Frühling

Draussen leben...

20.4.18Ein Schweizer Garten

Wie jedes Jahr überrennt mich die Freude über die erwachende Natur von Neuem und ich bin mir sicher, dass es jedem Gärtner genauso ergeht. Jetzt, wo die grösste Arbeit geschafft ist, gibt es kein Halten mehr und jede freie Minute bis zum Eindunkeln wird im Garten verbracht. Im Sommer gehen Einzelblüten in all der Fülle unter, aber im Frühjahr betrachtet man jedes erscheinende Blättchen und Blümchen mit neuen Augen. Leider habe ich gesundheitliche Probleme mit meinen Bandscheiben und das "Schonen" ist unglaublich schwierig für mich. Für dieses Jahr habe ich mir gartentechnisch
doch etwas vorgenommen:

-noch mehr Wildstauden zu pflanzen
-Esssbare Blüten in Form einer einjährige Blütenwiese" auszusäen
-den Sandkasten begrünen / bepflanzen
-einmal durchzuzählen wieviel hundert Stauden, Rosen und Gehölze in meinem Garten wachsen
-auf unserer neuen Grillstelle "kochen" lernen und ungewöhnliche Rezepte auszuprobieren.

 Unserer Hündin und den beiden Katzen geht es nicht anders.
 Es wird Frühling getankt, als gäbe es kein nächstesmal.
 
 

Die Balkonkisten bei der Küche sind dieses Jahr mal nicht so üppig bepflanzt, das liegt daran, dass ich neue, wunderschlne Flechtkörbe habe, wäre ja schade, wenn diese verdeckt würden.
Englische Geranien hatte ich noch nie und bin gespannt, wie sie sich machen.
Im Schattengarten ist der Austrieb des Kugelahorns immer wieder ein Schauspiel.
Gelb funkeln die Blüten und das frische Laub.
In den Hochbeeten beim Mirabellenbaum habe ich in diesem Jahr vorweigend Kräuter, ein paar Blumen, Teekräuter und Erdbeeren.
Beim Sandkasten wurde das Baumhaus abgebaut, der Weidenbogen gefällt und die Hecke, die den Sandkasten umrandete habe ich teilweise stark gekürzt und forme sie nun in Kugeln, damit alles etwas offener wirkt. 
und die ersten Salate sind auch schon bald erntebereit. 

Herzliche Grüsse
Carmen

ähnliche Beiträge

22 Kommentare

  1. Liebe Carmen
    Ach du Arme, ganz gute Besserung und Erholung in deinem zauberhaften Garten! Die Bilder von deinem gemütlichen Draussen-Zuhause sind einfach nur schön! Du hast ja wieder so viel gearbeitet und gestaltet...Leider bin ich noch nicht soweit, aber ich freue mich auf den Moment, den Garten im Liegestuhl geniessen zu können.
    Geniesse die wunderbaren Frühlingstage und schau dir gut!
    Herzliche Grüsse
    Manuela
    PS: englische Geranien? Hast du eine Adresse wo man besondere Geranien beziehen könnte?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gib mal bei google pelargonium grandiflorum ein, ich glaube die gibts in jedem Gartencenter.

      Löschen
    2. Danke für den Tipp!
      Liebe Grüsse
      Manuela

      Löschen
  2. Mir geht's auch so...ich bin täglich im Garten...aber mein Rücken zwingt mich immer wieder zu Ruhepausen🙄😂😂...jä nu dann wird halt der Garten mit den Augen genossen😉😊
    Liebs grüessli lee-ann

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Carmen,

    ich freue mich ja sooooo sehr über Deinen Post!
    Vor allem da ich immer gerne mal Deinen Blog "durchblättere" und Deine Empfehlungen lese.

    Jetzt verwöhnst Du uns mit so vielen neuen Einsichten in Deinen Garten. Und ich staune immer wie Du es mit der Bepflanzung schaffst den Garten zig mal größer aussehen zu lassen!

    Ist die Hausfassade eigentlich unregelmäßig vergraut oder sieht es auf den Bildern nur so aus?

    Dein Garten wirkt ohne Weidenpavillon und Baumhaus ganz anders... und doch wunderschön!

    Ich hoffe Du kommst bald wieder auf die Beine, damit Du den Frühling im Garten so richtig genießen kannst!
    Und auf Deine Garten-"Inventur" bin ich auch sehr gespannt! ;-)

    Liebe Grüße,
    Simone G. aus B./Ger.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Simone, mir gefällt der Garten ohnePavillion sogar noch einen Tick besser als vorher. Und ja, die Südfassade wist wegen dem Dachvorsprung und dem Balkon leider sehr ungleichmmässig vergraut.

      Löschen
    2. Liebe Carmen,

      die Färbung der Fassade spielt ja keine Rolle, Hauptsache sie hält dicht! ;-)
      Ich hatte mich nur gewundert drüber.

      Was ist eigentlich aus der zurückgeschnittenen Rose am Hauseingang geworden?

      Mir hat Dein Garten immer wahnsinnig gut gefallen. Ein Baumhaus! Toll, wenn Kinder sowas haben. Der Weidenpavillion - Dein Markenzeichen.
      Als Du geschrieben hast, dass das weg muss, dachte ich: Ooooojeeee!

