Rosen

La Vie en Rose....

15.6.10Ein Schweizer Garten

Herrlicher Duft und wunderschöne Blüten - die Rosenzeit hat begonnen.

Die meisten historischen und englischen Rosen sind sehr gesund und weisen einen schönen strauchförmigen Habitus auf. Doch am schönsten ist der wundervolle Duft. Da die meisten meiner Rosen erst im 2.Standjahr sind, kann ich noch keine Rosenrezepte ausprobieren ohne mich um die gesamte Blüte zu bringen. Doch einzelne Blüten werden immer wieder frisch gepflückt und im Haus verteilt.
oben links - Knopse von Abraham Darby, unten Mary Rose, beide von David Austin
Eden Rose '85,  im Vordergrund Allium christophii
Englische Rose 'Falstaff' von  David Austin - steht bei mir im Halbschatten. Sehr gesund, wundervoller Duft.
Englische Rose 'Tradescant'
Gallica-Rose 'Violacea' auch "la Belle Sultane" genannt
'Jacqueline du Pré'
Ein Blütenregenbogen....und nur ein Teil meiner Rosen. Wenn mir vor 10 Jahren jemand gesagt hätte, dass ich über 50 Rosen besitzen werde, hätte ich ihn als Lügner bezeichnet....
Englische Rose 'Jude the Obscure' - David Austin - eine wundervolle, gesunde und stark duftende Rose.
Rose Chippendale - leichter Duft, wunderschönes Farbspiel, im Spätsommer eher dunkler, intensiver, im Juni eher orange. 









Kletterrose Veilchenblau
'Veilchenblau'
Mutterkraut hilft gegen Migräne und 
soll andere Medikamente überflüssig machen. Nicht bei Schwangerschaft anwenden!

Das Wiesenherz wird erst Mitte Juli geschnitten. 
Noch blühen die Wiesenglockenblumen, die Margerithen, der Wiesenbocksbart (der pünktlich um 14:00 Uhr die Blüten schliesst) und die Skabiosenflockenblumen.

Ein wundervoller Schaukelplatz in einem Waldgarten

Unser Tochter versucht sich an Heilkräutern.....

 Der Baldrian beginnt zu blühen und schon jetzt duftet er herrlich.
Sobald er ganz aufgeblüht ist, schneide ich die Blüten ab und setze daraus einen Baldrianblütenextrakt an.

Rezept für Baldrianblütenextrakt:
voll aufgeblühte Baldrianblütendolden sammeln, grobe Blütenstängel entfernen und einfrieren. Nach dem Auftauen die Blüten zusammen mit etwas Regenwasser in einen Mixer geben, die Masse durch ein Tuch abseihen. Den Extrakt in einem Glasgefäß aufbewahren.

Die Flüssigkeit kann sich etwas absetzen, was aber weder Wirksamkeit noch Haltbarkeit beeinflussen soll.

Empfohlen werden 5-10 Tropfen auf 10 Liter Gießwasser.


-stimuliert Rotte und Kompostwürmer
-stimuliert den Boden (mehrmals im wöchentlichen Abstand direkt auf die Gartenerde spritzen (Regenwürmer).
-Frostschutz bis -3° bei Erdbeeren und anderen Obstblüten. Spätnachmittags spritzen. Für grosse Obstbäume werden 6 - 12 l der Spritzbrühe benötigt. Sonst mit kaltem Wasser überbrausen, sobald die Sonne hochsteigt.
-Blütenstimulierung bei Blumen, Beeren und Gemüsen, auch die Triebbildung wird stimuliert.
-Zusatzmittel bei Spritzbrühen gegen Tomatenkrankheiten (Bräune- und Rostpilze).
-Geruchsbindung von Kräuterjauchen 15 ml auf 10 l Jauche. 
 Der dunkelblaue Rittersporn ist unterdessen über 2m hoch, ich stütze die Stauden nicht....was abknickt wird für Blumensträusse verwendet, doch meist stehen sie stramm wie Soldaten.....
Rittersporn sollte im Frühjahr vor dem Austrieb vor Schnecken geschützt werden. Nach der Blüte schneidet man ihn etwas über dem Boden ab, damit er im September nochmals nachblüht. 
Er mag nach dem Rückschnitt eine Kompostgabe. 

Fingerhut und Bartnelken dürfen sich selber ausäen,
ich mag es wenn die Beete jedes Jahr wieder etwas anders aussehen....
da Fingerhut giftig ist, sollte er nicht in die Hände von Kleinkindern kommen. 
Meine Kinder kennen die Giftpflanzen in unserem Garten sehr genau und rühren sie nicht an.
Die kleine, pinkfarbene Rose heisst "Betty Prior"und blüht ohne Pause durch bis November. 
Sie hat eine tolle Fernwirkung, ist sehr gesund, duftet aber nur leicht....
im Vordergrund blüht in Lila die akeleiblättrige Wiesenraute (Thalictrum aquilegifolium)


Weisse Pelargonien mit Zauberschnee 'Diamond Frost'

ähnliche Beiträge

18 Kommentare

  1. Du lebst im Paradies. Ich beneide dich dafür so. Wunderschöne Bilder, einfach zauberhaft.

    AntwortenLöschen
  2. Sooo schön Deine Bilder!

