sehr gelitten und
erholt sich nun langsam.

Um die Fässer etwas aufzupeppen, habe ich die Beschriftung bei Evelyne Hösli in Auftrag gegeben. Sie wohnt in einem der Nachbardörfer, gibt Beton- und diverse andere Kurse und ihr Blogname "eifach kreativ"  ist Programm. Ich habe bei der sympatischen Kursleiterin vor 3 Jahren einen Betonschalenkurs besucht. Hier und Hier könnt ihr darüber nachlesen.
 Meinen Wunschtext habe ich am PC entworfen und ihr diesen als Plotterdatei im Format dxf gesendet. Noch einfacher ist es, wenn man das gratis verfügbare Plotterprogramm herunterlädt und das Layout dort direkt entwirft und ihr sendet. Das übertragen der geplottenen Folie auf die Fässer war schlussendlich noch eine Sache von 15 Min.

Die unifarbenen Fässer gibts ohne Beschriftung!!! in verschiedenen
Grössen und Farben hier zu kaufen.
  *KLICK*

Säulenobst in Kübeln (bei mir zudem noch SCHWARZE, aber dafür stylische Metallfässer) brauchen unbedingt eine regelmässige Wasser- und Düngerzufuhr. Die Bäumchen verzeihen keine Trockenheit, täglich giessen ist Pflicht.    


Hochbeete auf dem Balkon



Für den Urban Farming Beitrag durfte ich zudem auf dem Balkon Hochbeete bepflanzen und konnte an Ostern, trotz des heftigen, winterlichen Schnee-Einbruchs Ende April den ersten Salat ernten. 
Salatrauke oder Rucola habe ich Anfang März in Kokosquelltöpfe ausgesäht. 
Salatrauke (Rucola) von der Aussaat bis zum Einpflanzen ins Hochbeet
 
Das kleine Hochbeet befindet sich direkt vor dem Zimmer meiner Tochter.
Los ging's mit dem Bepflanzen der Hochbeete am 11. März und rechts seht ihr die Entwicklung genau 4 Wochen später am 10. April, dazwischen lag viel Frost und Schnee.


Das Frühbeet hatte ungefähr dieselbe Grösse wie die Hochbeete und so habe ich es kurzerhand zweckentfremdet und als Treibhaus verwendet. Es erfüllte seinen Zweck bestens und die zarten Setzlinge trotzten den teils heftigen Frösten. Die Bilder stammen alle von Anfangs April.

Bei diesem Hochbeet mit Zwischenboden muss durch den geringen Aufbau und Erdvolumen viel öfters gegossen werden als die Palettenhochbeete. Dafür ist es sehr leicht und gut verstellbar. Es eignet sich für kleinere Gemüsesorten wie verschiedene Salate, Kohlrabi und Erdbeeren.

Mein Sohn pflanzt Fenchelsetzlinge nach, später werden hier Tomaten und Peperoni wachsen.
 Der Frühbeet-Kasten wechselte immer je nach Bedarf seinen Standort.
Die inzwischen abgeernteten Flächen in den Palettenhochbeeten habe ich mit Peperoni und Tomaten bepflanzt. Nur die Giesserei auf dem Balkon macht mir wirklich Sorgen. Da wir eine offene Holzschalung haben, tropft es darunter wie in einer Tropfsteinhöhle und auf der Terrasse zu sitzen wird sehr unangenehm, das Gartenbett konnten wir deswegen gar nicht erst aufstellen. So toll der Ernteerfolg der Hochbeete ist, irgendwann müssen sie wieder vom Balkon weichen und ich versuche sie dann im Garten zu integrieren. Das ständige Fenster- Stuhl und Tisch abputzen darunter macht mich wahnsinnig. 

Liebe Grüsse
Carmen

ähnliche Beiträge

7 Kommentare

  1. Superschön! Alles :-))) Die Tonnen gefallen mir sehr gut, auch die kleinen auf dem Balkon. Das Gemüse sieht fantastisch aus. Sehr tolle Bilder.
    Ganz viele schöne Sonntagsgrüße,
    Doris

    AntwortenLöschen
  2. Die Tonnen sind eine Wucht. Allerdings nur wegen deinen coolen Schriftzügen.
    Eine tolle Idee auch um jemanden zur Hochzeit ein Bäumchen zu schenken.

    LG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Die Tonnen sehen richtig toll aus! Aber auch die Hochbeete gefallen mir sehr gut!!!!!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag Deinen Garten und ich gucke sehr sehr gerne Deinen Blog! Danke!
    Darf ich Deinen Blog im Gartenforum krautundrueben.de verlinken? Ist Dir das recht?
    L.G. Eva

    AntwortenLöschen
  5. Deine beschrifteten Fässer sind der Hammer!
    Und richtig "Carmen-like"!
    Herzliche Grüsse Simone

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe!
Ich freue mich, dass du dir die Zeit nimmst!




Kontaktformular