Floristik Herbst

Wiesenknopf und wilde Karde

18.9.17Ein Schweizer Garten

Herbstlich leuchten die beiden getrockneten Stauden Wiesenknopf 'sanguisorba officinalis und die wilde Karde 'dipsacus fullonum' im Abendlicht.

Während der Wiesenknopf sich gerne ausbreiten darf, wird die wilde Karde richtig lästig. Ich habe vor ein paar Jahren eine Pflanze von der Pflanzentauschbörse mit nach Hause genommen, um den Bienen im Sommer und den Distelfinken im Herbst etwas Naschwerk im Garten anzubieten.
Ein fataler Fehler - die Karde liebt lehmigen Boden und wird bei mir weit über 2m hoch. Beim Rückschnitt bleibt man an den stacheligen Stielen überall hängen und die Samen fallen zu hunderten aus. Sie samt sich so stark aus, dass in allen Beeten, in der Wiese und im Rasen ihre rosettenförmigen und stachligen Sämlinge erscheinen. Besonders im Rasen sind äusserst lästig, denn barfuss darübergelaufen stechen die winzigen Stacheln, die sich auf der Blattoberseite befinden empfindlich in die Fusssohle. Schön ist sie trotzdem, nur in den Garten holen würde ich sie mir nicht mehr.

Herzliche Grüsse
Carmen
 
















ähnliche Beiträge

10 Kommentare

  1. Wunderschöne Bilder liebe Carmen, eine Inspiration, schlicht und stilvoll
    Liebe Grüsse
    gertrud carey

    AntwortenLöschen
  2. Eine wunderschöne Bühne und tolles Licht haben die Samenstände bekommen. Habt ihr die Bank selbst gemacht? Der Kontrast mit dem warmen Holz und den schwarzen Beinen sieht toll aus!
    Liebe Grüße Arlene

    AntwortenLöschen
  3. So schön...und erst das schampar schöne Plätzli, Top. Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
  4. Also jeder Mann hat ja bestimmt so seine Vorzüge. Aber deiner ist einfach ein wahrer Künstler wenns um solche Bankerl oder Hockerl geht.
    Toll!
    LG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen
  5. So ist es mir mit dem Schneefelberich gegangen! Ich wollte den UNBEDINGT! Ein fataler Fehler, wie sich später herausstellte. Die Pflanze war plötzlich überall! Ich hatte wirklich Mühe, sie wieder loszuwerden!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Carmen
    Wunderschön sind Deine Bilder und zudem blinzelt noch die Sonne. Und die Bank sieht wirklich toll aus. Herrlich!
    Liebe Grüsse Yvonne

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Carmen
    Ich hatte letztes Jahr auch meine erste Karde, auch um den Bienen und den Vögeln eine Freude zu machen aber eben... Dieses Jahr sind es schon einige mehr gewesen, also bin ich auch fleissig am auszupfen...
    Herzliche Grüsse
    Verena

    AntwortenLöschen
  8. Schön, und sehr fotogen im Schattenspiel!
    Herzliche Grossstadtgrüße!

    AntwortenLöschen
  9. Ja, das kann ich gut verstehen. Wir haben die schlitzblättrige Karde und so schön die Samenstände auch sind, den Rest der Pflanze finde ich hässlich. Dabei habe ich sie nicht mal selbst in den Gartentisch geholt. LG, Ute

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe!
Ich freue mich, dass du dir die Zeit nimmst!




Kontaktformular