    Ich weiß auch nit, mein Rittersporn schwächelt auf einmal, ... wird braun von innen heraus?! ... zu trocken, kann er es nicht gehabt haben, ... :(

    LG,
    Pupe

    AntwortenLöschen
  3. Tach!
    Meine Güte welch üppige Blütenvielfalt.....und anscheinend auch genug vorhanden um schon welche zu "ernten" .....aber auch die natürlichen kommen in deinem Garten nicht zu kurz! gefällt mir mal wieder ausgesprochen gut!!
    Grüne Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöner Garten. Bin fasziniert. Würde ihn gerne einmal in "Natura" sehen.
    Lieber Gruss
    bettina

    AntwortenLöschen
  5. Mensch was hast Du viele schöne Rosen in Form und Farbenpracht!
    Ich werd neidisch:-)
    Eine tolle Post und vieles so toll erklärt.
    Du wohnst aber auch urgemütlich.Idyllisch ...das ist Natur pur!
    Danke für die schönen Garteneindrücke!
    GGLG
    Moni,die Waldfee

    AntwortenLöschen
  6. Dein Garten wirkt sooo natürlich und traumhaft schön! Vielen Dank dass du dein immenses Wissen weitergibst! Es ist sehr interessant bei dir reinzuschauen. Weist du was ich mir immer und immer wieder anschaue? Das Foto mit den zwei Kindern auf der Schaukel! Es ist sooo toll! In was für einem Waldgarten gibts diese Schaukel?
    Deine Rosen sind auch sehr schön, speziell gefällt mir die dunkle Farbe, die leuchtet so schön.
    Ganz liebi Grüessli u Hopp Schwiz :-)
    stefanie

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein gigantischer Post. Am schönsten sind für mich natürlich die Rosen. Du hast besonders schöne Farben. Aber auch die interessanten Tipps über Heilpflanzen gefallen mir. Es macht Spaß länger bei dir zu verweilen.
    LG Anette

    AntwortenLöschen
  8. auch ich kann mich gar nicht sattsehen an deinem Garten!
    Beneide dich um dein Talent und Wissen!

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschöne Fotos und tolle Blütenkompositionen! Dein Garten würde ich gerne mal besuchen kommen!

    Liebe Grüsse Rosana

    AntwortenLöschen
  10. Hallihallo! Was hast Du nur für wunderschöne Rosen in Deinem Garten? Toll. Als ich die Bilder Deiner Kinder sah, dachte ich sofort an meinen Sohn, der auch immer so gerne draußen im Garten werkelt und mit Wasser spielt. Wie schön, wenn man seinen Kindern so ein Paradies bieten kann, oder?
    Wünsche Dir noch eine schöne Restwoche, lG Gartenliesel

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,
    wunderschöne Rosenblüten zeigst du hier. Den Duft kannst du leider nicht mitliefern. Besonders die Rose de Resht soll einen phantastischen Duft haben. Die Hinweise zeigen zeigen mir, dass du nicht nur im Garten lebst sondern auch mit und von deinem Garten, Freundliche Grüße aus dem Borker Garten Manfred

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Schweizermädel (einen Namen find ich bisher nicht),
    ich bin gerade via Gartenliesel auf deinen Blog gekommen und kann mich kaum satt sehen. Herrliche Rosen hast du und von Kräutern verstehst du offensichtlich auch eine Menge. Beim Mutterkraut hätte ich ein paar Bedenken, so ganz ungefährlich ist das nicht (Schwangerschaftsabbruch etc.). - Wie auch immer, ich werde dich noch öfter besuchen, da bin ich mir sicher.
    Herzlichen Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  13. An deinem Garten kann ich mich nie sattsehen....alles ist einfach traumhaft schön !

    Wunder...wunder...wunder...WUNDERSCHÖÖÖÖÖN !!!!

    ganz liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Gartenfee

    Herrliche Bilder...eine Augenweide...besonders schöne Rosen...Kompliment!

    Liebe Grüsse aus Märwil

    AntwortenLöschen
  15. Wunderbar, warum habe ich diesen Blog erst heute gefunden? Deine Rosenfotos sind der Wahnsinn, wunderschön! LG Annette

    AntwortenLöschen
  16. Wundervolle Aufnahmen, Dein Garten ist so herrlich. Besonders haben's mir aber die Farbvergleiche der Rosen angetan. Ich suche eine farblich passende Rose zu der Leonardo da vinici ... die hast Du nicht zufällig auch? Liebe Grüße und eine rosige Zeit
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, die habe ich auch!
      Bei mir steht sie neben der Bonica, der The Fairy und der englischen Rose Strawberry Hill.
      Lg Carmen

      Löschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe!
Ich freue mich, dass du dir die Zeit nimmst!




Kontaktformular