      Aber jetzt ist etwas entstanden, was auf keinen Fall weniger schön ist. Und allein schon das ist doch genial!

      Liebe Grüße,
      Simone G. aus B./Ger.

      Löschen
  4. Das ist natürlich nicht gerade toll, wenn Du gesundheitlich eingeschränkt bist. Nichtsdestotrotz ist Dein Garten ein Traum! Die Flechtkörbe sind ganz wunderbar! Ich habe mir heute ein Minihochbeet geleistet! Mein Großer hat es mir aufgebaut!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super! Ich hätte nicht gedacht, dass ich mal so eine begeisterte Hochbeetgärtnerin werde.

      Löschen
  5. Liebe Carmen, ich wünsche dir ganz schnell gute Besserung.
    Ich war heute auch bis zum Einbruch der Dunkelheit im Garten ... es war einfach herrlich.
    GGLG von Ines

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Carmen
    Dein Garten einfach ein Traum und seit ich ihn vor 2 Jahren live gesehen habe, schaue ich die Bilder noch lieber an ��
    Euer Bett im Garten gefällt mir sehr. Das fehlt bei uns noch.
    Ist das ein Klappbett? Und was machst du am Abend damit?
    Lieber Gruss aus Luzern Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Carmen,
    wunderschöne Ein- und Ausblicke deines Gartens!
    Dann wünsche ich dir eine schnelle Besserung deines Rückens damit du schnell wieder in Garten werkeln kannst.
    Das Durchzählen aller verschiedenen Pflanzen im Garten nehme ich mir auch immer wieder vor. Man glaubt ja gar nicht was da für Zahlen zustande kommen.
    Liebe Grüße aus Bayern, Arlene

    AntwortenLöschen
  8. die Lozärnerbier-Nicole? Das Klappbett bleibt draussen mit allem drum und dran. Und bei Regen klappe ich es zusammen und rolle es in die Waschküche, die bei uns ja ebenerdig ist. Ist halt viel bequemer als eine Gartenliege, da man richtig darauf schlafen kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau die Nicole ����
      Super vielen Dank. Ich werde mich gleich auf die Suche nach einem Klappbett machen. Das finde ich eine super Idee.
      Hoffentlich geht es deinem Rücken besser.
      Lieber Gruss Nicole

      Löschen
  9. Liebe Carmen,
    wie schön wieder von Dir zu hören, Du hast wirklich viel geschafft, es sieht super aus. :)
    Für den Rücken kann ich Dir Polarity, eine Energiearbeit wärmstens empfehlen, gute Besserung und liebe Grüsse Annette

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Carmen,
    wie schön es in eurem garten wieder ist!
    Mir hat euer Pavillon immer sehr gut gefallen. Der Garten wirkt jetzt ganz anders, mir gefällt es ebenso sehr.
    Ich wünsche dir und deiner Familie einen schönen Sommer.
    Liebe Grüße Marion

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Carmen
    Wunderschön ist euer Garten. Ich hoffe du findest auch Zeit dein grünes Paradies zu geniessen.
    Herzliche Gratulation zum 10-jährigen Schweizer Garten.
    Liebste Grüsse
    Karin

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Carmen, ich suche schon lange solche huebschen Flechtkoerbe. Darf ich fragen, wo du sie gekauft hast? Lieber Gruss, Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Garten-Blog-Königin
    Hab mich sehr über deinen Kommentar gefreut. Seit Jahren bewundere und beneide ich Dich, deinen Garten und deinen erfolgreichen Blog. Wünsche Dir von Herzen das es Dir noch immer viel Freude macht und sag vielmals Danke für die vielen total inspirierenden Beiträge.
    Übrigens es soll im SRF eventuell eine zweite Staffel geben.... wer weis, vielleicht bist Du ja die nächste...????

    AntwortenLöschen
  14. einen wunderschönen Garten hast du
    da möchte man seine Zeit sicher gerne verbringen
    auch wenn es sicher viel Arbeit ist

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  15. Ich freue mich auch, die größte Arbeit im Garten geschafft zu haben. Der April/Mai ist echt hart. Nun fängt die Zeit der Ernte und des Genießens an. Herrlich. Jetzt ist aber auch schön Zeit für Gartenprojekte :-) Man hat ja sonst nix zu tun. Dieses Jahr steht noch eine "Feldrandbepflanzung" an der Scheune an. Umgesetzt haben wir bisher unsere Gartenlaube aus alten Türen.

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Carmen,

    habt Ihr einen tollen Garten. Gern würde ich unsere 1000qm auch so verwandeln. Aber eine operiete HWS zwei Jobs. Das schaffe ich leider nicht. Also wird alles in Praktisch umgewandelt, aber mit einer Spur Wohfühloase dazu.

    Liebe Grüße
    elke von elke.works

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass du dir die Zeit für einen Kommentar nimmst!
Auf Grund der neuen Datenschutzerklärung muss ich dich über folgendes informieren.
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte. Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst du ein Google Konto. Mit dem Abschicken des Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden. Kommentare die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.
Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Seite kannst du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhälst eine Bestätigungsmail, um zu prüfen ob du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Kontaktformular